Thorben Perth Anomalie - Schicksal

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 7 Rezensionen
(5)
(2)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Anomalie - Schicksal“ von Thorben Perth

Snerk ist Jäger, der „Jüngling“ einer uralten Prophezeiung. Er trifft auf seinem persönlichen Rachefeldzug nacheinander auf vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. „Schatten“, „Opfer“, „Verräterin“ und „Anomalie“ stellen sein Weltbild auf den Kopf und ziehen ihn in eine fremdartige Welt. Dunkle Kräfte versuchen, die Zusammenkunft der „Sieben“ zu verhindern. Letzten Endes kämpft Snerk nicht nur mit sich selbst, sondern auch in einer wild zusammengewürfelten Gruppe gegen uralte Dämonen. Doch die Prophezeiung ist nicht das, was sie scheint.

WOW, mehr davon!!!!

— SchwarzeRose

Ein packendes, komplexes Fantasyerlebnis mit sagenhaften Charakteren, die überzeugen...Viel Herzblut und Verbundenheit des Autors!

— Floh

Fleiß wird immer belohnt! Weiter so ... Das Cover sieht schon mal vielversprechend aus.

— Ame-Lia

Wenn ihr bereit seid, anders zu denken und anders zu sein, werdet ihr begeistert sein.

— Anomalie

Stöbern in Fantasy

Bird and Sword

Ein tolles Fantasy-Erlebnis!

merlin78

Tochter des dunklen Waldes

sehr mystisch, aber man schätzt den Wald wieder mehr

kupfis_buecherkiste

Camp der drei Gaben - Diamantenschimmer

Trotz Verwirrung eine gute Geschichte mit Spannung

ViktoriaScarlett

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Spannende Fortsetzung. Die Handlung hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

cydney88

Kiss of Fay

Ein grandioses Abenteuer voller Spannung und Magie.

SelectionBooks

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Ich bin immer noch total verliebt in die einzigartige Geschichte über Prinzessin Fantaghiro. Wer die Filme kennt, sollte das hier lesen.

LilithSnow

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Snerk, der Abenteuerer

    Anomalie - Schicksal

    SchwarzeRose

    Cover lädt nicht jeden zum Kauf "Anomalie - Schicksal" ein. Ein wenig zu düster gestaltet. An für sich ist "Anomalie - Schicksal" eine gut durchgedachte Story. Allein die Charaktere sind toll dargestellt. Gerne mehr davon.

    • 4
  • Leserunde zu "Anomalie - Schicksal" von Thorben Perth

    Anomalie - Schicksal

    Anomalie

    Liebe Science Fantasy Freunde Seid anders Wenn ihr bereit seid, anders zu sein oder anders zu denken, dann lest weiter. Denn Anomalie ist anders, mutig, ein in sich geschlossenes Universum. Mutig, weil es zwei Genres miteinander verschmilzt, welche eigentlich unvereinbar trotzdem in Perfektion harmonieren. Wer hat sich nicht gefragt, wieso langlebige, hochstehende Wesen in vielen Fantasy-Romen aussterben. Das ist eigentlich nicht logisch, auch wenn sie sich zu Beginn bekriegen und beinahe auslöschen. Schliesslich haben Langlebige einen viel längeren Horizont, können Wissenschaften zu Ende bringen, sich viel rascher entwickeln. Was liegt da näher, als dass diese Kulturen nach den Sternen greifen? Wieso sollen diese Kulturen dem Schwert abschwören? Jede Kultur hat schliesslich ihre Traditionen. Man schaue nur nach Asien, wo selbst nach Jahrtausenden immer noch dieselben Kampfkünste und die dahinter steckenden Philosophien praktiziert werden. Kulturen brauchen eine Religion und eine Tradition um zu überleben. Fantasy und Science Fiction sind in einem Jahrtausende dauernden Geschichtshorizont eine logische Symbiose und schliessen sich deshalb nicht aus. Und die Magie? Die gehört einfach zum Leben, ist das Lebenselixier, das uns antreibt. Selbst die Fantasie ist eine Magie, ohne die wir wahrscheinlich wahnsinnig werden würden. Nicht nur Kinder sollten von uns lernen. Wir lernen auch viel von ihnen, solange wir es zulassen. Leserunde Wollt auch ihr Teil dieser Geschichte werden? Dann nehmt an dieser Leserunde teil. Meine Heimatzeitung, das Liechtensteiner Volksblatt rezensierte wie folgt: "..., die Geschichte setzt sich in Ergüssen von Verrat, schicksalhaften Wendungen, rätselhaften Verkündigungen, erbittert ausgetragenen Kämpfen und einem überraschenden Ende fort, das aufatmen und zugleich erschaudern lässt." Die einzigen zwei Dinge, die ich von euch erbitte, ist etwas Geduld und eure ehrliche Meinung. Wenn ihr in Deutschland oder Österreich wohnt, dauerte es nämlich ein zwei Wochen, bis die Bücher bei euch ankommen. Wir versenden diese nämlich aus Lindau bzw. Feldkirch und das liegt nicht gerade um die Ecke. Aber diese Zeitspanne ist ja zum Glück kürzer. Ich habe 26 Jahre gebraucht, um euch dieses Universum näher zu bringen. Es brauchte eben so lange, bis ein Teenagertraum so weit war, auf die Welt losgelassen zu werden. Zum Buch Science Fantasy: Vor dem Hintergrund einer komplexen und detailreichen Welt in der Tradition von Marion Zimmer Bradleys „Darkover“ und Frank Herberts „Dune“ verbindet „Anomalie - Schicksal“ die Zwillings-Genres Fantasy und Science-Fiction im Stil von Autoren wie George R. R. Martin oder Tad Williams. Snerk ist Jäger, der "Jüngling" einer uralten Prophezeiung. Er trifft auf seinem persönlichen Rachefeldzug nacheinander auf vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. „Schatten", „Opfer", „Verräterin" und „Anomalie" stellen sein Weltbild auf den Kopf und ziehen ihn in eine fremdartige Welt. Dunkle Kräfte versuchen, die Zusammenkunft der „Sieben" zu verhindern. Letzten Endes kämpft Snerk nicht nur mit sich selbst, sondern auch in einer wild zusammengewürfelten Gruppe gegen uralte Dämonen. Doch die Prophezeiung ist nicht das, was sie scheint.

    Mehr
    • 278

    SchwarzeRose

    08. November 2014 um 07:38
  • Für die unter Uns, die ANDERS sind!

    Anomalie - Schicksal

    Samy86

    Worum geht´s ? : ( Klapptext) Snerk ist ein Jäger, der „Jüngling“ einer uralten Prophezeiung. Er trifft auf seinem persönlichen Rachefeldzug nacheinander auf viel Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. „Schatten“, „Opfer“, „Verräterin“ und „Anomalie“ stellen sein Weltbild auf den Kopf und ziehen ihn in eine fremdartige Welt. Dunkle Kräfte versuchen, die Zusammenkunft der „Sieben“ zu verhindern. Letzten Endes kämpft Snerk nicht nur mit sich selbst, sondern auch in einer wild zusammengewürfelten Gruppe gegen uralte Dämonen. Doch die Prophezeiung ist nicht das, was sie scheint... Meine Meinung: Es lässt sich eigentlich einfach in ein Wort fassen, welchen Eindruck ich über dieses Buch gewonnen habe : GENIAL!In welches Genre ich dieses Buch packen würde...mh.. super schwer zu sagen, aber meiner Meinung muss diese Art von Genre erst erfunden werden. Jedoch, wenn ihr auf " SciFi" und " Fantasy" steht, dann ist dies genau das Richtige für euch!Der Schreibstil wirkt sehr real, authentisch und ist super flüssig zu lesen!Die Charaktere sind trotz ihres Wesens sehr menschlich und super sympathisch! Auch ist für jede Gefühlslage alles drin: Spannung, Humor, Drama und Romantik! ;)Der Autor Thorben Perth hat mit " Anomalie - Schicksal" ein wirklich gelungenes Buch zu Papier gebracht, dass man sich einfach nicht entgehen lassen sollte! Fazit: Seit ihr anders oder wollt es gerne sein, dann kann ich dieses Buch einfach nur empfehlen!

    Mehr
    • 4
  • Anders, ja, aber für mich sicher "positiv anders"

    Anomalie - Schicksal

    AddictedToBooks

    Klappentext: Snerk ist Jäger, der „Jüngling“ einer uralten Prophezeiung. Er trifft auf seinem persönlichen Rachefeldzug nacheinander auf vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. „Schatten“, „Opfer“, „Verräterin“ und „Anomalie“ stellen sein Weltbild auf den Kopf und ziehen ihn in eine fremdartige Welt. Dunkle Kräfte versuchen, die Zusammenkunft der „Sieben“ zu verhindern. Letzten Endes kämpft Snerk nicht nur mit sich selbst, sondern auch in einer wild zusammengewürfelten Gruppe gegen uralte Dämonen. Doch die Prophezeiung ist nicht das, was sie scheint. Es ist schwer, über dieses Buch etwas zu sagen bzw. es Leuten zu erklären, die es noch nicht gelesen haben. Wie man schon vermutet, ist dieses Buch anders, wirklich anders. Es unterscheidet sich von allen anderen Büchern, die ich jemals gelesen habe. Die Idee zur Geschichte ist außergewöhnlich, hat mir aber wirklich sehr, sehr gut gefallen. Der Schreibstil war flüssig und super leicht zu lesen. Als ich erstmal im Geschehen war, wollte ich gar nicht mehr mit dem Lesen aufhören. Ich wollte ständig wissen, wie es weiter geht und habe mitgefiebert und mitgerätselt. Auch heute, nachdem ich schon lange mit dem Lesen fertig bin, denke ich immer wieder an das Buch zurück. Das liegt wahrscheinlich einfach daran, dass es wirklich anders war, und eben diese Andersartigkeit so interessant war, dass man sie einfach nicht vergessen kann. Dieses Buch fest in ein Genre zu stecken, ist fast unmöglich. Wer jedoch mutig ist, und sich an etwas total anderes heranwagen möchte, der sollte zu "Anomalie" greifen - und sich verzaubern lassen! Ich bin immer noch ganz fasziniert von diesem Buch, habe aber leider einen kleinen Punkt gefunden, an dem ich etwas auszusetzen habe. Kurz vor Schluss kommen noch einmal einige Personen ins Spiel, die man davor nicht kannte, und von denen man auch später nicht mehr viel zu lesen bekommt. Das hat mich ein bisschen verwirrt, aber trotzdem kann man darüber hinweg sehen. Abschließend kann ich also sagen, dass "Anomalie" von mir verdiente 4,5 Sterne bekommt. Falls es - hoffentlich - bald eine Fortsetzung gibt, werde ich sicherlich wieder unter den Lesern sein.

    Mehr
    • 2

    Anomalie

    30. May 2014 um 20:25
  • Ein Buch fernab vom Mainstream!

    Anomalie - Schicksal

    Anneblogt

    Inhalt: Als Snerk auf seinem persönlichen Rachefeldzug nacheinander vier faszinierende Frauen kennenlernt, die sein ganzes Weltbild auf den Kopf stellen, ahnt er noch nicht, dass er Teil einer uralten Prophezeiung ist. Zusammen mit seiner Verlobten Kira und ihrem Sonnenzwilling Kandraya gelangt er in die Welt der Schläfer. Doch irgendjemand scheint die Zusammenkunft der Sieben, die nötig sind, um die Dämonen zu besiegen, um jeden Preis verhindern zu wollen-und was ist, wenn die Prophezeiung so gar nicht das ist, was alle denken? Meine Meinung: Am Anfang hatte ich ziemliche Buch, in das Buch reinzukommen. Es ist wirklich kein Mainstream, was an sich eigentlich sehr schön und erfrischend ist. Jedoch wird man einfach so in Snerks Leben reingeworfen und einige Fakten dort, wie beispielsweise dass er ein Einhorn besitzt, werden einfach mal so im Nebensatz erwähnt. Das ist sehr verwirrend. Die wichtigsten Dinge werden kurz erwähnt, bei denen man viel über die Charaktere und ihre Geschichten sowie die Welt an sich erfährt, eher unwichtig scheinende Handlungen werden hingegen oft sehr ausführlich beschrieben. Zwar sind diese durch den angenehmen und bildlichen Schreibstil sehr gut zu lesen, aber manche interessanten, schnell eingeworfenen Informationen sollten mal näher erklärt werden. So hatte ich manchmal das Gefühl, das ein Teil gefehlt hat, dass Sätze einfach weggelassen wurden. Besonders die seltsamen Namen haben nicht gerade geholfen, meine Verwirrung aufzuheben. Der Handlungsverlauf an sich und die Idee haben mir jedoch sehr gut gefallen und so war ich schon anfangs ziemlich hin- und hergerissen: Gefällt mir nun das Buch oder nicht? Insgesamt ist es sehr komplex und nicht einfach zu lesen, ich habe bewusst zwischendurch immer wieder ein anderes Buch zur Hand genommen. Zwar klingt das jetzt so, als ob das Buch nicht spannend war, dies stimmt aber nicht. Ich war einfach nur verwirrt. So gemischte Gefühle hatte ich bei keinem Buch bisher… Gut gefallen hat mir dann der Teil, wo Kira, Snerks Verlobte, und er Kandraya kennenlernen und in die Welt der Schläfer gelangen. Diese unterscheidet sich sehr von ihrer Heimat, die leicht mittelalterlisch wirkt, jedoch auch einen ordentlichen an Fantasy erhält. Die Welt der Schläfer hingegen gleicht sehr unserer Welt. So sind die Schläfer beispielsweise auch ständig in Eile-man kann also viele Eigenschaft der Menschen an ihnen festmachen. Die Schläfer würde ich als eine Art Menschen mit besonderen Eigenschaften bezeichnen, wobei sich Kira und Kandraya, die so etwas wie Zwillinge sind, und Snerk noch mal von den sonstigen unterscheiden. Die beiden Frauen mochte ich ganz gerne, auch wenn ich Kira gegen Ende hin etwas anhänglich finde und ihre Dreiecksbeziehung sehr merkwürdig. Snerk hingegen wurde mir immer unsympathischer. Er war mir viel zu sehr immer der Held, der alles kann und der jede Frau mit seinem Charme bezirzt. Das hat mich irgendwann nur noch genervt, vor allem hat es mir Kandraya, Sia und Kira ein bisschen weniger sympathischer gemacht. Sia mochte ich insgesamt eigentlich am meisten, sie war wie Anomalie ein sehr interessanter Charakter, allerdings hat man finde ich viel zu wenig über sie erfahren-so auch über Anomalie. Also hoffe ich mal, im nächsten Buch noch mehr über sie zu erfahren-lesen werde ich das Buch auf jeden Fall, auch wenn ich mit ziemlich gemischten Gefühlen aus dem Buch gegangen bin. Denn auch die letzten Seiten hatten für mich ein paar Schwachstellen. Vorher geht die Handlung fast zäh und relativ unspektakulär voran, dann kommt es plötzlich zum großen Kampf. Bei diesem waren mir zu viele, vorher kaum genannte Personen vorhanden, die nun eine auf einmal eine wichtige Rolle gespielt haben, und das Ganze wurde ziemlich unübersichtlich. Auch einige meiner Fragen sind noch offen.  Fazit: Ich mit ziemlich zwiespältigen Gefühlen mit dem Lesen fertig geworden. Leider konnte mich das Buch nicht zu 100% überzeugen, der Ansatz jedoch war sehr interessant. Äußerst positiv ist jedoch, dass sich nicht nur das Cover, sondern auch der Inhalt sehr von der Masse abhebt. So gebe ich eine Leseempfehlung an die Leute, die gerne mal etwas Neues ausprobieren und ein Buch weg vom Mainstream suchen. Die Bewertung viel mir sehr schwer, aber ich habe mich entschieden, 3 von 5 Punkten zu geben, da ich mit einigen Aspekten des Buches einfach nicht klargekommen bin.

    Mehr
    • 3

    Anneblogt

    04. April 2014 um 15:43
  • Das Ende ist erst der Anfang....ein potentialgeladener Fantasy mit viel Können und Talent!

    Anomalie - Schicksal

    Floh

    Mit "Anomalie - Schicksal " präsentiert und Autor Thorben Perth seinen über Jahre gewachsenen und gereiften Fantasyroman, der als Auftakt einer komplexen und absolut durchdringenden Reihe aufwartet. "Anomalie - Schicksal" ist ein ganz besonderes Fantasyerlebniss des Autors Thorben Perth, denn in seinem Werk spürt man die Verbundenheit und das Herzblut des Autors zu seinem Werk. Genau dieser Umstand macht das Buch zu etwas ganz fantastischen. Mit spannenden Figuren entführt er uns in die fremde Welt aus dunklen Mächten und alten Dämonen und lässt uns teilhaben an eine ganz besondere Geschichte mit vielen Tücken und Hindernissen. "...seid anders...!" Zum Inhalt: "Snerk ist Jäger, der Jüngling einer uralten Prophezeiung. Er trifft auf seinem persönlichen Rachefeldzug nacheinander auf vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Schatten , Opfer , Verräterin und Anomalie stellen sein Weltbild auf den Kopf und ziehen ihn in eine fremdartige Welt. Dunkle Kräfte versuchen, die Zusammenkunft der Sieben zu verhindern. Letzten Endes kämpft Snerk nicht nur mit sich selbst, sondern auch in einer wild zusammengewürfelten Gruppe gegen uralte Dämonen. Doch die Prophezeiung ist nicht das, was sie scheint." Schreibstil: Autor Perth beweist in seinem Fantasy-Erlebnis sein Können und schriftstellerisches Geschick. Gerade im Fantasy Genre ist es schwierig, die Geschmäcker der Leser zu treffen. Allein durch die Wahl der Erzählperspktive aus Sicht der einzelnen Protagonisten und der Gedanken in kursiven Druck, finde ich sehr gelungen. Dadurch findet sich der Leser sehr schnell in dieser komplexen Welt und den unterschiedlichen Charakteren zurecht. Im Fantasy Genre kann es schnell zu unrealistischen Übertreibungen, zu viel Schlächtereien, Kämpfen und Todschlag kommen, Thorben Perth hat diese Gratwanderung toll gemeistert und seine Mischung fein abgestimmt. Er lässt durch seinen bildhaften Schreibstil Szenen und Schauplätze lebendig werden. Er formt tolle Charaktere und sorgt schreiberisch für viel Spannung und Action. Ihm gelingt es, den Leser an die Seiten zu fesseln. Das Buch liest sich, trotz der Komplexität eines Fantasyromanes, leicht und flüssig, die Kapitel haben eine angenehme Länge und sind nicht von schwerer Kost. Cover: Das Motiv ist eine stimmige Ergänzung zum gesamten Buch. Es ist gut gewählt und griffig. Meinen persönlichen Geschmack trifft es nicht, aber wer das Buch gelesen hat und einmal in die Welt von Anomalie, Snerk, Kira und Kendraya eingetaucht ist, der weiß das Cover zu schätzen. Das Cover wirkt mystisch und geheimnisvoll und gibt einen gekonnten Anreiz auf den Inhalt! Charaktere: Das Buch lässt sich sehr flüssig lesen und überzeugt mit seinen sympathischen Charakteren, die einem schon zu Beginn der Geschichte nahe gebracht werden. Einige Protagonisten wird man jedoch bis zum großen Finale noch immer nicht mögen oder seinen Blickwinkel mehrmals verstellen müssen. Aber auch viele Nebencharaktere bilden eine zentrale Rolle im Buch. Man begleitet eine stimmige Auswahl an unterschiedlichen Persönlichkeiten, jeder einzelne mit Herzblut erschaffen und scheinbar bis ins kleinste Detail durchdacht. Allen voran natürlich der Hauptprotagonist Snerk, welcher durch seine menschlichen Züge, den Leser immer wieder verblüfft. Auch die weiblichen Wesen überzeugen durch einen bestimmten Charme. Kira, Snerks Verlobte als starke Kämpferin an Snerks Seite. Kendraya mit einem bewegenden Schicksal und vielen schweren Schicksalen im Geschehen, Anomalie als Schlüsselrolle im Fantasygeschehen...Besondere Gruppen, interessante Völker, fremde Welten, all dieses summiert dieses Buch zu einem Erlebnis. Autor: "Thorben Perth, Liechtensteiner, seit Geburt wohnhaft in Balzers, verheiratet und Vater von zwei Kindern im Schulalter, arbeitet hauptberuflich als IT-Sicherheitsbeauftragter in einem Finanzinstitut. Wieso Thorben Perth? Es ist der Künstlername von Werner Stocker. Thorben ist eine Langform von „Thor“ dem Donnergott. Dies soll die Brücke zu dem Thema „Blitze“ im Anomalie-Zyklus schlagen. Denn diese mystische Komponente zieht sich als roter Faden durch alle Bücher. Perth selbst ist die Dornenhecke und soll aufzeigen, dass es zum Bücher schreiben mehr braucht, als nur eine gute Idee. Man muss über Jahre durchhalten und an seine Geschichte glauben, aus Fehlern und Scheitern lernen, sich immer wieder aufraffen und weitermachen. Nur wer sich selbst treu bleibt, wartet am Ende ein fertiges Buch, zu dem man uneingeschränkt stehen kann. Thorben Perths Lebensmotto: „Nur nicht stressen. Das Leben ist zu kurz, um dafür zu sterben.“" Schauplätze: Der Autor Thorben Perth hat eine neue Welt erschaffen, die arg an einen Rollenspiel erinnert aber auch unheimlich viele realistische und sehr detaillierte und bildhafte Szenerien bietet. Er ruft beim Leser Bilder hervor und überzeugt durch viele Details. Seine Welt bringt er den Lesern schon sehr früh nah und lässt sie weiter wachsen. Man spürt die Dunkelheit, die Gefahr aber auch die Möglichkeiten der Magie. Eine gelungene Welt, in der man sich als Leser rasch zurecht finden kann. Ein Leseerlebnis für fast alle Sinne! Meinung: "Anomalie - Schicksal" von Thorben Perth ist eine gelungene runde Fantasy Geschichte und hat mich fasziniert unterhalten und komplett überzeugt. Der Autor unterhielt mich gekonnt mit einer Mischung aus Action, Spannung, Magie und Dramatik. Auch der Liebe durfte man fröhnen. Viele Hürden und Rätsel gab es zu überwinden und zu nehmen. Kämpfe wurden ausgetragen, es ging um Macht und Ehre, um Hoffnung und Leid und um ein ganz besonderes Ereignis, auf das die Protagonisten lange gewartet haben... Ein Showdown der mitreißt und zum zerberßten spannend ist, ein Ende des Buches, welches Futter für die Nachfolge bietet aber dennoch rund und abgeschlossen ist. Das Buch hat mich rundum gut unterhalten und der Schreibstil des Autors gefällt mir sehr gut. Seine Idee hat er wirklich grandios umgesetzt, sodass dieses Buch all meine Erwartungen erfüllt. Einzige Schwäche galt für mich, dass ich das Gefühl von manchen unausgereiften Passagen oder überstürtze Szenenwechsel und Kürzungen hatte. An einigen Stellen wäre mir mehr Tiefe und Hintergrund lieb gewesen. Aber dies tut dem Leseerlebnis keinen Abbruch, da der Plot ohnehin komplex und spannungsgeladen ist. Fazit: Von mir eine absolute Leseempfehlung mit 4 Sternen, für Leser, die gute Fantasyliteratur schätzen und lieben! Und sich gerne auch auf Fantsy fernab des Mainstream stürzen wollen um eine lohnende Story zu finden!

    Mehr
    • 2
  • Lest dieses Buch, wenn ihr anders seid!!!

    Anomalie - Schicksal

    Madlenchen

    Klappentext: Snerk ist ein Jäger, der „Jüngling“ einer uralten Prophezeiung. Er trifft auf seinem persönlichen Rachefeldzug nacheinander auf viel Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. „Schatten“, „Opfer“, „Verräterin“ und „Anomalie“ stellen sein Weltbild auf den Kopf und ziehen ihn in eine fremdartige Welt. Dunkle Kräfte versuchen, die Zusammenkunft der „Sieben“ zu verhindern. Letzten Endes kämpft Snerk nicht nur mit sich selbst, sondern auch in einer wild zusammengewürfelten Gruppe gegen uralte Dämonen. Doch die Prophezeiung ist nicht das, was sie scheint. Cover: Ich bin nur durch das Cover auf dieses Buch gestossen. Es springt einem sofort ins Auge und man fragt sich: „Was hat es damit auf sich?“! Zu sehen sind ein Monster und eine wunderschöne Frau, die kampfbereit aussieht. Blitze zucken im Hintergrund und alles wirkt düster und geheimnisvoll. Ich selbst hoffe immer, dass das Buch nach Beendigung definitiv zum Cover passt. Das ist hier absolut der Fall! Ich gebe ehrlich zu, dass ich Anfangs eher skeptisch war, aber meine Zweifel wurden zerstreut. Meine Meinung: Wie soll ich anfangen? Ich grüble und grüble und grüble. Dieses Buch ist wirklich anders. Es passt nirgendwo so wirklich rein. Und das finde ich wirklich klasse! Ihr lest gerne Sci-Fi? Oder Fantasy? Dann ist dieses Buch genau das Richtige für euch. Vor allem wenn ihr beides gleichermassen mögt! Dieses Buch ist spannend, witzig, unvorhersehbar und fesselnd. Der Schreibstil ist so wunderbar authentisch und detailliert, ohne überfüllt oder ausschweifend zu wirken. Der Autor Thorben Perth hat es geschafft, in „Anomalie – Schicksal“ einen stetigen Spannungsbogen aufrecht zu erhalten. Es kommen immer mehr Fragen auf, die auf eine Antwort warten. Einige klären sich während dem Lesen des Buches, andere erst beim finalen Showdown und wiederum andere erst in den kommenden Bänden. Durch diese Möglichkeit hat der Autor sich die Chance auf Folgebände geschickt nicht verbaut. Und doch ist dieses Buch super abgeschlossen und kann für sich alleine stehen. Der Übergang von der Fantasie-Welt in die Sci-Fi-Welt ist klasse gestaltet. Man wird nicht mit neuen Informationen und Eindrücken erschlagen, sondern Stück für Stück an die neue Welt heran geführt. Mit viel Spannung, Witz und Charme überzeugt dieses Buch nicht nur durch seine phantastische Welt. Die Charaktere wachsen einem erst nach und nach ans Herz. Wirken alle bis auf Snerk am Anfang blass und farblos, ändert sich dies aber sehr schnell. Snerk überzeugt durch seine einfache und herzliche Art. Er ist bodenständig und auf ungewollte Weise sogar manchmal sehr komisch. Die Frauen die er näher kennenlernt sind Kira, Kandraya und Sia. Alle drei sind auf ihre Art sehr faszinierend. Am meisten ist mir jedoch Kandraya ans Herz gewachsen. Ich kann nicht genau erklären wieso, aber sie hat mit ihrer Wandlung im Buch einfach mehrere Facetten von sich gezeigt die mich überzeugt haben. Kira und Sia sind jedoch auch sehr wichtig für das Buch und spielen eine wundervolle Rolle. Ich möchte nicht zu sehr spoilern. Das würde euch das ganze Buch verderben. Man muss sich einfach in seinen Bann ziehen lassen. Fazit: Dieses Debüt von Thorben Perth verdient es gelesen zu werden. Eine wunderbare Schreibweise die dich fesselt und fasziniert. Leider muss ich jedoch einen halben Stern abziehen, da einige Fehler enthalten waren, die meinen Lesefluss gestört haben. Das Buch „Anomalie – Schicksal“ bekommt daher 4.5 von 5 Sternen von mir.

    Mehr
    • 2
  • Seid anders

    Anomalie - Schicksal

    Anomalie

    09. December 2013 um 22:57

    Wenn ihr bereit sind, anders zu sein oder anders zu denken, dann lest weiter. Denn Anomalie ist anders, mutig, ein in sich geschlossenes Universum. Mutig, weil es zwei Genres miteinander verschmilzt, welche eigentlich unvereinbar trotzdem in Perfektion harmonieren. Wer hat sich nicht gefragt, wieso langlebige, hochstehende Wesen in vielen Fantasy-Romen aussterben. Das ist eigentlich nicht logisch, auch wenn sie sich zu Beginn bekriegen und beinahe auslöschen. Schliesslich haben Langlebige einen viel längeren Horizont, können Wissenschaften zu Ende bringen, sich viel rascher entwickeln. Was liegt da näher, als dass diese Kulturen nach den Sternen greifen? Wieso sollen diese Kulturen dem Schwert abschwören? Jede Kultur hat schliesslich ihre Traditionen. Man schaue nur nach Asien, wo selbst nach Jahrtausenden immer noch dieselben Kampfkünste und die dahinter steckenden Philosophien praktiziert werden. Kulturen brauchen eine Religion und eine Tradition um zu überleben. Fantasy und Science Fiction sind in einem Jahrtausende dauernden Geschichtshorizont eine logische Symbiose und schliessen sich deshalb nicht aus. Und die Magie? Die gehört einfach zum Leben, ist das Lebenselixier, das uns antreibt. Selbst die Fantasie ist eine Magie, ohne die wir wahrscheinlich wahnsinnig werden würden. Nicht nur Kinder sollten von uns lernen. Wir lernen auch viel von ihnen, solange wir es zulassen. Und in diesem Universum bewegt sich Anomalie, eine Person, die ihrem Namen alle Ehre macht. Doch Gut und Böse sind bloss eine Frage des Standpunktes. Erst viel Später, wenn man sich die Hintergründe vor Augen führt, erkennt man den wahren Kern des uralten Kampfes zwischen diesen beiden Gegensätzen. Anomalie ist ein Auszug aus einer bewegten Geschichtsschreibung, welche sich über Jahrtausende hinzieht. Anomalie ist darin eine konstante Gegenströmung, welche basierend auf der Chaostheorie den Umbruch bringt.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks