Neuer Beitrag

Der_Buchdrache

vor 6 Monaten

Kapitel 145 bis Epilog

Jetzt habe ich die letzten Abschnitte an einem Stück gelesen und hach, ich bin zwiegespalten vom Gesamtpacket. Es passierte eine ganze Menge und gleichzeitig irgendwie nichts . Meine Rezension folgt bald.

Siraelia

vor 6 Monaten

Kapitel 145 bis Epilog
@Der_Buchdrache

Du findest, dass nicht viel passiert?
Oder bist du so auf die drachen fixiert?

Ich finde dieses Gesamtpaket sehr gelungen. Es gibt zu jeden der stammcrew etwas zu erzählen und deren Stories 3ntwickeln sich weiter.
Ich mag mich gerne überraschen lassen und das schafft Thorsten immer wieder.
Ich möchte einfach wissen, was er sich noch so alles überlegt hat und in welche Richtung es weiter gehen wird.

ThorstenHoss

vor 6 Monaten

Kapitel 145 bis Epilog
@Der_Buchdrache

Wäre schön wenn du das etwas ausführen würdest. Aber das machst du vermutlich in der Rezension. Bin sehr gespannt.

ThorstenHoss

vor 6 Monaten

Kapitel 145 bis Epilog

Siraelia schreibt:
Ich finde dieses Gesamtpaket sehr gelungen. Es gibt zu jeden der stammcrew etwas zu erzählen und deren Stories 3ntwickeln sich weiter. Ich mag mich gerne überraschen lassen und das schafft Thorsten immer wieder. Ich möchte einfach wissen, was er sich noch so alles überlegt hat und in welche Richtung es weiter gehen wird.

Danke sehr. Es freut mich das es mir gelingt dich weiter zu überraschen. :3

KleinerKomet

vor 6 Monaten

Kapitel 145 bis Epilog
Beitrag einblenden

Das war es

Ich hatte gehofft wir kommen ein Stück weiter.
Glaube zu verstehen, was der Buchdrache mit "es passiert eine ganze Menge und doch irgendwie nichts" meint.
Wir sind nicht wirklich weiter gekommen.

Ein Schlamassel nach dem anderen hat sich ereignet und musste gelöst werden, wobei noch nicht alle Probleme gelöst wurden. Und doch entwickeln die Figuren sich weiter, wir erfahren viel mehr über den Planeten und im Gegensatz zum zweiten Band schimmert wieder stärker durch, dass wir eine Crew von Astronauten haben, die gestrandet sind.

Ich hatte sehr viel Spaß beim Lesen, die Figuren sind mir vertrauter geworden. Eine Lieblingsfigur aus der Crew kann ich nicht ausmachen. Würde mich interessieren, wie es euch anderen geht.

ThorstenHoss

vor 6 Monaten

Kapitel 145 bis Epilog
Beitrag einblenden

KleinerKomet schreibt:
Das war es Ich hatte gehofft wir kommen ein Stück weiter. Glaube zu verstehen, was der Buchdrache mit "es passiert eine ganze Menge und doch irgendwie nichts" meint. Wir sind nicht wirklich weiter gekommen.

Ich denke ich verstehe was du meinst. Dieser Band ist viel stärker mit dem nächsten Band verwoben als Teil eins mit dem zweiten oder diesem.

NachtSpatz

vor 2 Monaten

Kapitel 145 bis Epilog

Ich bin auch endlich fertig mit dem Buch. o/
Sogar relativ zügig, wie ich finde. x'D

Auch ich verstehe, was der Buchdrache meint mit: "Es passiert eine ganze Menge und gleichzeitig irgendwie nichts."
Allerdings würde ich das nicht so negativ klingen lassen. Also... wirklich überhaupt gar nicht. Denn auch wenn die "Hauptstory" nicht voranschreitet, hatte ich eine ganze Menge Spaß den Figuren durch die verschiedenen Abenteuer zu folgen... ansonsten hätte ich wahrscheinlich auch nicht so schnell gelesen.
Außerdem gebe ich gerne zu, dass ich dieses Buch bisher am liebsten mochte. Die Charaktere haben sich weiterentwickelt und die Abenteuer sind total spannend. Da hatte ich beim zweiten Buch beispielsweise ein ganz anderes Gefühl. Es ist so viel passiert, aber das Lesen hat mir nicht so viel Spaß gemacht wie hier.

Aber jetzt auch mal zu den Sachen, die ich wirklich anmerken möchte. ^^

Ich finde ganz ganz toll, dass Nirilis (Ich finde ihren Namen ganz furchtbar, weil ich jedes Mal nachschauen muss, wie er geschrieben wird. /o\) jetzt zur Truppe gehört, denn ich möchte wirklich wissen, wie es mit ihrem Schicksal weitergeht.
Aber ich konnte auch verstehen, dass sie Zweifel hat, als sie bemerkt, wie viele andere Menschen dort sind. Hat mich ja schon gewundert, dass sie Hiriko relativ schnell vertraut hat, aber bei der Gruppe wird es wahrscheinlich noch länger dauern.

Dass Hiriko so wütend auf Sven ist, ist schon verständlich, aber vielleicht hätte sie ihm mal richtig zuhören sollen. Schließlich hat sie diese seltsamen Wesen ja auch in ihre Pflanze eingeladen. Zwar unwissentlich, aber Sven wehrt sich ja nur dagegen.
Aber schön, dass Ingebold anscheinend wieder auf der Höhe ist.
...Hoffentlich lässt sich dafür eine Lösung im nächsten Band finden.

Das Bild, wie Delphi in Svens hölzerner Hand schläft, hat mich wirklich traurig gemacht. Die arme Kleine tut mir so furchtbar leid. Sie scheint Sven wirklich zu vermissen. ._.

Ashleys Wutausbruch fand ich ziemlich krass. Da habe ich mir auch echt Sorgen gemacht, dass sie jetzt alles auseinandernimmt.
Aber ich dachte wirklich, dass das bloß an dem Kristall liegt. Aber wer hätte bitte erwartet, dass sie zusätzlich noch von einem bösen Geist befallen worden ist. Die Arme. ._.
Aber ihr Zustand scheint sich dank Fang ja zu bessern.
Ich mochte übrigens, wie Ashley nach Schmerztabletten und Kaffee verlangt und Ronja total ratlos ist. x'D

Die Zwischenspiele fand ich wirklich gut in diesem Abschnitt. Ich mochte sehr, dass man die Auswirkungen direkt bemerkt hat.
Die Zauberer haben darüber geredet, dass sie Geister ausgeschickt haben und gleich darauf erfährt man, dass einer dieser Geister Ashley befallen hat. Das fand ich total gut.
Auch, dass wir jetzt wissen wo die anderen Seelenfragmente sind und Hiriko bewusst wird, dass sie eins davon im Meer versenkt hat (Ja! Mehr Meerfeen!).
Wenn die Zwischenspiele immer so wären, würde ich sie wirklich gut finden. Aber da gehe ich später noch drauf ein.

Habe ich nur das Gefühl, oder wird Fang gegenüber Koschkin noch vertraulicher. Langsam fühlt sich das wirklich sehr intim an, wenn die beiden alleine sind... Ashley sollte das vielleicht nicht unbedingt mitbekommen. /o\

Ich bin sehr gespannt auf den nächsten Band. Scheint ja, als würde direkt zu Anfang der Drache auftauchen. Das wird sicher neue Probleme geben. ^^"
Übrigens habe ich mir das Kurtai irgendwie epischer vorgestellt. Es war leider zu wenig beschrieben, so dass ich mir der Größe leider gar nicht bewusst geworden bin.

Soo... und das war es jetzt von mir. Danke, dass ich deine Geschichte lesen durfte und du sie mit uns geteilt hast. :'3

ThorstenHoss

vor 2 Monaten

Kapitel 145 bis Epilog
@NachtSpatz

Vielen Dank. Ich freue mich immer auf deine Beiträge.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.