Thor Kunkel Schaumschwester

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Schaumschwester“ von Thor Kunkel

Eine unbestimmte Zeit in naher Zukunft, die Menschheit steht vor einem Problem: Die Erdbevölkerung schwindet drastisch, die sozialen Sicherungssysteme drohen zu kollabieren, die Macht der Politiker zu bröckeln. Nach einem Gipfeltreff en wird der zynische Geheimagent Kolther mit einem heiklen Auft rag betraut: Er soll das Komplott einer Sexpuppenfi rma verhindern, der es gelungen ist, so wirkungsvolle 'Schaumschwestern' herzustellen, dass sich die Menschheit, den Puppen verfallen, nicht mehr fortpfl anzt. Doch Kolther, der erst nach und nach die Hintergründe seines Auft rags versteht, wird selbst zum Spielball seiner Auft raggeber. Kann er, in Begleitung seiner so schönen wie schlauen Kollegin Lora, das Komplott hinter dem Komplott aufdecken und die Menschheit retten? Eine moderne Pygmalion-Geschichte zwischen E. T. A. Hoff mann und Hans Bellmer, und gleichzeitig ein rasanter, spannender und aberwitziger Spionageroman, der von der Ablösung des Menschen durch seinen nächsten Evolutionssprung erzählt.

Guter Plot, gute Sprache, leider nicht so fesselnd umgesetzt wie Subs, konnte diese Endzeiterzählung nicht völlig überzeugen

— thursdaynext
thursdaynext

Stöbern in Science-Fiction

Star Kid

Für Kinder schwer zu verstehen

MaschaH

Scythe – Die Hüter des Todes

Ein düsterer, faszinierender und spannender Dystopieauftakt. Ich will sofort den 2. Band :)

Uwes-Leselounge

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

Zeitkurier

Schöner Blick in die Zukunft, allerdings lag mir die Protagonistin nicht...

DunklesSchaf

Die drei Sonnen

Wirres Weltuntergangsscenario mit ein paar guten Ideen wie dem Computer aus 30 Mio. Menschen.

Alanda_Vera

Der lange Weg zu einem kleinen zornigen Planeten

Ein faszinierendes und sehr gutes Buch, in dem man vielen interessanten Spezies begegnet. Etwas mehr Tempo hätte allerdings nicht geschadet.

Leseratt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Schaumschwester" von Thor Kunkel

    Schaumschwester
    Phil Decker

    Phil Decker

    30. December 2010 um 22:10

    Es ist kein sexistisches Buch, sondern es geht der Frage nach, was passiert, wenn vollautomatisierte Gummipuppen den Vermehrungsdrang beeinflussen. Kunkel's Protagonisten befinden sich in Nizza, um Kundendateien des Gummipuppenmonopolisten zu kopieren. Sie stoßen dabei auf eine bizarre Welt reicher Männer mit maßgeschneiderten Gummipuppen in Rollstühlen. Am Ende gelingt ihnen zwar der Clou, aber was als Schutz der Menschheit vor Aussterben gedacht war, wendet sich am Ende in das Gegenteil. Thesen und Antithesen wechseln sich dabei laufend ab und philosophischen Ausflüge sind passend zum Thema gut drapiert. Das Buch besticht durch seine Kürze und Eindringlichkeit und schafft es ein gesellschaftliches Tabuthema interessant zu präsentieren. Werde mir die vorherigen Bücher des Autors ansehen. Dieses war übrigens eine Empfehlung der Stern-Redaktion.

    Mehr