Thornton Wilder

 3,8 Sterne bei 108 Bewertungen
Autor von Our Town, Der achte Schöpfungstag und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Der US-amerikanische Schriftsteller Thornton Niven Wilder kommt am 17.04.1897 in Madison im Bundesstaat Wisconsin als Sohn eines Diplomaten zur Welt. Die Tätigkeit seines Vaters sorgt dafür, dass er einen Großteil seiner Kindheit in China verbringt. Bereits während seiner Schulzeit beginnt Wilder erste Theaterstücke zu schreiben. Während des Ersten Weltkrieges für die amerikanische Küstenwache tätig, absolviert er im Anschluss 1920 an der Yale University seinen B.A.. Während seiner Studienzeit ist er Mitglied der literarischen Studentenverbindung Alpha Delta Phi, wo er seine Schreibtätigkeiten ausbaut. Nach einem Jahr an der American Academy in Rome kehrt er als Französischlehrer nach New Jersey zurück. 1927 gelingt Wilder mit seinem Roman „The Bridge of San Luis Rey“ der internationale Durchbruch, der ihm auch ein Jahr später den Pulitzer-Preis einbringt. Im Laufe seines Lebens erhält Wilder zwei weitere Pulitzer-Preise für die Stücke „Our Town“ (1938) und „The Skin of Our Teeth“ (1943). Von 1930 bis 1937 ist er über sein schriftstellerisches Schaffen hinaus als Dozent an der University of Chicago tätig. Wilder, der nie eine Ehe eingeht, nimmt von 1950 bis 1951 eine Stelle als Professor of Poetry an der Harvard University an. 1957 wird Wilder mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ausgezeichnet. 1973 erscheint sein letztes Werk, die Erzählung „Theophilus North“, die 1988 als Verfilmung „Mr. North“ in die Kinos kam. Das Lebenswerk, des am 07.12.1975 in Hamden, Connecticut, verstorbenen Schriftstellers umfasst sieben Erzählungen, drei große Theaterstücke, sowie diverse Einakter und Schriften wie Essays oder Wissenschaftsartikel.

Alle Bücher von Thornton Wilder

Cover des Buches Der achte Schöpfungstag (ISBN: 9783104034560)

Der achte Schöpfungstag

 (10)
Erschienen am 22.12.2014
Cover des Buches Die Iden des März (ISBN: 9783596370467)

Die Iden des März

 (5)
Erschienen am 02.04.2015
Cover des Buches Wir sind noch einmal davongekommen (ISBN: 9783596270293)

Wir sind noch einmal davongekommen

 (5)
Erschienen am 01.01.1986
Cover des Buches Die Alkestiade (ISBN: 9783596270767)

Die Alkestiade

 (1)
Erschienen am 01.01.1983
Cover des Buches Die Cabala (ISBN: 9783596370436)

Die Cabala

 (0)
Erschienen am 02.04.2015
Cover des Buches Die Frau aus Andros (ISBN: 9783596370443)

Die Frau aus Andros

 (0)
Erschienen am 02.04.2015
Cover des Buches Die Tagebücher 1939-1961 (ISBN: 9783104034584)

Die Tagebücher 1939-1961

 (0)
Erschienen am 08.12.2014

Neue Rezensionen zu Thornton Wilder

Cover des Buches Theophilus North oder Ein Heiliger wider Willen (ISBN: B002AY2SZO)
PoeEA1809s avatar

Rezension zu "Theophilus North oder Ein Heiliger wider Willen" von Thornton Wilder

Theophilus North
PoeEA1809vor einem Jahr

„ … Menschen, die man als sensibel zu bezeichnen pflegt. Unter diesem Adjektiv verstand man einstmals die Fähigkeit, ästhetische und geistige Werte besonders intensiv wahrzunehmen, dann wurde es auf Personen übertragen, die leicht etwas übelnehmen, und heute ist es eine euphemistische Umschreibung für alle, die noch mit den geringsten Anforderungen des Alltags nicht fertig werden.“  Thornton Wilder ließ diesen Satz im Jahre 1973 vermutlich nicht ohne Grund in sein Alterswerk Theophilus North einfliessen, denn er kennzeichnet seinen "Helden" . Man merkt dem Buch an, dass die Erfahrungen eines langen Lebens darin enthalten sind, auch wenn der „Held“ der Geschichte erst 29 Jahre alt ist. Was ihm im Sommer 1926 in Newport, Rhode Island widerfährt, sind meist unspektakuläre Geschichten, in denen es darum geht, Ungerechtigkeiten auszuräumen, Beziehungen anzubahnen oder auch zu beenden, falls notwendig. 

Das Besondere an diesem Buch ist die Stimmung, die es beim Leser erzeugt.  Die schwankt zwischen guter Laune, manchmal Stirnrunzeln, gelegentlichem Kopfschütteln, meistens stillem Lächeln (neben ein paar echten Lachern), noch besserer Laune und am Ende einer leichten Traurigkeit darüber, dass das Buch zu Ende ist und man leider auf keine Fortsetzung mehr hoffen darf. Denn von Theophilus North hätte ich gerne noch mehr erfahren.

Nach gut 20 Jahren habe ich den Roman zum 2. Mal gelesen, und er ist nach wie vor - ganz objektiv 😊- das schönste Buch der Welt. Natürlich 5 Sterne dafür.  

Cover des Buches Theophilus North oder Ein Heiliger wider Willen (ISBN: 9783104034577)
dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Theophilus North oder Ein Heiliger wider Willen" von Thornton Wilder

Genial und voller Weisheit
dunkelbuchvor 2 Jahren

Dieses Buch muß man in seiner Bibliothek haben, nach dem Motto "alles was man lesen sollte". Auf außergewöhnliche Art beschreibt Thornton Wilder über Städte und Menschen.

Cover des Buches Der achte Schöpfungstag (ISBN: 9783104034560)
ArsAstrologicas avatar

Rezension zu "Der achte Schöpfungstag" von Thornton Wilder

Gegenwartsgeschichte, in einem opulenten Krimi verarbeitet
ArsAstrologicavor 2 Jahren

Gute Literatur. Ein schweres Werk des berühmten, vielfach preisgekrönten US-amerikanischen Autors. Im Grunde ein Justiz-Thriller im Stil von Grisham - ob jener sich von Thornton Wilder inspirieren ließ? Es ist anzunehmen!

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Thornton Wilder wurde am 16. April 1897 in Madison, Wisconsin (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

Thornton Wilder im Netz:

Community-Statistik

in 208 Bibliotheken

auf 9 Merkzettel

von 5 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks