Thorsten Siemens

 3.8 Sterne bei 34 Bewertungen
Thorsten Siemens

Lebenslauf von Thorsten Siemens

Thorsten Siemens lebt mit seiner Frau und beiden Kindern in Sande / Landkreis Friesland. Als gebürtiger Ostfriese (Emden) schreibt der Autor mit Vorliebe spannende Krimis, die sowohl in seiner alten, als auch in seiner neuen Heimat spielen. Seine Begeisterung für die Bewohner der ostfriesischen Halbinsel und deren einzigartige Kulissen finden sich in seinen Friesland-Thrillern und Ostfrieslandkrimis wieder. Genau richtig für die Leser, die den ostfriesischen Charme und Lokalkolorit lieben! Weitere Informationen zum Autor erhalten Sie auf https://thorsten-siemens.jimdo.com/

Neue Bücher

Tod auf Langeoog. Ostfrieslandkrimi
 (4)
Neu erschienen am 11.09.2018 als Buch bei Klarant.

Alle Bücher von Thorsten Siemens

Sortieren:
Buchformat:
Thorsten SiemensDein Fleisch, mein Blut
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dein Fleisch, mein Blut
Dein Fleisch, mein Blut
 (11)
Erschienen am 04.05.2017
Thorsten SiemensRache - Es könnte jeden treffen
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rache - Es könnte jeden treffen
Rache - Es könnte jeden treffen
 (9)
Erschienen am 12.02.2017
Thorsten SiemensTod auf Langeoog. Ostfrieslandkrimi
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tod auf Langeoog. Ostfrieslandkrimi
Tod auf Langeoog. Ostfrieslandkrimi
 (4)
Erschienen am 11.09.2018
Thorsten SiemensBlutiger Vorsatz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Blutiger Vorsatz
Blutiger Vorsatz
 (4)
Erschienen am 02.03.2016
Thorsten SiemensTod in Neermoor. Ostfrieslandkrimi
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tod in Neermoor. Ostfrieslandkrimi
Tod in Neermoor. Ostfrieslandkrimi
 (3)
Erschienen am 14.04.2018
Thorsten SiemensKrähenkeller. Friesland-Thriller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Krähenkeller. Friesland-Thriller
Krähenkeller. Friesland-Thriller
 (1)
Erschienen am 14.02.2018
Thorsten SiemensRACHE. Friesland-Thriller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
RACHE. Friesland-Thriller
RACHE. Friesland-Thriller
 (1)
Erschienen am 14.03.2018
Thorsten SiemensKrähenkeller
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Krähenkeller
Krähenkeller
 (1)
Erschienen am 19.02.2017

Neue Rezensionen zu Thorsten Siemens

Neu
nirak03s avatar

Rezension zu "Tod auf Langeoog. Ostfrieslandkrimi" von Thorsten Siemens

Heddas zweiter Fall
nirak03vor 22 Tagen

Hedda macht ihr Praktikum in einem Pflegeheim, als völlig unerwartet Gerda Janssens, eine alte Dame die hier lebt, stirbt. Da sie mit Gesa, der Enkeltochter der verstorbenen, befreundet ist, und diese sie bittet sie nach Hause zu begleiten, sieht Hedda sich bald darauf auf Langeoog wieder. Hier geschieht das Unfassbare, der Onkel ihrer Freundin wird ermordet aufgefunden. Was ist hier eigentlich los, fragt sich nicht nur Hedda. Gemeinsam mit ihrem Freund Enno, der eigentlich Polizist ist, fängt Hedda an Nachforschungen anzustellen.


Bei „Tod auf Langeoog“ handelt es sich um den zweiten Band von Thorsten Siemens. Bereits in „Tod in Neermoor“ lernt man Hedda und ihren Freund Enno kennen. Die Fälle an sich haben zwar nichts miteinander zu tun, man kann sie durchaus eigenständig lesen, aber das Privatleben der beiden baut aufeinander auf und entwickelt sich dem entsprechend weiter. Man sollte also doch Band 1 vorab lesen, um auf dem Laufenden zu bleiben.


Dieser zweite Fall hat mir sogar noch etwas besser gefallen, wie Band 1. Die Protagonisten wirkten auf mich etwas ausgereifter und ansprechender. Hedda ermittelt hier schon fast, wie eine echte Detektivin. Sie und ihre Freundin gehen Hinweisen nach und Enno rundet die Sache dann sozusagen ab. Ich fühlte mich gut unterhalten und fand auch, dass die Spuren gut gelegt waren. Ich konnte mitraten, wer hier warum getötet hat. Die Handlung ist gut aufgebaut, beginnt eher traurig, mit dem Tod der alten Dame, um dann fahrt aufzunehmen. Erst gibt es noch einen Toten, dann verschwindet Dagmar Janssen, sie ist die Tochter von Gerda und lässt ihre eigene Tochter Gesa verzweifelt zurück. Gemeinsam bringen dann Hedda, Enno und Gesa Licht in diese Geschichte und klären letztendlich alles auf.


„Tod auf Langeoog“ ist ein kurzweiliger, spannender Krimi, der mich gut unterhalten hat. Ich bin gespannt, welche Abenteuer Hedda und ihr Enno noch erleben dürfen und auch ein bisschen neugierig darauf, wie sich ihre Beziehung zueinander entwickeln wird.

Kommentieren0
20
Teilen
Inasbuecherregals avatar

Rezension zu "Tod auf Langeoog. Ostfrieslandkrimi" von Thorsten Siemens

Kurzweiliger Inselkrimi mit sympathischer "Detektivin"
Inasbuecherregalvor einem Monat

Hedda arbeitet in einem Pflegeheim, unerwartet stirbt eine der Bewohnerinnen. Diese Bewohnerin ist die Oma ihrer Freundin Gesa. Gesas Oma war am Tag zuvor noch fit, darum trifft ihr Tod Gesa und ihre Mutter Dagmar unerwartet. Dieser Tod löst eine Reihe von Ereignissen aus, die das Leben der beiden Freundinnen auf den Kopf stellen.

Dies ist der zweite Teil, der erste Teil erschien unter dem Titel "Tod in Neermoor".

Zu Beginn des Buches war die Rede von einem Vorfall, indem Hedda und ihr Onkel in der Vergangenheit in ein Verbrechen verwickelt waren. Wie und warum erfährt man nicht, da hätte ich einen kleinen Rückblick schön gefunden weil dieser Vorfall teilweise heute noch das Leben von Hedda und ihrem Onkel Wilm beeinflusst .

 Thorsten Siemens streut immer wieder mal eine kleine Inselkunde mit ein, das hat mir gut gefallen. So erfährt man doch einiges über Langeoog und seine Bewohner.

Ich habe das Buch aufgrund seinen flüssigen Schreibstils in einem Rutsch durchgelesen. Die bildhafte Sprache hat mir sehr gut gefallen. Die Personen handeln nicht immer logisch, vor allem Enno als Polizist, dem hätte ich manchesmal etwas mehr authenzität gewünscht, zB beim heimlichen Ermittlen mit den Freundinnen.

Immer wieder gibt es in den einzelnen Kapiteln noch Unterkapitel, diese haben mich zuerst etwas verwirrt, mit der Zeit habe ich mich an die verschiedenen Zeitsprünge allerdings gewöhnt. Der Spannungsbogen wird langsam aufgebaut und bleibt die Geschichte hinweg konstant. Am Schluß wird es dann etwas lebhaft, die Ereignisse überschlagen sich und das abgeschlossene Ende deutet auf eine weitere Geschichte mit Hedda und ihrem krmininalistischem Spürsinn.

Mit hat das Buch gut gefallen, es ist leicht und flüssig zu lesen und hat mich gut unterhalten. Heddas Übermut und ihre Natürlichkeit fand ich sehr sympathisch.

Kommentieren0
13
Teilen
Fleur_de_livress avatar

Rezension zu "Tod auf Langeoog. Ostfrieslandkrimi" von Thorsten Siemens

Tod auf Langeoog. Ostfrieslandkrimi
Fleur_de_livresvor einem Monat

📘Meinung:

Das Cover passt hervorragend zu einem Ostfrieslandkrimi. Die Farben leuchten und sind doch nicht allzu aufdringlich.

Der Schreibstil des Autors ist flüssig, leicht und angenehm zu lesen. Er schreibt sehr bildlich und macht Lust, nach Langeoog zu reisen. Die Spannung wird von Seite zu Seite immer mehr und das ist ein deutlicher Pluspunkt für dieses Buch.

Hedda ist skeptisch, als Gerda Janssen stirbt, denn sie glaubt nicht, dass die ansonsten rüstige Rentnerin plötzlich einschläft. Sie fängt spätestens dann ernstafter zu ermitteln, als ein weiteres Mitglied der Janssen-Familie stirbt. Hedda setzt die Hinweise nach und nach zusammen und kommt der Lösung näher. Ob sie es lösen kann – lest selber.

📘Fazit:

Eine guter zweiter Hedda Böttcher-Band, der neugierig macht auf weitere Bücher rund um Hedda.

Kommentieren0
7
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
ThorstenSiemenss avatar

Hallo zusammen,

dies ist meine zweite Leserunde, aber die erste, die ich ganz alleine organisiere. Habt also ein wenig Nachsicht mit mir. ;-)

Ich verlose hierfür 10 eBooks meines 5. Thrillers „Dein Fleisch, mein Blut“. (!Es werden keine Taschenbücher verlost!)


Klappentext:

“Was sie sah, zog ihr fast den Boden unter den Füßen weg. Sie schlug die Hand vor den Mund, machte zwei Schritte rückwärts und musste sich auf den Rand der Badewanne setzen, um nicht das Gleichgewicht zu verlieren. Mit weit aufgerissenen Augen las sie wieder und wieder, was auf dem beschlagenen Spiegel geschrieben stand: Verschwinde! Verschwinde! Verschwinde!“

Kurz nachdem Claudia Schäfer damit begonnen hat, sich in einer Protestbewegung gegen den Ausbau des Wilhelmshavener Kohlekraftwerkes zu engagieren, passieren ihr plötzlich beängstigende Dinge. Schnell wird ihr klar, dass irgendjemand versucht sie einzuschüchtern. Die Frage ist nur: Wer? Denn neben den Befürwortern der geplanten Baumaßnahme, hat sie auch ihren Mitstreiter Peter in Verdacht. Der hatte sie zwar erst zur Mitarbeit in der Protestbewegung überredet, dennoch fühlte sie sich vom ersten Tag an in seiner Gegenwart unwohl. Und dann taucht plötzlich auch noch Miriam, die ehemalige Affäre ihres Mannes, wieder in der Stadt auf.
Claudia will aber auf keinen Fall aufgeben. Sie kämpft weiter für die Protestbewegung und versucht sich auch von der Sexbombe Miriam nicht einschüchtern zu lassen. Dabei ahnt sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht, mit was für einer Bestie sie es zu tun hat.


Beantwortet einfach folgende Frage, um in den Lostopf zu hüpfen: Welchen Thriller habt ihr zuletzt verschlungen?


Je mehr, umso besser!
Alle, die kein eBook gewinnen sollten, sind natürlich gerne eingeladen, hier trotzdem mitzulesen. Aktuell ist das eBook noch zum Einführungspreis von nur 0,99€ in allen Onlineshops erhältlich. ;-)


Bewerbungsfrist:
Die Bewerbungsfrist endet am Freitag, den 25.08.2017, um 23:59 Uhr. Die Auslosung erfolgt am nächsten Tag. Die Gewinner werden hier benachrichtigt. Der Versand der eBooks erfolgt per Email.


Selbstverständlich werde ich aktiv an der Leserunde teilnehmen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und wünsche euch viel Glück!

buecherwuermlis avatar
Letzter Beitrag von  buecherwuermlivor einem Jahr
Zur Leserunde
neobookss avatar
Der absolute Albtraum - Nach einem Diskothekenbesuch mit seinen Freunden erwacht Marc in einem stockdunklen Badezimmer voller gemeiner Fallen. Anfangs hält er alles noch für einen üblen Scherz, aber nach und nach zweifelt er immer mehr daran. 
Aber wer hätte ein Interesse daran ihn zu quälen? Oder hat Marc vielleicht doch ein dunkles Geheimnis?

Wir freuen uns sehr, dass auch der Autor aktiv an der Leserunde teilnehmen wird! :)
Beantwortet einfach folgende Frage, um in den Lostopf zu hüpfen: welchen Thriller habt ihr zuletzt verschlungen?
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Thorsten Siemens wurde am 23. Oktober 1979 in Emden (Deutschland) geboren.

Thorsten Siemens im Netz:

Community-Statistik

in 44 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 6 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks