Thommie Bayer Seltene Affären

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Seltene Affären“ von Thommie Bayer

Peter Vorden lebt zwei Leben zugleich: Von Montag bis Donnerstag führt er ein Restaurant in Lothringen – sein richtiges Leben aber beginnt am Freitag. Denn dann zieht er sich in seine deutsche Wohnung zurück und beginnt zu schreiben. Fantasie und Wirklichkeit fließen ineinander, vor allem wenn er über die Liebe schreibt. Und er ahnt, dass er endlich seinem großen Konflikt auf den Grund gehen muss – dass die einzige Frau, die je für ihn in Frage kam, seinen Bruder Paul geheiratet hat.

Ein wunderschön vorgetragenes Hörbuch über Liebe, erzählt mit leisen Tönen und ohne Kitsch.

— sabsisonne
sabsisonne

Stöbern in Romane

Der Vater, der vom Himmel fiel

Zum Heulen komisch!

ameliesophie

Die Geschichte der getrennten Wege

Der Schreibstil ist erklassig, die Handlung aber erwartbar und die Entwicklung zunehmend unsympathisch.

MrsAmy

Töte mich

Ein herrlicher Spaß mit subtilen Anspielungen.

miss_mesmerized

Kraft

Auf der Longlist... Mir erschließt sich nicht wirklich weshalb...

Bibliomania

Das Glück meines Bruders

Vergangenheitsbewältigung auf verschiedene Arten

locke61

Sieh mich an

Ich weiß, dass dieses Buch viele begeisterte Leser hat, doch mich konnte es leider nicht überzeugen.

loverosie1111

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein Buch über die Liebe - ganz ohne Kitsch!

    Seltene Affären
    sabsisonne

    sabsisonne

    06. September 2016 um 18:30

    Ich habe dieses Buch in einem Rutsch durchgehört und bin noch ganz ergriffen. Es ist eine wunderschöne Erzählung über die Liebe: die unerfüllte, die unerreichbare, die einzig wahre, die uneigennützige, die brüderliche, die traumhafte, die projezierte......... Alle erlebt der Protagonist Peter Vorden in seinem bewegten Leben, das sich sehr von dem seines Zwillingsbruders unterscheidet. Und trotzdem verbindet beide ein unzerstörbares Band. Peter Vorden lebt nun im Alter unter der Woche in Lothringen, wo er mit einem befreundeten Paar ein Restaurant betreibt. Das Wochenende verbringt er in seiner deutschen Wohnung. Hier schreibt er Kurzgeschichten, die unter dem Namen seines Bruders veröffentlicht werden. Im Laufe der Erzählung erfährt der Hörer viel über Peters Leben, seine Affären und seine Lieben. Die erwähnten Musikstücke, geschichtliche Ereignisse und die Selbstverständlichkeit, wie und wo sich der Protagonist in Berlin bewegt, machen die Geschichte authentisch. Eine Geschichte der schönen und leisen Worte, hervorragend umgesetzt von Gert Heidenreich! Seine warme und weiche Stimme hat mich in den Bann gezogen.

    Mehr