Thorsten Siemens Blutiger Vorsatz

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(2)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Blutiger Vorsatz“ von Thorsten Siemens

Ich muss ihm irgendwie das Messer abnehmen!, war mein letzter Gedanke, bevor er mich mit voller Wucht zu Boden riss. 2016: Im neuen Jahr soll für Thomas eigentlich alles besser werden. Nach der Scheidung von seiner Jugendliebe Nele und dem Verkauf des gemeinsamen Hauses, beschließt er endlich einen Neuanfang zu wagen. Doch bereits die ersten Tagen des Jahres beginnen mit neuem Ärger. Horst Bachmann, der Käufer seines Hauses, verlangt von ihm, die Rechnung für die defekte Heizung zu begleichen. Als Thomas sich weigert, eskalierte der Konflikt scheinbar, und es geschehen ihm fortan viele beängstigende Dinge. Während Thomas eigentlich intensiv nach einem neuen Liebesglück suchen möchte, beginnt er stattdessen immer mehr sich um sein Leben zu fürchten. Und dann taucht auch noch Nele plötzlich wieder auf und stellt seine Gefühlswelt vollkommen auf den Kopf. Steckt wirklich nur Horst Bachmann hinter den beängstigenden Vorfällen, oder hat noch jemand ganz anderes ein Interesse an seinem Tod? ACHTUNG: Dieses Buch ist ebenfalls in dem Sammelband "Verhängnisvolle Trennung" enthalten. Dieser beeinhaltet außerdem noch den Thriller "Rache - Es könnte jeden treffen!" Sie sparen 25% gegenüber dem Einzelkauf! (Stand: 26.04.2017) Leserstimmen: Ich muss gestehe, dass ich Krimis liebe. Es war nur folgerichtig, dass ich irgendwann auf "Blutiger Vorsatz" stoßen würde. Bisher hatte ich noch kein Buch von Thorsten Siemens gelesen, aber das muss ja kein Hindernis sein. Löschen kann man es ja immer noch... Wie schreibt man am besten über ein Buch? Es ist packend, logisch gut aufgebaut, spannend erzählt, man findet gut miteinander verwobene Handlungsstränge. Das passt auf jeden Fall. Nicht irgendwie abgehoben, man identifiziert sich schnell mit der Hauptperson, mit Ihren Ängsten, Fehlern und Schwächen. Aber das schaffen viele Autoren. Was die wenigsten schaffen: nach anderthalb Tagen hatte ich das Buch gelesen... und mir gleich den nächsten Siemens bestellt. (Georg Pohl / Amazon.de / 22.05.2016) Der Thriller "Blutiger Vorsatz" von Thorsten Siemens ist ein fesselndes Buch, das man ungern wieder aus der Hand legt bevor man es zu Ende gelesen hat. (wiegara / Amazon.de / 27.03.2016) Ist sehr spannend und schlüssig geschrieben!!! Bis zum Schluss ist nicht klar, wer der wirkliche Täter ist. Ich kann es nur weiter empfehlen! (Heike Bieberstein / Amazon.de / 10.03.2016)

flüssig, spannend, super Buch.........

— Schmusekatze69

Autor kommt vom 100sten zum 1000sten...zuviel geschwafel...nie mehr dieser Autor!

— Ares

Ein etwas anderer Thriller, lustig aber auch hochspannend.... Einfach lesenswert....

— Der.schmetterling

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Attentäterin

Geht einem unter die Haut. Erschreckend realistisch. Die erste Hälfte ist aber schleppend.

jackiherzi

Sie zu strafen und zu richten

Spannender Thriller mit interessantem Plot und überraschendem Ende. Leider jedoch mit ein paar zwischenzeitlichen Längen...

mareike91

Origin

Primitiv. Protas agieren wie unbedarfte Teenager, konstruierte, unglaubwürdige Handlung, dürftige Sprache. Paar gute Ideen, aber insg flach.

Wedma

Die 13. Schuld

Nanu - so kenne ich Patterson gar nicht! Der flapsige Sprachstil hat die Spannung etwas abgeflacht.

Mrs_Nanny_Ogg

Unter Fremden

Eine spanedne Geschichte, die mitreißt und zum nachdenken anregt

Diana182

Crimson Lake

Meisterhaft. Ich bin extrem begeistert.

Suse33

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wem kann man noch trauen.........

    Blutiger Vorsatz

    Schmusekatze69

    17. September 2017 um 14:16

    Dies ist nun mein 2. Buch vom Autor gewesen und wieder wird man im Epilog darauf eingestimmt, dass etwas tragischen passieren wird.Thomas und Nele sind getrennt und das gemeinsame Haus verkauft. Jeder geht seine Wege. Aber irgendjemand trachtet Thomas nach dem Leben………warum und wer????? Fazit:Wie schon gewohnt von Thorsten Siemens, ist auch dieser Thriller, flüssig und absolut in sich logisch geschrieben.Die Protagonisten sind sehr glaubwürdig und man hat manchmal das Gefühl mitten im Geschehen zu sein. Immer wieder sind unverhoffte Wendungen eingebaut, die einem dann wieder an seine Vermutungen zweifeln lassen. Spannend, ohne langweilige Unterbrechungen.Trotzdem hätte ich mir manchmal gewünscht, das noch etwas intensiver auf gewisse Punkte eingegangen worden wäre. Langeweile entsteht aber nicht und daher kann ich eine Lese-Empfehlung aussprechen.Freue mich, auch die anderen Büche noch zu lesen und hoffe, dass der Autor auch weiterhin schreiben wird.

    Mehr
  • Humorvoller Thriller

    Blutiger Vorsatz

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    20. March 2016 um 12:03

    Das Cover hat mich durch seine Aufmachung sofort auf sich aufmerksam gemacht. Ich finde es nur schade es nicht als Printexemplar in den Händen zu halten.Thomas hat sich vor einiger Zeit von seiner Frau Nele getrennt. Sie verkauften ihr gemeinsames Haus und beide gehen getrennt ihrer Wege. 2016 soll für Thomas alles besser werden. Er wünscht sich eine neue Partnerin und meldet sich bei einer Partnervermittlung im Internet an. Die ersten Tage des Jahres beginnen jedoch mit viel Ärger. Der Käufer seines Hauses, Horst Bachmann steht plötzlich vor seiner Tür und möchte das er die Rechnung einer Reparatur, an seiner Heizung übernimmt. Thomas weigert sich und von da an geschehen beängstigende Dinge. Er erhält Drohbriefe, sein Müll wird im Hausflur verteilt usw. usw. Thomas landet im Krankenhaus und…………Das Buch ist sehr flüssig, spannend und humorvoll geschrieben. Es lässt sich leicht und schnell lesen. In dieser Story ist nicht nur Spannung sondern auch Romantik und Humor untergebracht. Einen Stern muss ich jedoch abziehen. Mich hat ein wenig gestört, dass der Täter zu spät in die Geschichte integriert wurde. Also 4 Sterne von mir und eine Leseempfehlung. Dieses Buch sollte man gelesen haben. 

    Mehr
  • Der etwas andere Thriller....

    Blutiger Vorsatz

    Der.schmetterling

    13. March 2016 um 18:57

    Oder ein hochspannendes Sonntagsleseerlebnis mit einem "KoLiThri" Jetzt fragt ihr euch sicherlich was ein "KoLiThri" ist ;-) Bei diesem Wort handelt es sich um eine Neuschöpfungen, die heute im Rahmen einer anderen Leseunde mit dem Autor des Buches "Blutiger Vorsatz" entstanden ist. KoLiThri bedeutetet: Komik, Liebe und Thriller denn all dies ist in dem neuen Buch "Blutiger Vorsatz" von Thorsten Siemens enthalten. Zum Inhalt: Thomas lebt seit geraumer Zeit von seiner Exfrau Nelle getrennt. Sie haben ihr gemeinsames Haus verkauft und jeder geht nun seine eigenen Wege. Doch für Thomas ist dies nicht so ganz einfach, denn er wünscht sich eine neue Partnerin. Diesen Wunsch versucht er sich über eine Partnervermittlung im Internet zu erfüllen, jedoch ist dies nicht so ganz einfach wie er feststellen muss. Zu allem negativen in den letzten Wochen taucht plötzlich auch der neue Besitzer seines Hauses auf, setzt ihn unter Druck und bedroht ihn. Plötzlich erhält er Drohbriefe und sein Leben scheint vollends aus den Fugen zu geraten... Er landet im Krankenhaus... Mehr zu Inhalt werde ich euch an dieser Stelle nicht verraten, denn ihr müsst dieses Buch einfach gelesen haben... Eigene Meinung: Der Begriff KoLiThri beschreibt dieses Buch schon sehr gut, denn für mich war es eher ein Roman mit Anteilen aus allen drei Bereichen. Der Autor hat es mit seinen Dialogen geschafft, dass ich sehr häufig schmunzeln musste und an meine Lieblingsbücher von Tommy Jaud denken musste. Wirklich toll. :-) Ausserdem spielte natürlich das Liebesleben des Hauptprotagonisten Thomas eine große Rolle, in dem es bei der verzweifelten Suche über die online Partnervemittlung natürlich um die Liebe ging. Aber auch die Hintergründe über das Scheitern seiner Ehe zuvor bleiben nicht unerwähnt und diese wurden aus meiner Sicht für einen männlichen Autor sehr untypisch "fraulich" beschrieben. An vielen Stellen wird sich der Leser sicherlich mit dem Buch identifizieren können. Nachdem ich erst enttäuscht war, dass ich keinen typischen Thriller in der Hand halte, stieg dann ab der Buchmitte doch sehr deutlich die Spannung und es entwickelte sich ein tolles Ende, dass dann doch in den Bereich des Thrillers passte. Neben meinem Leseerlebnis, konnte ich dank der Leserunde bei Lovelybooks immer wieder direkt mit dem Autor Thorsten Siemens schreiben, welcher seine Leser sehr charmant und witzig immer wieder unterhielt und auf viele Fragen einging. Auch wenn es sich hierbei nicht um einen typischen Thriller handelt, erhält dieses Buch von mir 5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks