Thordis Hoyos Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 13 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 11 Rezensionen
(10)
(4)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt“ von Thordis Hoyos

BERÜHRT. BEGEHRT. BETROGEN. Kann Elba die Wahrheit erkennen, bevor es zu spät ist? Es ist wie ein Sturm, der alles hinwegfegt. Nach dem Kampf gegen Duris liegt kein Stein mehr auf dem anderen. Elbas Verbindung zu Aris scheint zerbrochen - ebenso wie ihr gemeinsamer Stein, der Heliotrop. Auch Tristan scheint sich ihr immer mehr zu entfernen, obwohl nach wie vor ein unergründlich starkes Band zwischen Elba und ihm besteht. Denn er ergänzt sie auf eine Weise, die über Magie hinausgeht. Doch für Grübeln bleibt Elba keine Zeit. Eine weitaus gefährlichere Bedrohung als Duris wirft ihre Schatten über Lebstein. Der Grund scheint in Elbas Vergangenheit zu liegen: Das Geheimnis um ihre Familie ist wesentlich tiefgreifender, als sie es jemals vermutet hätte. Gemeinsam mit ihren Freunden versucht Elba zu entschlüsseln, was sich tatsächlich hinter ihrer Bestimmung verbirgt. Aber kann sie ihren Verbündeten wirklich vertrauen? Bald findet sie sich in einem Netz aus Manipulation und Irreführung wieder. Jemand treibt ein böses Spiel - doch wer ist es? Die Fortsetzung der New Adult Fantasy-Reihe um magische Liebe, verräterische Machenschaften und düstere Geheimnisse.

Der Kampf um Elba und die Vampire geht in die zweite Runde und man sehnt den Band 3 herbei. Möge er bald erscheinen.

— Kindra

Spannende Vampirgeschichte rund um Verrat und Machtgier.

— susanneschatz

Aufregend, spannend

— Mina-Chan

Kann Elba die Wahrheit erkennen, bevor es zu spät ist???

— Deella

Immer wieder überraschend, super spannend, perfekt geschrieben

— Calla66

Wundervoll. Die Autorin weiß wie sie Sachen in Szene setzt. Freue mich auf Band 3!

— katzekitty18

Wundervolle Fortsetzung

— Sonnenbluemchen67

Team Tristan ♥ Wo ist Band 3 WOOOOO? :*

— BehindAlice

Band 2 löst viele Rätsel aus Band 1, aber lässt auch viele neue Fragen offen. Hoffentlich ist Band 3 bald fertig! :)

— Rabiata
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Kampf um Elba und die Vampire geht in die zweite Runde und man sehnt den Band 3 herbei. Möge er

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    Kindra

    21. March 2018 um 15:55

    Der zweite Teil der Stonebound-Trilogie von Thordis Hoyos „Stonebound 2 – Vom Wasser gefesselt“ ist im September 2016 erschienen. Stonebound ist eine NewAdult-Fantasy-Trilogie rund um Liebe, Macht, Blutgier und das Überleben. Nach dem Kampf ist vor dem Kampf und so gehen auch im zweiten Teil die Überlegungen zur Zerstörung von Duris und seiner Macht weiter. Doch Duris bleibt nicht der einzige Gegner von Elba und ihren Freunden Aris, Tristan und Christian. Auch die Wächter, die die Menschen eigentlich beschützen sollen, haben es auf Elba abgesehen und wollen sie töten, weil sie sie für eine große Gefahr halten. Der Einzige, der sie noch schützen kann, scheint Duris zu sein, aber kann sie ihm vertrauen? Und welche Seite ist eigentlich noch die „gute Seite“? Nach wie vor enthüllt die Reihe die Informationen um Elba, ihre Familiengeschichte und ihre Verbindung zu Duris nur Stück für Stück und lässt den Leser die meiste Zeit über im Dunkeln tappen. Genauso wenig wie Elba kann man sich sicher sein, welcher Charakter vertrauenswürdig ist und wer etwas Böses im Schilde führt. Manchmal sorgte das bei mir etwas für Verwirrung, aber im Großen und Ganzen wird dadurch die Spannung des Buches sehr gut gehalten. Der Schreibstil ist auch hier wieder sehr gut, flüssig zu lesen und zieht einen förmlich ins Buch hinein. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet. Elba entwickelt sich immer weiter, ihre Magie reift und sie beginnt diese zu trainieren, um sie besser ausüben zu können. In ihr herrscht auch weiterhin noch ein ziemliches Gefühlschaos, ausgelöst durch die diversen Männer in ihrem Leben und durch die Ereignisse, denen sie ausgesetzt ist. Sie ist recht impulsiv und muss noch lernen, ihrer Intuition zu vertrauen und ihre Gefühle im Schach zu halten. Tristan, Aris und Christian stehen loyal hinter Elba und jeder versucht auf seine Weise ihr zu helfen und sie zu schützen. Wobei Christian der Einzige ist, der mittlerweile seine Gefühle für Elba im Griff hat und sich davon nicht beeinflussen lässt. Aris kapselt sich immer mehr von Elba ab, weil sie nicht so viel für ihn empfindet, wie er anfangs dachte, und Tristan muss sich erst über seine Gefühle für Elba klar werden. Neben Duris gibt es dann noch Liv, Area und die Wächter, die schwer einzuschätzen sind, welches Spiel sie eigentlich spielen und auf wessen Seite sie wirklich stehen. Im Kampf Wächter gegen Duris gibt es auf beiden Lagern herbe Verluste und die Wunden müssen erst mal geleckt werden, bevor es im dritten Band zum Finale kommen kann. Der Cliffhanger bei diesem Buch ist ziemlich fies, da der Leser keine Gelegenheit bekommt, durchzuschnaufen, sondern an einer prekären Stelle im Stich gelassen wird und nicht weiß, wie es jetzt mit Elba weitergeht. Das Cover ist ähnlich wie bei Teil 1 sehr schlicht, aber trotzdem bei genauerer Betrachtung auch facettenreich. Die Titel der drei Bände sind oben alle drei aufgeführt und der, des jeweiligen Buches, ist etwas hervorgehoben. Der Baum mit seinen auslaufenden Wurzeln verbindet die Unterwelt mit der Erde und dem Himmel. Fazit: Der Kampf um Elba und die Vampire geht in die zweite Runde und man sehnt den Band 3 herbei. Möge er bald erscheinen.

    Mehr
  • Faszinierende Fortsetzung, die Band 1 noch topt

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    susanneschatz

    18. March 2018 um 17:39

    Elbas Geschichte geht weiter und dieser 2. Band klärt auch einiges auf, was im ersten Band noch nicht so eindeutig war. Es hat mir sehr gut gefallen und bin ganz in der Geschichte aufgegangen. Elba lernt viel über ihre Familiengeschichte und wird sich erst bewusst, dass sie nun auch keine Großeltern mehr hat. Auch der Zwiespalt zwischen ihren Gefühlen zu Tristan und Aris wird immer größer. Dazu kommen noch die Wächter, die Elba und ihren Freunden nach dem Leben trachten und Dunis als kleineres Übel erscheinen lassen. Ich bin nur froh, dass es keinen extremen Cliffhanger hat und man nach dem Lesen doch erst mal zufrieden ist. Trotzdem freue ich mich bald Band 3 zu lesen. Thordis Hoyos schreibt so toll und die Hintergrundgeschichte von Göttern und Vampiren ist so gut durchdacht, dass ich ganz fasziniert bin.  

    Mehr
  • Und der Kampf geht weiter

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    Mina-Chan

    13. March 2018 um 11:21

    Oh Band 2 gefällt mir noch besser. ich war so gefesselt, das ich keine 2 Tage gebraucht habe um ihn zu lesen und jetzt weiss , ich will noch mehr von der Autorin lesen und es soll ja noch einen dritten Band geben! ich freu mich so.Elba gefällt mir immer besser und sie kämpft dafür was ihr wichtig ist. Es ist von der ersten bis zur letzen Seite spannend und für mich als Liebhaberin von Vampirromanen , unmöglich aufzuhören.Und diese Idee mit den Steinen gefällt mir so wieso sehr gut und wird weiterhin wunderbar umgesetzt .Eindeutig eine Leseempfehlung für alle die Vampirbücher lieben!

    Mehr
  • Super Fortsetzung

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    Deella

    11. March 2018 um 17:40

    Das Cover:Ich finde das Cover wie beim ersten Band eher schlicht gehalten. Aber passt gut zu der FortsetzungZum Inhalt:Der spannende 2 Band der New Fantasy-ReiheBERÜHRT. BEGEHRT. BETROGEN.Kann Elba die Wahrheit erkennen, bevor es zu spät ist?Die Fortsetzung der New Adult Fantasy-Reihe um magische Liebe, verräterische Machenschaften und düstere Geheimnisse.Kein Stein liegt mehr auf dem anderen, nach dem Kampf gegen Duris. Es ist wie ein Sturm, der über alles hinwegfegt.Die Verbindung zwischen Elba und Aris scheint zerbrochen, genau wie ihr gemeinsamer Stein der Heliotrop.Und auch wenn nach wie vor ein starkes band zwischen Tristan und Elba besteht, scheint er sich immer mehr von ihr zu entfernen. Sie fühlt aber, das das er sie ergänzt auf eine Weise die über Magie hinausgeht. Aber um darüber nachzudenken, bleibt Elba keine Zeit, da eine größere Bedrohung als Duris ihre Schatten über den Lebstein wirft.Und der Grund dafür, scheint in Elbas Vergangenheit zu liegen, das Geheimnis um Ihre Familie ist wesentlich tiefgreifender als sie es jemals vermutet hätte.Deshalb versucht sie gemeinsam mit Ihren Freunden das Geheimnis zu entschlüsseln, was sich tatsächlich hinter Ihrer Bestimmung verbirgt.Sie findet sich bald in einem Netz aus Manipulation und Irreführung wieder, kann sie ihren Verbündetet wirklich vertrauen?Sie merkt das jemand ein böses Spiel treibt, Doch wer ist es?Die Fortsetzung der New Adult Fantasy-Reihe um magische Liebe, verräterische Machenschaften und düstere Geheimnisse.Meine Meinung:Es ist eine super Fortsetzung der Reihe und es macht wieder Spaß es zu lesen und alle Charaktere wieder zu treffen.Man wird wieder in seinen Bann gezogen und in eine Welt die Gefährlich aber auch schön ist. Man kann das Buch wieder nicht aus der Hand legen und es ist wie eine sucht. Es knüpft auch sofort an Band 1 an und alle offenen Fragen werden beantwortet. Deshalb solltet Ihr unbedingt erst Teil 1 lesen, bevor ihr mit dem Band anfangt. Sonst fehlen euch die ganzen Vorinformationen. Ich finde es auch toll, das Liedtexte und Musik eine rolle spielen sie unterstreichen die Szenen irgendwie, das kannte ich so noch nicht und ich finde diese Idee voll toll. Das Ende ist wieder voll spannend das man wieder unbedingt wissen möchte wie es weiter geht und man kann es nicht erwarten den nächsten Teil zu lesen.

    Mehr
  • Ich liebe dieses Buch

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    Calla66

    09. February 2018 um 10:12

    Das Cover: Auch bei Stonebound erkennt man sofort das die Bücher zu einer Reihe gehören. Zum Wiedererkennen ist auf jedem Band der gleiche Baum zu sehen. Nur die Farbe wechselt, in Teil 2 ist es Blau. Passend zum Wassertitel. Ach ja und wer genau hinsieht, erkennt ein tanzendes Paar unter den Zweigen.  Alles ganz schlicht, aber perfekt passend zum Buch. Erwähnen sollte ich noch, dass auf dem Cover die Titel aller 3 Bände gedruckt sind, der des aktuellen Buches fett gedruckt. Der Klappentext: BERÜHRT. BEGEHRT. BETROGEN. Kann Elba die Wahrheit erkennen, bevor es zu spät ist? Es ist wie ein Sturm, der alles hinwegfegt. Nach dem Kampf gegen Duris liegt kein Stein mehr auf dem anderen. Elbas Verbindung zu Aris scheint zerbrochen – ebenso wie ihr gemeinsamer Stein, der Heliotrop. Auch Tristan scheint sich ihr immer mehr zu entfernen, obwohl nach wie vor ein unergründlich starkes Band zwischen Elba und ihm besteht. Denn er ergänzt sie auf eine Weise, die über Magie hinausgeht. Doch für Grübeln bleibt Elba keine Zeit. Eine weitaus gefährlichere Bedrohung als Duris wirft ihre Schatten über Lebstein. Der Grund scheint in Elbas Vergangenheit zu liegen: Das Geheimnis um ihre Familie ist wesentlich tiefgreifender, als sie es jemals vermutet hätte. Gemeinsam mit ihren Freunden versucht Elba zu entschlüsseln, was sich tatsächlich hinter ihrer Bestimmung verbirgt. Aber kann sie ihren Verbündeten wirklich vertrauen? Bald findet sie sich in einem Netz aus Manipulation und Irreführung wieder. Jemand treibt ein böses Spiel – doch wer ist es? Die Fortsetzung der New Adult Fantasy-Reihe um magische Liebe, verräterische Machenschaften und düstere Geheimnisse.   Ich finde der Klappentext macht extrem neugierig auf das Buch. Und wenn man es dann gelesen hat, muss man sagen, nicht zu viel verraten und nicht zu viel versprochen. Passt super. Zum Inhalt: Stonebound ist eines dieser Bücher, das ich einfach nicht weglegen konnte, Ich musste es einfach immer weiterlesen. Auch bei diesem zweiten Teil war ich sofort in der Geschichte gefangen, gefesselt von der Story. Als ich den Prolog las, dachte ich zuerst, ich hätte mich vertan, aber es ist der gleiche wie in Teil 1 und als Epilog taucht er nochmals auf. Überraschend, etwas verwirrend, aber genauso geheimnisvoll wie das ganze Buch. Bevor ich jetzt mehr erzähle, es ist der zweite Teil und wer ihn lesen möchte, sollte unbedingt vorher Teil 1 gelesen haben, sonst fehlen dem Leser wichtige Zusammenhänge. Da ich ja ein absoluter Fan von Teil 1 bin, war ich sehr gespannt wie es weiter geht. Und genau wie im ersten ist auch dieser Band voller Überraschungen. Man ist sich nie sicher, wer gut oder böse ist, Nichts ist einfach vorhersehbar. Auch die Beziehungen sei es Liebe oder Freundschaft bieten immer wieder neue Überraschungen, wer wird am Ende wen bekommen oder wessen Liebe wird erhört? Ganz toll geschrieben, bei vielen Büchern kann ich mir ja denken wie es endet. Nicht so bei Stonebound, da ist immer noch alles offen. Die Protagonisten faszinieren mich immer mehr. Starke, sehr attraktive(untertrieben) Männer, die alles dafür tun ihr Ziel zu erreichen, aber auch von Leidenschaft und Liebe getrieben werden, manchmal grausam, doch nie langweilig. Mutige Frauen, mit magischen Fähigkeiten, die in ihrer Entschlossenheit den Männern um nichts nachstehen und bereit sind für ihre Liebe alles zu opfern. Starke Persönlichkeiten und noch immer nicht weiß ich wen ich, außer Elba am liebsten mag. Der Schreibstil ist genau wie in Teil 1 sehr flüssig und gut lesbar, obwohl es ein relativ „dickes“ Buch ist, habe ich mich zu keinem Zeitpunkt gelangweilt oder Passagen nur überflogen, selbst ruhige Szenen waren toll beschrieben, so dass man im Lesefluss blieb. Sehr schön fand ich auch, die Rolle die, die Musik spielt, immer wieder tauchen Liedtitel oder Textauszüge von Songs auf und werden in die Handlung einbezogen. Toll gemacht. Auch Auszüge aus Büchern oder Filmen werden von den Protagonisten immer wieder erwähnt, sei es aus hochkarätiger Literatur oder auch aus aktuellen Werken. Auch  das passt perfekt zum Stil des Buches. Die Stimmung des Buches ist wirklich einmalig toll. Auch wird alles sehr detailliert geschildert, Natur, Häuser( ist für Duris Burg natürlich der falsche Ausdruck), Personen und ihre Stimmungen. Der Schluss ist genau wie das Buch. Cliffhanger, wie man so  schön sagt. Ja und nun hänge ich hier und warte, dass sie mich die Autorin erlöst. Bitte liebe Thordis Hoyos, beeil dich unbedingt mit Teil 3, ich muss wissen was weiter passiert, rette mich und die Protagonisten. Leseempfehlung ist zu wenig und 5 Sterne auch. Ihr müsst dieses Buch lesen, allerdings warne ich alle Leser vor, bis man es beendet hat, kann man es nicht zur Seite legen.

    Mehr
  • Was für eine Fortsetzung

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    Franzis-Lesewelt

    26. August 2017 um 14:38

    Eckdaten Format: eBook & Print , Dateigröße: 2598 KB, Seitenzahl: 582 Seiten, Preis: eBook 4,99€ / Print 16,99€, Kaufen Klappentext Es ist wie ein Sturm, der alles hinwegfegt. Nach dem Kampf gegen Duris liegt kein Stein mehr auf dem anderen. Elbas Verbindung zu Aris scheint zerbrochen – ebenso wie ihr gemeinsamer Stein, der Heliotrop. Auch Tristan scheint sich ihr immer mehr zu entfernen, obwohl nach wie vor ein unergründlich starkes Band zwischen Elba und ihm besteht. Denn er ergänzt sie auf eine Weise, die über Magie hinausgeht.Doch für Grübeln bleibt Elba keine Zeit. Eine weitaus gefährlichere Bedrohung als Duris wirft ihre Schatten über Lebstein. Der Grund scheint in Elbas Vergangenheit zu liegen: Das Geheimnis um ihre Familie ist wesentlich tiefgreifender, als sie es jemals vermutet hätte.Gemeinsam mit ihren Freunden versucht Elba zu entschlüsseln, was sich tatsächlich hinter ihrer Bestimmung verbirgt. Aber kann sie ihren Verbündeten wirklich vertrauen?Bald findet sie sich in einem Netz aus Manipulation und Irreführung wieder.Jemand treibt ein böses Spiel – doch wer ist es? Meine Meinung Dieses Cover scheint mit dem von Band ein identisch zu sein auf den ersten Blick, aber es unterscheidet sich in der Farbe. Wo Band grüne Blätter hat und auch die Schrift in grün gehalten ist, haben wir das hier in Blau. Es ist ein Stimmiges Cover und für eine Reihe absolut super geeignet. Mit diesen Band sind wir sofort wieder  im geschehen drin. Der Schreibstil hat sich jedoch für mein empfinden etwas geändert, was aber positiv zu bemerken ist. Es ist flüssiger geworden und so ließ sich der zweite Band super gut lesen. Nicht nur die Protagonisten machen in diesen Teil eine Entwicklung, auch die Autorin hat sich weiter entwickelt. Dieser Punkt lässt mich nur ungeduldiger auf Band 3 werden. Auch hier haben wir wieder einen Cliffhanger und man fragt sich "warum tut sie mir das an"! Ich bin sehr gespannt wie es in Band 3 weiter geht und freue mich sehr Elba weiter zu begleiten. Ein New-Adult Roman den ich absolut empfehlen kann und der definitiv mehr Aufmerksamkeit bekommen sollte. Die Autorin Thordis Hoyos studierte Psychologie und arbeitete im Anschluss mehrere Jahre in Projekten der psychologischen Forschung. Aufgewachsen auf dem österreichischen Familiengestüt in der Steiermark hat sie seit jeher eine besondere Leidenschaft für das Islandpferd entwickelt. Daher lebt sie auch heute auf einem Pferdehof – gemeinsam mit Familie und Freunden, Hunden und Katzen und natürlich einer riesigen Menge Ponys.Stonebound ist das schriftstellerische Debüt der Autorin, welches als dreiteilige New Adult Fantasy-Reihe angelegt ist. Die Idee zur Trilogie entwickelte sie gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Anna-Katharina. Diese studiert Kunstgeschichte und lebt in Graz.  Reihenfolge der Bände Stonebound 1: An die Sonne gebunden Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt Stonebound 3:  Dem Blut verpflichtet (frühjahr 2018) Quelle: Amazon

    Mehr
  • "Für mich zu viele ereignislose Seiten, zu viele Erzählungen, zu wenig sexy Tristan"

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    SunnyCassiopeia

    08. March 2017 um 10:56

    Inhalt Elba muss mehr über ihre Vergangenheit erfahren. Wer sie ist, von wem Sie abstand?Nachdem Kampf sind alle zerrüttet.Tristan kämpft mit dem Verlust von Area, genau wie Elba & Aris unter der Last der letzten Wochen gelitten haben. Ist das Band zwischen ihnen gerissen? Und können sie Area befreien?Meine Meinung Der zweite Teil war mir persönlich zu langatmig. Zu viele Erzählungen und Aufklärungen. Zu viele Seiten über Training und Akten Geschichten. Zu wenig Tristan und Elba. Diesmal war mir Elba's Verhalten und Taten einfach zu blöd. Sorry. ...Für meinen Geschmack war es weder sexy, noch aufregend, oder spannend. Zu viel aus Areal Sicht erzählt, was schon fast an einem eigenständige Handlung erinnerte. Ich fand Areas und Durians Geschichte spannender, als die Gegenwärtige. Aris Charakter verblasst und es dauert bis zum Ende,  wo er wider sein magisches, tierisches wildes Verhalten an den Tag legt.FazitKonnte mich nicht überzeugen, trotzdem erwarte ich mit Spannung den dritten Teil.

    Mehr
  • Klasse Fortsetzung

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    amacky

    09. January 2017 um 14:54

    Auf die Fortsetzung dieser Reihe habe ich mich schon ziemlich lange gefreut. Und nun endlich war es so weit. Anfangs hatte ich noch einige Schwierigkeiten mich wieder in die Geschichte einzufinden, da es schon eine Weile her war, als ich den ersten Teil gelesen habe. Aber die Autorin hat es so gestaltet, dass man sich wirklich wieder schnell an das Geschehen erinnern und somit auch rasch wieder in die Story eintauchen konnte. Zu Beginn wird die Handlung auch im diesem Teil erstmal aufgebaut. Und es passiert nicht sooo viel. Was aber gar nicht schlimm ist, denn mit der Zeit kommt richtig Schwung rein. Es passieren sehr viele Dinge mit denen ich nicht gerechnet habe. Ich war auch total fasziniert von der ausgeklügelten und verstrickten Handlung. Alles und jeder ist irgendwie miteinander verbunden, was das ganze noch viel spannender macht. Noch immer bin ich im #TeamTristan. Ich bin einfach ein unglaublich großer Fan von seinen blöden, aber total witzigen Sprüchen. Es gibt einfach keine Situation, die er nicht mit einem solchen auflockern könnte. Aris ist für mich immer noch einfach ein zu unterkühlter Charakter, sodass es mir schwer fällt, eine richtige Verbindung zu ihm aufzubauen. Bei Elba muss ich sagen, bin ich öfter am Schwanken. Mal mag ich sie total gern, mal geht sie mir ein wenig auf den Keks. Ab und an ist sie mir doch zu kindisch und unentschlossen, aber im großen und ganzen mag ich sie. Eine Überraschung in diesem Teil war für mich Duris, den ich angefangen habe, etwas zu mögen. Man erfährt mehr von seinem Leben und seine Beweggründe und kann somit ein wenig Verständnis aufbringen. Für mich definitiv eine gelungene Fortsetzung mit Witz, Charme, Action und Liebe und Vampiren, die absolut nicht schmalzig oder langweilig sind, sondern richtig Feuer unterm Hintern haben. Gott sei Dank gab es hier keinen extrem großen Cliffhanger, sodass man diesen Teil "erstmal" ruhigen Gewissens beenden kann. Aber natürlich hoffe ich, dass der 3. Teil schon ganz bald erscheint.

    Mehr
  • Team Tristen ♥

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    BehindAlice

    28. November 2016 um 15:53

    Meinung: Erstmal ein riesen Danke an Thordis, für das Exemplar, ich habe mich so drüber gefreut *-* Vor allem, die Signatur und das Lesezeichen vielen vielen Dank ♥ Ich war echt aufgeregt auf den zweiten Band, und habe schon auf Tristan hingefiebert :))Puhh, nach dem ersten Kapitel habe ich erstmal Lena angerufen und um Hilfe geschriehen, denn für mich ergab alles nur Bahnhof. Zum Glück konnte Lena mir ein bisschen helfen, aber Schlüssel war, einfach weiter Lesen :D Nachdem etwas holprigen Start ging es aber flink weiter und ich habe mich wieder gefunden. Schnell konnte ich wieder alle Namen den Charakteren zuordnen und merken, dass ich Elba immer noch nicht mag. Ich habe es wirklich versucht mich mit ihr anzufreunden, aber argggg !! Liebeschaos pur, obwohl sie ganz genau weiß, wen sie liebt und an Verteidigung kommt sie erst mit etwas Ansporn und das auch knapp am Ende *Applaus* Ihre unüberlegten Aktionen konnte ich ihr auch nicht wirklich verzeihen, dennoch konnte ich ihr bei einigen Gedankenzügen zustimmen. Bei den drei Boys hat sich für mich nur minimal was geändert *-* Wir starten mit dem Besten: Tristan ! Hallooo Mädels er hat einen einzigartigen Humor und er ist ein wahrer Ehrenmann. Und das Arschloch, was manchmal zum Vorschein kommt, ist nur an die richtigen Leute gerichtet, was ihn nur noch unwiderstehlicher macht ;D Mit Aris habe ich mich endlich in den ersten Kapiteln angefreundet, aber Mister fand die Freundschaft wohl doch nicht so toll und musste die Symatiepunkte wieder verspielen.. Ich habe ihn verstanden, weshalb er so gehandelt hat, deshalb sind wir bei dem Status: Zwangs FreundeBei Christian war ich ehrlich ein bisschen geschockt, dass er endlich seinen Mut gefunden hat. Nach dem zweiten Band kann ich sagen, dass ich ihn mag. Er hat bewiesen, dass er nicht das Milchgesicht ist, wie Tristan ihn immer nennt. Wie einige Alte Charaktere geblieben sind, sind auch einige neue ins Spiel gekommen. Zu denen ich gar nicht viel sagen, denn Spoilern möchte ich wirklich nicht. Was ich definitiv sagen kann, dass ich manche jetzt viel besser verstehe und andere gerne in die Hölle schicken würde :))Ansich ist die Story  ganz schön verstrickt. Steine, Götter, Wächter, Vampire und mehr. Ich hatte wirklich ein bisschen zu kämpfen alles zu verstehen, aber 100% ist es mir nicht gelungen, dennoch konnte ich die Story gut verfolgen. Das lag auch wahrscheinlich an der Spannung und dem Mitfiebern, was nie nachgelassen hat. Ich bin gespannt auf den dritten Band, denn nach dem Ende muss ich wissen was da los ist !!♥Fazit: Ich kann die Reihe wirklich empfehlen, vor allem an die, die mal eine ein bisschen andere Vampir Story möchten und die etwas Anspruchsvoller ist. (& Tristan !!*-*)Bewertung: 4 von 5 Herzen ♥♥♥♥

    Mehr
  • Thordis schafft wieder eine Atemberaubende Story, die mich wieder fasziniert und mitgenommen hat.

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    Swiftie922

    03. November 2016 um 13:17

    INHALT : BERÜHRT. BEGEHRT. BETROGEN.Kann Elba die Wahrheit erkennen, bevor es zu spät ist?Es ist wie ein Sturm, der alles hinwegfegt. Nach dem Kampf gegen Duris liegt kein Stein mehr auf dem anderen. Elbas Verbindung zu Aris scheint zerbrochen – ebenso wie ihr gemeinsamer Stein, der Heliotrop. Auch Tristan scheint sich ihr immer mehr zu entfernen, obwohl nach wie vor ein unergründlich starkes Band zwischen Elba und ihm besteht. Denn er ergänzt sie auf eine Weise, die über Magie hinausgeht.Doch für Grübeln bleibt Elba keine Zeit. Eine weitaus gefährlichere Bedrohung als Duris wirft ihre Schatten über Lebstein. Der Grund scheint in Elbas Vergangenheit zu liegen: Das Geheimnis um ihre Familie ist wesentlich tiefgreifender, als sie es jemals vermutet hätte.Gemeinsam mit ihren Freunden versucht Elba zu entschlüsseln, was sich tatsächlich hinter ihrer Bestimmung verbirgt. Aber kann sie ihren Verbündeten wirklich vertrauen?Bald findet sie sich in einem Netz aus Manipulation und Irreführung wieder.Jemand treibt ein böses Spiel – doch wer ist es?Die Fortsetzung der New Adult Fantasy-Reihe um magische Liebe, verräterische Machenschaften und düstere Geheimnisse.MEINUNG : Im zweiten Band der Reihe von Stonebound geht die Geschichte von Elba weiter. Nun nach dem Kampf aus dem ersten Band gegen Duris scheint nichts mehr wie es war. Elbas Verbindung zu Aris scheint verloren und ihre gemeinsamer Stein ist zerbrochen. Auch Tristans Verbindung scheint nicht mehr dieselbe zu sein die vorher da war mit Elba. Es bleibt kaum Zeit über andere Dinge nachzudenken denn es kommt schon etwas Neues auf sie zu.In welchem Spiel befindet sie sich jetzt ?Elba hat sich sehr gewandelt nach dem ersten Buch und ich finde sie immer noch sehr authentisch. Ich fühle nach wie vor noch sehr mit ihr mit und ihrer Geschichte. Sie wirkt reifer und ich hätte in manchen Situationen ihr gerne geholfen.Aris ist nicht mehr derselbe nach dem der Stein nicht mehr existiert der ihre gemeinsame Verbindung verdeutlicht hat. Er ist immer noch ein Charakter der mich mitreißt und der Thordis einfach gelungen ist. Gefährlich, Anziehend und dem man sich gar nicht entziehen kann.Tristan tut sich mehr und mehr von Elba entfernen auch wenn ihre Verbindung immer noch weit über die Magie geht. Auch er ist für mich immer noch ein Zentraler Charakter der mich ebenso wie Aris in seinen Bann genommen hat.Der Schreibstil von Thordis Hoyos hat mich wieder direkt in die Handlung gezogen. Das Buch wird wieder aus der Sicht von Elba aber auch von Aris und den anderen erfährt man etwas. Wieder zieht mich die Landschaft und der Stil der Autorin immer weiter in die Geschichte. Durch die verschiedenen Eindrücke kann man genau die Gefühle und Handlungen erfahren und dadurch mehr und mehr mit den Charakteren mitfühlen.Die Spannung und Handlung hat mich wieder direkt in die Handlung gezogen. Ich leider immer noch sehr mit Elba mit und die Geschehnisse aus dem ersten Band. Als wäre Elbas Leben nicht schon kompliziert genug, entfernen sich Tristan und Aris immer weiter von ihr. Doch es bleibt nicht genug Zeit um Trübsal zu blasen und mehr darüber nachzudenken. Denn nach Duris scheint etwas noch Gefährlicheres auf Elba und die anderen zu kommen. Wie soll sie zusammen mit Aris und Tristan Area retten können und gegen ihn bestehen können? Aber erst mal gilt es herauszufinden welche Gefahr noch stärker als Aris ist. Je mehr Elba versucht dahinter zu kommen, scheint es etwas zu geben was in ihrer Familie liegt und was noch weit tiefer zu gehen scheint. Ihre Freunde versuchen ihr zu helfen, doch wem kann sie noch trauen?Das Cover passt wieder wie die Faust aufs Auge. Der Schriftzug passt sehr gut zu allem und macht es wieder perfekt. Ich freue mich schon, wenn ich es wieder als Print in meinen Händen halten kann.Das Ende hat mich direkt gepackt und ich wollte gar nicht mehr aufhören mit dem Lesen, schon im ersten Band ging es mir ähnlich und Thordis Stil ist einfach toll.FAZIT : Mit „ Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt“ hat mich Thordis Hoyos wieder mitgenommen und ich konnte mich kaum davon lösen. Es war ein Wiedersehen der besonderen Art mit Elba, Tristan und Aris. Ich bin gespannt was ihr noch so alles einfallen wird.

    Mehr
  • Die lang ersehnte Fortsetzung!

    Stonebound 2: Vom Wasser gefesselt

    Rabiata

    01. November 2016 um 15:52

    Ich kann nur sagen, dass es eine wirklich spannende Fortsetzung ist, die dem ersten Band in nichts nachsteht!Und je näher ich dem Ende kam, desto mehr drängte sich mir die Erinnerung daran auf, dass es ja noch einen dritten Band geben wird... Und je mehr Geheimnisse Elba löst, desto mehr Fragen eröffnen sich wieder.. und ich werde mich wohl bis zum Ende vom dritten Band gedulden müssen, bis ich aufhören kann zu spekulieren... x-D Ich schreibe jetzt auch nicht so viel über den Inhalt, da ich euch die Spannung nicht nehmen will.Ich kann nur sagen, dass ich ein wenig hin und her gerissen bin.. In Band 1 war es ganz einfach: Duris war der Bösewicht, also ist er doof und wird automatisch von allen verachtet. Doch jetzt lernen wir durch Área noch einige weitere Facetten seiner Persönlichkeit kennen. Und es ist nicht mehr so einfach, ihn als den All-Time-Bösewicht abzustempeln, für den wir ihn bisher gehalten haben.. (und so ein Drache als Haustier wäre doch eigentlich ganz nett...) Bin gespannt, ob seine Ziele wirklich so hehr sind, wie er immer behauptet!Außerdem ist Elba weiterhin hin und her gerissen zwischen ihrer Zuneigung zu Aris und der Anziehung zu Tristan.Ihr guter Freund Christian kann ihr nicht helfen, da er mit sich selbst und den Wächtern klar kommen muss und durch seine Verbindung zu ihr zwischen zwei Welten steht. Wird er sich für eine Seite entscheiden?Und welche Pläne verfolgt die junge Wächterin Liv, die der Gruppe um Elba vom Wächterrat zugeteilt wird!Fragen über Fragen! :) Also! Lest Stonebound! Ihr werdet es nicht bereuen!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks