Thorsten Klapsch Atomkraft

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Atomkraft“ von Thorsten Klapsch

Einerseits geleitet von der Ästhetik einer futuristisch anmutenden Zweckarchitektur, andererseits von einer kontroversen politischen und ökologischen Diskussion, begann Thorsten Klapsch 2005 durch Deutschland zu reisen, um ein bis dato streng gehütetes Geheimnis des Landes zu dokumentieren. Ziel war, alle am Netz befindlichen deutschen Kernkraftwerke fotografisch zu dokumentieren, um ein genaues Bild von einer Industrie zu erhalten, die seit Mitte des letzten Jahrhunderts als große Verheißung galt. Dieses Vorhaben wollte Klapsch ab 2010 auch hinter den Sperrzäunen fortsetzen und erhielt 2011 noch vor der Nuklearkatastrophe in Fukushima und der darauf folgenden Energiewende in Deutschland die ersten Genehmigungenzum Betreten der kerntechnischen Einrichtungen und ihrer Kontrollbereiche. Seitdem hat er unabhängig, umfangreich und systematisch fast alle Aspekte der Kernenergie von der Forschung über Verwaltung bis zur Zwischen- und Endlagerung und dem Rückbau in einer, in ihrem Umfang wohl einzigartigen Arbeit beleuchtet. Dabei hat er alle deutschen Standorte, aber auch skurril wirkende Orte wie das nie in Betrieb gegangene Kraftwerk und nun zu einem Vergnügungs- und Freizeitpark umgestaltete „Wunderland Kalkar“ oder das Simulatorzentrum Essen besucht, um mit einem sachlich dokumentarischen Blick Raum zum Nachdenken zu schaffen.

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Ein tolles informatives Buch

Ginger1986

No Mommy's Perfect

Angenehm witzige Abwechslung vom, hohen Erwartungsdruck geplagten, Alltag einer Mama.

JosefineS

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein vor Ideen sprühendes und mit vielen guten Tipps gespicktes Einrichtungsbuch, das Glück und Gemütlichkeit vermittelt. Einfach Hygge

MelaKafer

Atlas der unentdeckten Länder

Humorvolle Lektüre von Orten jenseits der klassischen Reiseziele. Die gute Beobachtungsgabe vom Author gab mir das Gefühl mitgereist zu sein

ScullysHome

Das geflügelte Nilpferd

Mir hat der Read auf jeden Fall sehr gefallen und mir wahnsinnig viel Klarheit und Einsicht gegeben und Handlungsspielraum geschenkt!

JilAimee

Das Mysterium der Tiere

Sehr informativ und interessant

Amber144

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Banales aus der "Tabuzone"

    Atomkraft

    R_Manthey

    13. July 2015 um 10:02

    Noch weiß niemand, ob die deutsche Energiewende ein Riesenflop oder eine einmalige Erfolgsgeschichte werden wird. Da keine andere Industrienation den deutschen Weg mitzugehen bereit ist, darf man besonders gespannt auf den Ausgang dieses Feldversuches sein. Lange bevor in Fukushima die Reaktorgebäude in die Luft flogen, bekam Thorsten Klapsch die einmalige Gelegenheit, sich in deutschen Kernkraftwerken umzusehen und zu fotografieren. Vielleicht wird dieses Buch, das in der Folge entstand, einmal ein Dokument deutscher Industriegeschichte werden. Dem heutigen Betrachter bietet sich allerdings kaum eine bedeutende Information, die er nicht auch schon vor diesen Bildern hatte. Dass Kernkraftwerke gefährliche Dinge enthalten, kann man wohl als bekannt voraussetzen. Dass man sie sichern und vor unbefugtem Zugriff schützen muss, dürfte auch keine Neuigkeit sein. Wenn also der Autor Kernkraftwerke als "Tabuzonen" bezeichnet, dann beinhaltet eine solch dramatisierende Bezeichnung im Grunde nichts Sensationelles. Sie zeigt eher die emotionale Sichtweise des Künstlers Klapsch, die wohl auch gewisse Angstszenarien transportieren soll. Düstere Stimmung mit Kühltürmen, die man auch jederzeit weit entfernt von Kernkraftwerken aufnehmen könnte, hohe Zäune, Sicherheitsschleusen, dicke Panzertüren, Feuerlöscher, Schutzkleidung, Telefone, Überwachungskameras und andere Details mögen bei sowieso schon verängstigten Menschen oder bei überzeugten Kernkraftgegnern Gefühle der Bestätigung erzeugen. Neutrale Betrachter dieser Aufnahmen zucken dagegen vielleicht bloß mit den Schultern. Fitnessräume, Kantinen, Rohrleitungen, auf dem Boden aufgetragene Leitsysteme, Schaltzentralen - all das gibt es auch in Kohle- oder Gaskraftwerken oder sogar in völlig harmlosen Unternehmen. Ein Grund für Angst oder Ablehnung werden sie kaum auslösen. Menschen sieht man nirgends auf diesen Bildern. Und offenbar waren die Kernzonen der Kraftwerke wohl tatsächlich ein Tabubereich für den Fotografen. In einem kurzen erklärenden Vorwort wird die Sichtweise der Autoren noch einmal besonders deutlich. Dort versuchen sie den Bogen von der anfänglichen Euphorie des Atomzeitalters bis zur gegenwärtigen Skepsis, die besonders in Deutschland viele Anhänger besitzt, zu spannen. Solche Ausführungen nehmen auch den ahnungslosen Leser in intellektuelle Parallelwelten mit, zu denen er ohne erklärende Künstlerworte nie Eintritt erlangt hätte. So steht in diesem Vorwort: "Die Kuppel (über dem Reaktorraum, R.M.) also transportiert latent oder explizit eine den Atomkraftwerken zugeschriebene sakrale Bedeutung als "Kathedralen" des Atomszeitalters." Bisher dachte ich in meiner Naivität, dass diese geometrische Form den bestmöglichen Schutz vor Krafteinwirkungen von oben auf das Gebäude liefert. So kann man sich täuschen. Insgesamt weckt dieses Buch sicher Interesse. Es kann aber die Neugier wohl am Ende nicht befriedigen, weil es im Grunde nicht wirklich viel Erregendes zu sehen gibt. Da die vom Autor besuchten Kernkraftwerke eines Tages verschwunden sein werden, bleiben uns mit der Arbeit von Klapsch immerhin fotografische Dokumente über ihr einstiges Dasein. Das Buch besitzt leider nur einen zwar dicken, aber dennoch sehr stoßempfindlichen Pappeinband, der in meinem Fall bereits den Transport nicht unbeschadet überstanden hat.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks