Neuer Beitrag

78sunny

vor 5 Jahren

(40)

4 von 5 Sternen
Inhalt:
Frank und Elizabeth tauschen bei einem missglückten Physikexperiment die Körper. Jetzt muss Elizabeth in die versiffte Hippiebude von Franks Familie und Frank in die Villa von Elizabeths Familie. Außerdem muss jeder nun mit den Vor- und Nachteilen des jeweils anderen Geschlechts leben. Wird ihnen der Rücktausch gelingen oder wollen sie ihn überhaupt noch?

Aufmachung
Das Cover ist sehr passen. Die Ampelmännchen ziehen sich auch über die Kapitel hinweg und zeigen an aus wessen Perspektive gerade gesprochen wird. Die Kapitel sind sehr kurz, was das Buch allerdings durch den ständigen Perspektivenwechsel spritzig macht.

Meinung:
Das Buch traf voll und ganz meinen Humor. Ich hätte mich an manchen Stellen wirklich krank lachen können. Ich kann mich nicht erinnern je ein witzigeres Buch gelesen zu haben.
Der Schreibstil war allerdings sehr gewöhnungsbedürftig. Die wörtliche Rede wird nur mit einem – angezeigt und die Sätze sind teilweise sehr kurz. Zu einem Jugendbuch passte die kurzen Sätze zwar, aber mir persönlich liegt dieser Schreibstil nicht. Das ist auch der Grund warum das Buch 4 und nicht 5 Sterne von mir bekommen hat.
Die Charaktere fand ich genial und wenn auch manchmal überspitzt dargestellt, doch realistisch. Vor allem Franks 'Familie' hat mir total gefallen.
Ich werde dieses Buch sicher irgendwann noch einmal lesen.

Lesergruppe:
Dieses Buch ist für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet und nach oben hin gibt es keine Begrenzung, so lange man sich noch für jugend-relevante Themen begeistern kann. Das Buch ist denke ich gerade für Jungen sehr gut geeignet. Sowohl vom Stil her als auch vom Inhalt. Man merkt schon sehr deutlich, dass es von einem Mann geschrieben wurde.

Fazit:
Es ist ein sehr witziges Buch, dass mich sowohl vom Humor als auch von den Charakteren voll und ganz begeistern konnte. Lediglich der Schreibstil gefiel mir nicht so gut.

Autor: Thorsten Nesch
Buch: Verkehrt!
Neuer Beitrag