Thore D. Hansen

 4.1 Sterne bei 61 Bewertungen
Autor von Quantum Dawn, Silent Control und weiteren Büchern.
Thore D. Hansen

Lebenslauf von Thore D. Hansen

Thore D. Hansen, Politikwissenschaftler und Soziologe, arbeitete erfolgreich als Wirtschaftsjournalist und Kommunikationsberater. Der Spezialist für internationale Politik und Geheimdienstarbeit ist gefragter Experte in den Medien, freier Autor und setzt sich mit den ungeklärten und geheimen Aspekten von Kultur- und Zeitgeschichte auseinander, um diese belletristisch zu verarbeiten.

Neue Bücher

Die Reinsten

Erscheint am 08.03.2019 als Hardcover bei Golkonda Verlag.

Alle Bücher von Thore D. Hansen

Silent Control

Silent Control

 (17)
Erschienen am 02.11.2016
Quantum Dawn

Quantum Dawn

 (19)
Erschienen am 02.11.2017
Ein Deutsches Leben

Ein Deutsches Leben

 (9)
Erschienen am 20.03.2017
China Dawn

China Dawn

 (10)
Erschienen am 26.09.2016
Die Hand Gottes

Die Hand Gottes

 (6)
Erschienen am 01.12.2016
Die keltische Verschwörung

Die keltische Verschwörung

 (0)
Erschienen am 15.04.2013
Die Reinsten

Die Reinsten

 (0)
Erschienen am 08.03.2019
Silent Control

Silent Control

 (0)
Erschienen am 07.08.2013

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Thore D. Hansen

Neu
camilla1303s avatar

Rezension zu "Ein Deutsches Leben" von Thore D. Hansen

"Politik hat uns nicht interessiert"
camilla1303vor 2 Jahren

Das Buch „Ein deutsches Leben“ ist 2017 im Europa Verlag erschienen. Es handelt sich um ein Buch mit biografischen Teil, der auf Gespräche mit Brunhilde Pomsel, der Sekräterin von Joseph Goebbels basiert, die für den gleichnamigen Kinodokumentarfilm aufgezeichnet wurden. Anschließend an die Biografie verfügt das Buch über eine analytische Auseinandersetzung des Autors Thore D. Hansen, welche zusammen mit dem kritischen Vorwort ein rundes Bild abgibt und den Leser erschaudern lässt.

Anhand von Brunhilde Pomsels Werdegang, kann man als Leser vieles für die Gegenwart lernen und an manchen Punkten in Brunhilde Pomsels Leben fühlt man sich sogar erschreckend an die Gegenwart erinnert. Ich hoffe inständig, dass dieses Buch von vielen Menschen gelesen wird und als Warnung der Geschichte an die Wähler der Gegenwart dient: Welche persönliche Verantwortung haben wir für das politische Zeitgeschehen? Wie sollen wir mit den wiedererstarkten antidemokratischen Tendenzen und dem rechten und nationalistischen Populismus umgehen, der mittlerweile in der Mitte der Gesellschaft angekommen ist? Das Buch konfrontiert den Leser mit der Frage nach der Verantwortung des Einzelnen. Wann müssen wir unsere Stimme erheben und aufstehen, bevor Unheil geschieht? Wie können wir rechtes Gedankengut wieder aus der Mitte der Gesellschaft verdrängen und wie konnten wir zulassen, dass es wieder salonfähig geworden ist?

„Und Millionen Pomsels, die stets nur an ihr eigenes Fortkommen, ihre materielle Sicherheit denken und dabei Ungerechtigkeit in der Gesellschaft und Diskriminierung von anderen billigend in Kauf nehmen, sind ein solides Fundament für jedes manipulative, autoritäre System. Und damit gefährlicher als die radikale Stammwählerschaft von extremen Parteien.“

Ich kann diesem wichtigen Buch nur eine Leseempfehlung, die von Herzen kommt, geben. Ich hoffe, dass viele Menschen dieses Buch lesen und es als Mahnung an die heutige und die künftigen Generationen verstehen. Damit wir am Ende nicht, wie Brunhilde Pomsel, mitansehen müssen, wie unser Land; unser Kontinent in den Abgrund stürzt.

Wir dürfen „Politik hat uns nicht interessiert“ nie wieder als Ausrede verwenden können, denn Politik hat uns zu interessieren.

Kommentieren0
4
Teilen
BookfantasyXYs avatar

Rezension zu "Ein Deutsches Leben" von Thore D. Hansen

Wiederholt sich die Geschichte?
BookfantasyXYvor 2 Jahren

Diese Frage scheint gerade in dieser Zeit berechtigt zu sein, wenn man sich die derzeitige Entwicklung der Politik in Europa und Amerika anschaut. In diesem Sachbuch geht es ganz speziell um die Biografie von Brunhilde Pomsel sowie die anschließende analytische Auseinandersetzung des Mitautors Thore D. Hansen. Die Interviewaufzeichnungen aus dem Jahr 2013 entstanden im Rahmen eines Filmprojektes, aus denen Herr Hansen einen Teil der Aufzeichnungen in diesem Buch verfasste. Im Jahre 1911 wurde Frau Pomsel geboren, wuchs mit vier jüngeren Brüdern in Berlin auf und erzählt ihren Lebenslauf von ihrem Elternhaus bis zum Zeitpunkt des Interviews. Schwerpunkt der Aufzeichnungen sind die Jahre 1933 bis 1945. In dieser Zeit findet der berufliche Aufstieg von Brunhilde Pomsel statt, der sie bis in die Regierungskreise von Adolf Hitler führte. Als junge Frau begann sie ein Volontariat bei einer Berliner Zeitung. Dort blieb sie nach dem Volontariat nicht, weil ihr das Gehalt zu wenig war. Klare Vorstellungen von einem Gehalt veranlassten Frau Pomsel auf eine weitere Suche. Sie arbeitete bei einem jüdischen Rechtsanwalt, beim Berliner Rundfunk und gelangte durch Beziehungen in das Propagandaministerium von Joseph Goebbels. Ab 1942 arbeitete sie als eine von mehreren Sekretärinnen für Joseph Goebbels. Sie erzählt von ihrer Arbeit im Ministerium und welchen Bezug sie zu der damaligen Politik hatte und rechtfertigt ihr Handeln in der damaligen Zeit.

Thore D. Hansen schrieb unkritisch die Aufzeichnungen von Brunhilde Pomsel, die im Rahmen eines Filmprojektes entstanden sind. Das Buch wie auch der Film wurden im April 2017 veröffentlicht. Im Anschluss der knappen 130 Seiten langen Aufzeichnungen bekommt man einen Einblick von einer Frau, die nicht näher der Machteliten der Nationalsozialisten während des Zweiten Weltkrieges bekommen konnte. Häufig fragt man sich, warum verschloss man die Augen vor der Realität? Warum haben Menschen wie Brunhilde Pomsel nicht die Courage gehabt, sich für die Politik, die Konzentrationslager oder für die Zielinteressen von Adolf Hitler und Joseph Goebbels zu interessieren. Der Autor dieses Buches lässt aber die Aufzeichnungen von Brunhilde Pomsel nicht unbegründet. In einem anschließenden Essay behandelt er analytisch und ausführlich die Aussagen von Frau Pomsel. Er hinterfragt und vergleicht die damaligen Entwicklungen und Interessen der Nationalsozialisten mit der heutigen politischen Entwicklung in Deutschland, Europa und der Welt. Rechtsextreme und Populisten in Gruppierungen und Parteien in der Gegenwart zeigen anhand ihrer Ziele und Handlungen Parallelen zu der Zeit der Nationalsozialsten zwischen 1933 und 1945. Brunhilde Pomsel ist eine Figur von vielen, die aufgrund ihres Desinteresses, Egoismus und Schuldabweisungen Menschen wie Hitler und Goebbels und deren Anhänger an der Macht agieren lassen, statt die Augen aufzumachen, und mit anderen Gegnern gegen die Gräueltaten und diktatorischen Ziele zu handeln.

Dieses Sachbuch rüttelt auf, spätestens dann, wenn man noch nicht von den politischen Entwicklungen seit 2015 aufgerüttelt wurde. Thore D. Hansen verdeutlicht in dem Buch, dass jetzt noch der Zeitpunkt besteht, das Ruder herumzureißen, um Anhängern von Anti-Demokratie, Populismus, Gewalt und Hass, aber auch gegen Ungleichheit, einseitigen Wirtschaftsinteressen sowie Umweltzerstörungen und kriegerischen Auseinandersetzungen entgegen zu wirken. Besonders gut haben mir die Ausführungen im Essay von Seite 154 bis 160 gefallen, um nochmal verdeutlichen, dass die Geschichte sich wiederholen kann, wenn man nicht gegen die derzeitige weltweite und nationalen Politikentwicklungen entgegensteuert. Eine Auseinandersetzung mit der Geschichte und der Gegenwart, die zum Diskutieren und Handeln auffordert. Viele Fragen entstehen, aber man muss Lösungen für diese Fragen finden. Am besten fängt man bei sich selbst an.

Kommentare: 6
35
Teilen
M

Rezension zu "Silent Control" von Thore D. Hansen

Die Gefahren des Internets
Miichelevor 2 Jahren

Inhalt: Torben, ein schwedischer Hacker, befindet sich plötzlich mitten im Krieg des Internets, zwischen verfeindeten Seiten, zwischen Anonymous und der CIA. Nachdem Torben ein Programm entwickelt hat, das überhaupt nicht in die Pläne von Roy Clark, dem Chef der CIA, passt, wird er schon bald international gejagt. Auch auf den Strassen sind Unruhen und Demonstrationen, verursacht durch grosse Armut. Die Elite sieht nur noch Rettung durch die Kontrolle oder Löschung des Internets.

Meinung: Das Buch greift mit dem Internet und der freien Meinungsäusserung, mit den Menschenrechten also, ein hoch aktuelles Thema auf. Ausserdem spielen unter anderem Menschenversuche der CIA, ihre Skrupellosikeit und Bewegungen wie Anonymous oder Occupy eine Rolle. Auch als Laie, als jemand der keine Ahnung von Themen wie Hacken ist alles gut verständlich, durch gute Erklärungen.
In geheimen Bunkern entwickelt die CIA eine Technik um Menschen kontrollieren zu können. Ob das tatsächlich möglich ist, kann ich nicht beurteilen, aber es ist nicht unwahrscheinlich. Es ist erschreckend, was alles mit den Daten, die wir täglich im World Wide Web hinterlassen, getan werden kann.
Zum Buch selber muss ich sagen, dass es sich anfänglich zwischendurch etwas gezogen hat. Als die Action jedoch wirklich begonnen hat, war es sehr spannend. Torben und Clark sind gut dargestellt. Torbens Freunde Nova und Kilian, die von aussen versuchen ihm zu helfen, spielen ebenfalls eine Rolle genauso wie Jane, eine Agentin, die plötzlich nicht mehr weiss, was richtig ist. Räumlich gibt es mehrere Schauplätze, wie Schweden, Hamburg, NY und die Wüste Nevada, wo die CIA ihre geheimen Bunker hat.
Alles in Allem kann ich das Buch mit 4,5 Sternen nur empfehlem!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ThoreDHansens avatar
Geschichte darf sich nicht wiederholen! 


In »Ein deutsches Leben« erzählt Brunhilde Pomsel, die frühere Sekretärin von Joseph Goebbels, über die Zeit des Nationalsozialismus und ihre Arbeit im Propagandaministerium. Der Politikwissenschaftler Thore D. Hansen übernimmt die politische Einordnung dieser Ausführungen und stellt frappierende Parallelen zwischen damals und heute fest: „Nichts haben wir gewusst“, sagt Pomsel. Hansen fragt: „Haben wir nichts gelernt?“ 


Auf einzigartige Weise wird das Buch damit zu einem Zeitdokument und einer Warnung zugleich. In Zeiten wachsender Intoleranz und Radikalisierung setzt „Ein deutsches Leben“ ein Zeichen für Wachsamkeit gegenüber totalitären Tendenzen in unserer Gegenwart und warnt vor einer tragischen Wiederholung der Geschichte. 


Brunhilde Pomsel kam einem der größten Verbrecher der Geschichte so nah wie nur wenige Menschen ihrer Zeit. Die am 27. Januar 2017 im Alter von 106 Jahren Verstorbene war von 1942 bis 1945 im Propagandaministerium unter Joseph Goebbels Stenotypistin und Sekretärin. 2013 schilderte sie ihre Erinnerungen für ein Dokumentarfilmprojekt, auf denen dieses Buch basiert, und gibt damit als eine der letzten Zeitzeuginnen aus dem innersten Führungskreis des Nationalsozialismus erschreckende Einblicke in die damalige Zeit. Pomsel war eine unpolitische Mitläuferin, wie sie von sich selbst sagte. Erst nach Kriegsende sei ihr das ganze Ausmaß der Geschehnisse bewusst geworden. Diese bestechende Ehrlichkeit konfrontiert uns mit der hochaktuellen Frage nach der persönlichen Verantwortung für das politische Zeitgeschehen und den Konsequenzen eines wiedererstarkten Nationalismus und Populismus. 


Erinnerungen vor dem Hintergrund aktueller politischer Entwicklungen 


Der Politikwissenschaftler Thore D. Hansen betrachtet die politische Gegenwart vor dem Hintergrund der von Brunhilde Pomsel geschilderten Vergangenheit und sagt deutlich: „Wir stehen jetzt – wie damals – mitten in einer Situation, in der antidemokratische Tendenzen und rechter Populismus dort angekommen sind, wo sie gefährlich werden: Sie beginnen die Akzeptanz der sogenannten »Mitte« der Bevölkerung zu erobern. Rechte Gedankensplitter und Fremdenfeindlichkeit sind in Europa und den USA salonfähig geworden.“ Die Aufarbeitungen Pomsels und Hansens werden somit zu einem Zeitdokument und einer Warnung zugleich: Wir stehen heute unter einem ganz besonderen Druck, „denn wir kennen die Geschichte und wissen, was wir tun. […] Wir können uns das Nicht-Hinsehen nicht mehr leisten“, so Hansen. 
Zur Leserunde
ThoreDHansens avatar

Du liebst Spionage und Politthriller? Rebecca Winter in ihrem neuen Fall! 

Das Geheimnis des schmutzigen Geldes – ein atemberaubender Politthriller von beklemmender Aktualität

Vor der US-Botschaft in London wird die bestialisch zugerichtete Leiche eines korrupten chinesischen Handelsattachés gefunden. Der Scotland-Yard-Ermittlerin Rebecca Winter erscheint die Tat zunächst als Ritualmord: ein Racheakt der chinesischen Mafia. Doch bald schon muss sie erkennen, dass der Attaché eine brisante Rolle spielte in einem sich zuspitzenden Konflikt zwischen Washington und Peking, der sich schon bald zu einem veritablen Krieg entwickeln könnte.

Vom ersten Moment, als Rebecca Winter ihren neuesten Fall übernimmt, spürt sie einen immensen Druck von höchster Stelle, den Mord möglichst schnell aufzuklären – zu sehr belastet er die fragilen Beziehungen zwischen den Supermächten USA und China. Als Rebecca ihre Nachforschungen nach Peking ausweitet, ahnt sie nicht, dass die CIA einen ihrer besten Agenten auf sie angesetzt hat, um ihre Ermittlungen zu überwachen – einen Agenten, der keineswegs ihr Partner ist in diesem schmutzigen Fall. Unversehens gerät sie zwischen die Fronten eines internationalen Machtkampfes ungeahnten Ausmaßes, in dem es für beide Seiten um viel, sehr viel Geld geht. Und bald schon muss Rebecca feststellen, dass hier Kräfte am Wirken sind, die bereit sind, alles zu unternehmen, um die Ermittlerin daran zu hindern, eine Verschwörung offenzulegen, für die schon der Attaché sein Leben lassen musste …

  • Rasant, intelligent, gut recherchiert: Thore D. Hansens Thriller sind erschreckend realistische Albtraumszenarios
  • Der neue Pageturner mit Rebecca Winter: Meisterhafte Vermischung realer geopolitischer Enthüllungen mit Fiktion und Hochspannung
  • Hochexplosives Thema: Wie erpressbar sind Politik und Wirtschaft in Zeiten von Offshore-Leaks und einer bröckelnden Weltwirtschaft?
buecherwurm1310s avatar
Letzter Beitrag von  buecherwurm1310vor 2 Jahren
Zur Leserunde
ThoreDHansens avatar

George Orwell 2.0.? Was treibt den Helden an sich gegen die größte Macht im digitalen Zeitalter zu stellen. Was ist das Potenzial der stillen Kontrolle? Silent Control hat vor Monaten einen realen Skandal vorweg genommen, welchen? Doch was Torben Arnström erlebt, zeigt das ganze Ausmaß einer gigantischen Machtgier .....

Gewinnen Sie eine Reise in einen futuristischen Krimi mit sehr starken realen Bezügen und doch in eine Welt wie wir sie uns nicht vorstellen können. Doch die technische Entwicklung bahnt sich ihren Weg. Unaufhaltsam....

Gemeinsam mit dem www.europa-verlag.com verlose ich 10 Exemplare dieses Thrillers. Um auf den Geschmack zu kommen hier ersten Rezensionen unter http://www.silentcontrol.de/news-presse.html und selbstverständlich auf www.Amazon.de  

Viel Glück und Spannung

Thore D. Hansen

Die Gewinner der Leserunde werden am 07. August benachrichtigt. Die Gewinner senden bitte ihre Postadresse an info@europa-Verlag.com

Die Leserunde startet dann am 01.September und endet am 15. September. Der Autor wird möglichst täglich dabei sein.

 

Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 95 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 3 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks