Thorsten Saleina

 4,5 Sterne bei 590 Bewertungen

Lebenslauf

Thorsten Saleina, geboren 1970 in Stade, studierte an der Hochschule für Angewandte Wissenschaft in Hamburg Kommunikationsdesign und Illustration. Nach Beendigung seines Studiums konzipierte und gestaltete er beinahe zehn Jahre als Grafikdesigner in diversen Agenturen Werbekampagnen, Produktverpackungen und Corporate Identities – bis er sich dazu entschloss, verstärkt seiner tatsächlichen Leidenschaft, dem Zeichnen, nachzugehen. Heute illustriert er Bücher für Kinder und Erwachsene.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Wie man über Nacht reich und berühmt wird (ISBN: 9783845855967)

Wie man über Nacht reich und berühmt wird

Neu erschienen am 26.03.2024 als Taschenbuch bei arsEdition.
Cover des Buches Wie man über Nacht reich und berühmt wird (ISBN: 9783845858821)

Wie man über Nacht reich und berühmt wird

Neu erschienen am 26.03.2024 als eBook (Download) bei arsEdition.
Cover des Buches Finger weg! (ISBN: 9783845858708)

Finger weg!

Erscheint am 28.06.2024 als Pappbuch bei arsEdition.

Alle Bücher von Thorsten Saleina

Neue Rezensionen zu Thorsten Saleina

Cover des Buches Pfeffer & Minze – Zusammen sind wir einfach genial (Pfeffer & Minze 3) (ISBN: 9783845855905)
Dirk1974s avatar

Rezension zu "Pfeffer & Minze – Zusammen sind wir einfach genial (Pfeffer & Minze 3)" von Sarah Welk

Spaß bei der Hundeolympiade
Dirk1974vor einem Monat

Milli Minze möchte mit ihrer Mama zum Camping nach Italien fahren. Doch es kommt zu Problemen und der Urlaub fällt aus. Zusammen mit ihrer Freundin Juna Pfeff und deren Papa finden sie aber eine Alternative. Im umgebauten Wurstlaster geht es nun in den Stadtpark. Das klingt zunächst vielleicht nicht so spannend, doch genau zu dieser Zeit bereiten Rocco und die anderen von "Kampfhund in Not" eine Hundeolympiade vor. Sie wollen gegen die Pudel von "Rausch im Flausch" antreten.


Sarah Welk erzählt die Geschichte im gewohnten Tagebuchstil aus Sicht von Millie Minze. Diese nimmt es sehr genau und schreibt das Geschehene sogar mit Uhrzeit auf. Dadurch entstehen kurze Leseabschnitte, die es jungen Lesern leichter machen, die Abenteuer der beiden Freundinnen zu lesen.


Die Autorin spart nicht am Humor und sorgt so bei den Lesern ab 10 Jahren für gute Unterhaltung. Illustriert wurde das Buch von Thorsten Saleina.


Ich habe das Buch mit unserer jüngsten Tochter (11) gelesen und es hat uns beiden sehr gut gefallen. Von uns gibt es volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung.


Cover des Buches Die Verrückte Schule - SOS - Schule in Gefahr! (ISBN: 9783781718609)
Tilman_Schneiders avatar

Rezension zu "Die Verrückte Schule - SOS - Schule in Gefahr!" von Patricia Schröder

super Spaß
Tilman_Schneidervor einem Monat

Max und Pola lernen sich auf dem Weg zu ihrer neuen Schule kennen. Beide sind verwundert, dass sie von der etwas merkwürdigen Klickfeldschule eine Einladung bekommen haben. Man soll ein Haustier mitbringen und auf dem Stundenplan gibt es auch Fächer wie Experimente. Die Direktorin hat keinen Kopf vermuten die Beiden, denn bei der Begrüßung ist sie hinter dem Rednerpult nicht zu sehen. Eine verrückte und super witzige Geschichte mit vielen Überraschungen. Es geht weiter...


Cover des Buches Der Räuber Hotzenplotz: Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete (ISBN: 9783522185103)
wordworlds avatar

Rezension zu "Der Räuber Hotzenplotz: Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" von Otfried Preußler

Eine sehr schöne Ergänzung zur Kinderbuch-Klassiker-Reihe!
wordworldvor 4 Monaten

Die Räuber-Hotzenplotz-Reihe diente mir schon in meiner Kindheit als spaßige Gute-Nacht-Geschichte, der ich gerne gelauscht habe. Anlässlich des neuen Bandes, der die ursprüngliche dreiteilige Reihe durch eine kürzere Erzählung ergänzt, habe ich in einem Anflug von Nostalgie nochmal die gesamte Reihe gelesen. 

Zu den Abenteuern eins bis drei möchte ich keine ausführliche Rezension schreiben, da es sich mittlerweile um Klassiker im Kinderbuchuniversum handelt. Otfried Preußler hat drei kurze, aber fantasievolle und unterhaltsame Abenteuer geschrieben, in der alle Figuren auftauchen, die in eine klassische Kasperlgeschichte gehören: der rotbemützte Kasperl, sein bester Freund Seppel mit dem grünen Seppelhut, seine Großmutter, die den beiden Jungen traditionell bayrische Leibspeisen kocht, der liebenswerte aber leicht inkompetente Wachtmeister Dimpfelmoser, der böse Zauberer Petrosilius Zwackelmann und natürlich der Räuber, dem der Autor den schlesischen Namen Hotzenplotz verpasst hat. 

Genau wie in anderen Klassikern des Autors ("Die kleine Hexe", "Der kleine Wassermann", "Das kleine Gespenst", "Krabat" und viele mehr - ich besitze ein ganzes Regalbrett voll von seinen Büchern) ist die Handlung von "Der Räuber Hotzenplotz" in eine alltäglich erscheinende Welt eingebettet, in der das Übernatürliche und das Reale miteinander verwoben ist. Außerdem lesen wir auch hier von einer schrulligen Außenseiterfigur, die die Auseinandersetzung mit universellen Themen wie Gut und Böse, Freundschaft, Mut und Selbstbestimmung ermöglicht und moralische und ethische Werte auf leicht verständliche Weise transportiert. Damit sind Preußlers Bücher für mich zeitlos wertvoll und durch ihren spielerischen Humor immer wieder ein Lesevergnügen!

"Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete" ist nun eine neue Geschichte, die Preußlers Tochter Susanne Preußler-Bitsch auf der Grundlage eines Theaterstücks ihres Vaters aus dem Jahr 1967 verfasste. Zeitlich zwischen Band 2 und Band 3 angesiedelt ist die 64seitige Kurzgeschichte eine sehr schöne Ergänzung zur Kinderbuch-Klassiker-Reihe! Der Erzählstil, die Illustrationen und Figuren können problemlos an den Charme der drei alten Bände anknüpfen. Allerdings empfand ich die Handlung als deutlich einfacher gestrickt - während Kasperl und Seppel sich in Band 1-3 einen gewitzten Plan nach dem anderen ausdenken und mit vielen Herausforderungen umgehen mussten, geht ihnen der Räuber Hotzenplotz in diesem neuen Abenteuer doch recht einfach auf den Leim... 

 

Fazit

Eine humorvolle und lehrreiche Kinderbuchreihe  über Gut und Böse, Freundschaft, Mut, Selbstbestimmung und die Vor- und Nachteile des Räuberlebens...

 

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 462 Bibliotheken

auf 22 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks