Thorsten Siemens Rache - Es könnte jeden treffen

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(3)
(1)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rache - Es könnte jeden treffen“ von Thorsten Siemens

»Ich kann nicht mehr, ich kann einfach nicht mehr«, flüsterte ich kopfschüttelnd. Dann sprang ich auf, kniete mich in die Mitte des Badezimmers, breitete die Arme aus und schrie, so laut ich nur konnte: »Es tut mir leid! Es tut mir wirklich leid! Ich weiß nicht, was ich sonst sagen soll. Aber glaube mir bitte, es tut mir unsagbar leid!«

Inhalt:
Der absolute Albtraum - Nach einem Diskothekenbesuch mit seinen Freunden erwacht Marc in einem stockdunklen Badezimmer voller gemeiner Fallen. Anfangs hält er alles noch für einen üblen Scherz, aber nach und nach zweifelt er immer mehr daran.
Aber wer hätte ein Interesse daran ihn zu quälen? Oder hat Marc vielleicht doch ein dunkles Geheimnis?

ACHTUNG: Dieses Buch ist ebenfalls in dem Sammelband "Verhängnisvolle Trennung" enthalten. Dieser beeinhaltet außerdem noch den Thriller "Blutiger Vorsatz!" Sie sparen 25% gegenüber dem Einzelkauf! (Stand: 26.04.2017)

Leserstimmen:

- Die Handlung ist spannend und beklemmend. Der Perspektivenwechsel zwischen dem
"Gefangenem" und der Außenwelt lockert die Geschichte gut auf. (Nike / Amazon.de / 12.05.15)

- Auch im Fall von "Rache..." hielt mich die schnell aufgebaute Spannung bis zum Ende des Buches
gefesselt. Immer wieder fühlte ich mich auf neue Fährten geleitet, die sich letztendlich als
Trugschluss erwiesen. (Ingrid Röder / Amazon.de / 05.01.16)

- Allein die Vorstellung, man ist eingesperrt, hilflos und überall lauern Gefahren....sehr gute Idee!
Man will wissen, warum dem Mann all das passiert. (Silke R. / Amazon.de / 29.07.15) (Quelle:'E-Buch Text/21.04.2015')

Stöbern in Krimi & Thriller

Ragdoll - Dein letzter Tag

Ein gelungenes Erstlingswerk von Daniel Cole, das mit Lesen gute Nerven voraussetzt.

lucyca

Grillwetter

Das ist leider nicht meine Art von Humor und von Spannung auch keine Spur ... schade!

MissStrawberry

Obsidian - Kammer des Bösen

Die Erzählweise ist fesselnd, denn es gibt viele Details in den Handlungen, ebenso wie genügend Action.

baronessa

Der Tod in den stillen Winkeln des Lebens

Krimi mit ungewöhnlichem Setting: Düster und sehr politisch

LinusGeschke

Geständnisse

Ein starkes, böses Buch … das unbedingt gelesen werden sollte.

BinavanBook

Flugangst 7A

Wer was spannendes sucht, ist bei diesem Buch richtig, aber ich bin ein bisschen von Fitzek enttäuscht.

Andinge

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ein echt tolles Erstlingswerk

    Rache - Es könnte jeden treffen

    schacla

    22. September 2017 um 20:47

    Inhalt:»Ich kann nicht mehr, ich kann einfach nicht mehr«, flüsterte ich kopfschüttelnd. Dann sprang ich auf, kniete mich in die Mitte des Badezimmers, breitete die Arme aus und schrie, so laut ich nur konnte: »Es tut mir leid! Es tut mir wirklich leid! Ich weiß nicht, was ich sonst sagen soll. Aber glaube mir bitte, es tut mir unsagbar leid! « Ein Albtraum für jeden – Nachdem Marc mit seinen Freunden eine Diskothek besuchen, findet er sich in einem dunklen Badezimmer wieder, voll mit Fallen. Zu Beginn glaubte Marc, dass dies ein übler Scherz seiner Freunde sein, doch nach und nach wird ihm bewusst das es kein Scherz ist. Doch da kommt in ihm die Frage auf, wer hätte Interesse daran ihn so zu quälen? Oder steckt da irgendein dunkles Geheimnis dahinter? Meine Meinung: Ich fand, dass dies ein echt spannender und interessanter Thriller war. Der Schreistil des Autors hat mir sehr zugesagt. Er lässt sich sehr fliessend und auch locker lesen. Ich habe dieses Buch aufgeschlagen und war direkt drin und bin durchgerutscht, da es einfach immer spannender wurde und ich dieses Buch nicht weglegen konnte. Auch die Charaktere fand ich mehrheitlich toll. Die Person die Marc so quält finde ich echt psychisch, dies macht aber dieses Buch auch so unheimlich interessant. Die Art von Marc mochte ich im Gegenzug dafür sehr, jedoch konnte ich ab und zu die Sorge von Jens nicht verstehen und mochte auch die Art von Vitali nicht unbedingt. Dies hat jedoch dieser Geschichte keinen Abbruch gemacht. Im Gegensatz jeder Protagonist hatte ihre Eigenheiten und dadurch, dass die Geschichte auch von den Sichten der anderen immer wieder erzählt wird, konnte man sich von Kapitel zu Kapitel immer mehr mit ihnen Anfreunden. Zur Geschichte selber muss ich sagen, sie war echt spannend. Auch wenn ich irgendwie fand, das es eine Ähnlichkeit mit den Saw-Filmen hat. Ich hab jedes Mal riesen Freude daran solche Thriller zu lesen, auch wenn ich mich immer frage was in den Köpfen der Autoren abgeht, das die so krasse Sachen ab und zu schreiben. Darauf kommt aber die Frage was in meinem Kopf abgeht das ich diese Geschichten toll finde. Naja alles in allem muss ich sagen das ich mich von dieser Geschichte echt sehr gefesselt und unterhalten gefühlt habe und gerne auch eines seiner 4 weiteren Thriller lesen werde. Mein Fazit: Ein echt tolles Erstlingswerk von Thorsten Siemens dem ich jedem Thriller-Fan ans Herz legen möchte.

    Mehr
  • Spannung pur

    Rache - Es könnte jeden treffen

    SilVia28

    03. April 2017 um 14:48

    Marc erwacht nach einer Party, die er mit  einer Unbekannten verlassen hat in einem dunklen Raum. Dieser entpuppt sich als Badezimmer des Grauens, Er weiß weder warum noch wie er in diese Situation gekommen ist, aus der kein Entrinnen gibt.
    Dieser Thriller fesselt den Leser von der ersten bis zur letzten Seite.
    Ein wirkliches Leseerlebnis, für alle sie einen guten Thriller lesen möchten.



  • Leserunde zu "RACHE: ES KÖNNTE JEDEN TREFFEN" von Thorsten Siemens

    Rache - Es könnte jeden treffen

    neobooks

    Der absolute Albtraum - Nach einem Diskothekenbesuch mit seinen Freunden erwacht Marc in einem stockdunklen Badezimmer voller gemeiner Fallen. Anfangs hält er alles noch für einen üblen Scherz, aber nach und nach zweifelt er immer mehr daran.  Aber wer hätte ein Interesse daran ihn zu quälen? Oder hat Marc vielleicht doch ein dunkles Geheimnis? Wir freuen uns sehr, dass auch der Autor aktiv an der Leserunde teilnehmen wird! :) Beantwortet einfach folgende Frage, um in den Lostopf zu hüpfen: welchen Thriller habt ihr zuletzt verschlungen?

    Mehr
    • 438
  • Und mein ist die Rache ...

    Rache - Es könnte jeden treffen

    StMoonlight

    28. March 2016 um 15:44

    Zu Beginn der Geschichte lernt der Leser Marc kennen. Lange war er mit Silvia liiert, doch als sie von Familiengründung spricht kommt es zur Trennung. Der junge Mann kommt fast um vor Liebekummer. Seine Freunde Jens und Vitali überreden ihn zu einem Männerabend, damit er auf andere Gedanken kommt. In der Diskothek lernt Marc sogar ein attraktives Mädchen kennen und begleitet sie nach Hause. Doch er muss immer wieder an „seine“ Silvia denken und will gerade die Notbremse ziehen, als ihm auch schon schwindelig wird und er in eine tiefe Ohnmacht fällt … Als er die Augen öffnet sieht Marc: NICHTS! Der junge Mann ist in absolute Dunkelheit gehüllt und von Schmerz erfüllt. Als er an sich herumtastet spürt er u.a. Reißnägel, die in seiner Haut stecken. – Schon allein bei der Vorstellung schmerzte mich selbst alles. Natürlich schoss mir auch sofort die Frage in den Kopf: „Wie“? Wie kamen die denn dahin? Ob Marc in etwas gefallen ist? Oder hat die Heftzwecken  etwas jemand in seine Haut gesteckt? Noch während ich versuchte das Rätsel zu lösen, machte Marc sich daran heraus zu finden wo er sich überhaupt befindet – und stellte fest, dass es sich um ein Badezimmer handelt. Ich war durchaus überrascht, denn oft wachen die „Gefangenen“ in den Thrillern ja doch eher in einem Keller auf. Ein total dunkles Badezimmer ist endlich mal etwas Neues! - Während man in der einen Perspektive Marc in seinem Gefängnis beobachtet so begleitet man auf der anderen Seite dessen Freunde. Auf deren Seite gibt es leider für meinen Geschmack ein wenig zu viele Details und Drumherum. In diesem Fall wäre weniger mehr gewesen... Genau wie Marc fragte auch ich mich immer wieder nach dem Grund für dessen Misere. Bald wird klar, dass es sich um Rache handelt. (Verrät ja auch der Titel schon ein wenig. ^^) Doch WER will sich an dem jungen Mann rächen und vor allen Dingen WARUM? Hat Marc in der Vergangenheit vielleicht etwas sehr schlimmes getan??? Solche Ansätze bieten Spielraum für eine Menge Spekulationen, welche der Geschichte ein wenig Spannung verleihen. Leider wird aus  der Anfangs so spannenden Geschichte recht bald ein völlig überzogener Rachefeldzug. Von einer Schlange in der Toilette bis hin zu Griffen die unter Strom stehen. Auch wenn sich dem Leser mehr und mehr das Motiv des Täters offenbart, so hatte ich ab hier das Gefühl einen Low-Budget-Horrorfilm zu sehen. Einen schlechten wohl gemerkt … Leider wird es auch zum Ende hin nicht besser. Der Schreibstil ist zwar flüssig und lässt sich gut lesen, doch die Handlungen sind entweder total lahm oder eben überzogen. Wirklich schade …

    Mehr
  • Vorsicht Glatteis!

    Rache - Es könnte jeden treffen

    Vreny

    27. March 2016 um 12:57

    "Rache: Es könnte jeden Treffen" von Thorsten Siemens erschein im April 2015 im neobooks Self-Publishing Verlag.Inhalt: Nach einem Discobesuch mit seinen Freunden wacht Marc nackt in einem mit Fallen ausgestatteten Badezimmer auf. Ein schier unmöglicher Kampf ums Überleben beginnt. Meinung:Der Schreibstil ist flüssig und in einem Rutsch zu lesen. Vom ersten Wort an, schafft es der Autor den Leser ans Buch zu fesseln und man ist mitten drin in der Hölle.  Der Thriller Anteil hat von mir 5 Sterne verdient. Es war alles enthalten, was dieses Genre braucht. Bis zum Schluss wird man vom Autor von einer falschen Spur auf die andere gejagt, bis man erkennen musste, dass man nie eine Chance hatte. Warum ein Stern Abzug?Mir gefiel das drum herum nicht. An manchen Stellen artete die Geschichte in eine Komödie aus, was für mich schon zu übertrieben war und die Leselust bei mir ein wenig dämpfte. Empfehlen kann ich das Buch jedem, der gerne mal einen Leckerbissen für zwischendurch möchten bzw für Leser, die es ein wenig ruhiger und unblutiger bevorzugen.

    Mehr
  • Spannender Thriller der an die Saw Filme erinnert

    Rache - Es könnte jeden treffen

    YaBiaLina

    24. March 2016 um 13:08

    Inhalt:Marc findet sich,nach einer durchzechten Nacht,in einem dunklen und kalten Raum und völlig nackt wieder.Erst denkt er,das seine Freunde sich mit ihm einen Scherz erlauben.Doch schnell fängt er an daran zu zweifeln und fragt sich,wer was gegen ihn haben könnte bzw wem er etwas getan haben könnte.....Schon als ich die Kurzbeschreibung gelesen habe und auch als ich gelesen habe was Marc wieder fährt,musste ich sofort an die Saw Filme denken.Mich würde ja mal interessieren ob es anderen Lesern genau so ging und ob der Autor die Saw Filme gesehen hat. :)Das Buch wurde von verschiedenen Charakteren erzählt.Hauptsächlich natürlich aus Marc seiner Sicht.Er kommt einem sympathisch rüber und scheint ein Mann zu sein,der noch etwas Angst hat vor einer festen Zukunft.Seine 2 Freunde,Vitali und Jens,kommen auch mal zu Wort.Jens ist ein netter Mann,der sein Hauptgedanke jedoch seine Frau und seine kleine Tochter hat.Viatli kam mir von Anfang an komisch vor und konnte mich nicht mit ihm anfreunden.Und auch am Schluss,seine Reaktion,war mir einfach nur schleierhaft,wie man als Freund überhaupt so denken kann.Auch kamen eine unbekannte Frau,Silke und Susanne zu Wort.Mit Susanne konnte ich,genau wie mit Vitali,nicht viel anfangen.Sie war mir unsympathisch und auch konnte ich ihre Entscheidungen nicht nachvollziehen,auch wenn die eine zum Schluss sehr hilfreich war.Der Schreibstil war für mich flüssig zu lesen und auch die Spannung konnte hier gehalten werden.Man wurde immer wieder auf eine andere Fährte gelockt,warum ausgerechnet Marc das passiert.Das hat mir sehr gut gefallen und hat dafür gesorgt das ich am Ende das Buch bzw das Tablet nicht mehr aus der Hand legen konnte.Jedoch hat mir das Ende nicht so gefallen.Ich will jetzt nicht darüber schreiben wie es zu Ende ging,damit andere Leser auch noch was davon haben,aber mir war das Ende einfach zu wenig.Zu platt gehalten.Ich habe einfach mehr erwartet.Alles ging mir dann zu schnell.Und auch die Reaktionen der Freunde später,die kamen mir merkwürdig vor.Was mir wiederum sehr gut gefallen hat,war,das der Autor aktiv bei der Leserunde teilgenommen hat.Das hat man leider nicht immer.Vielen dank dafür :)Fazit:Dies war mein 1. Buch von dem Autor und er konnte mich mit seinem Schreibstil und der Spannung die er permanent halten konnte direkt überzeugen.Er hat es immer wieder geschafft einen aufs Glatteis zu führen.Jedoch gefiel mir das Ende leider nicht so.Zu schnell,zu wenig.Hab da einfach persönlich mehr erwartet.Man sollte ein Buch auch nicht unbedingt in die Länge ziehen,aber trotzdem,irgendwas fehlte mir.Trotzdem vielen Dank das ich ein Exemplar noch auf den letzten Drücker gewonnen habe und das ich an der Leserunde teilnehmen durfte :)

    Mehr
  • Ein phänomenaler Thriller

    Rache - Es könnte jeden treffen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. March 2016 um 14:53

    Cover:.Das Motiv, Eine alte Villa, bei Vollmond in einer finsteren Nacht. Es spricht sofort einen an und weckt die Neugierde. Das Cover passt wie das I-Pünktchen zum Strich, zur Story.Story:Nackt in einem dunklen Raum aufzuwachen, nicht zu wissen wie man dort hingekommen ist und warum man dort ist, muss die Hölle sein. Genau das geschieht Marc. Er und seine Jugendliebe Silke haben sich nach langjähriger Beziehung getrennt. Eines Abends geht er mit seinen besten Freunden auf eine Ü30-Party. Dort lernt er Sarah kennen und zieht mit ihr los. Als er erwacht beginnt für ihn der Höllenritt.Schreibstil:Der Schreibstil ist locker und flüssig. Das Buch lässt sich fließend schnell lesen. Thorsten Siemens schafft es mit seiner Art des Schreibens, eine solche Spannung aufzubauen, dass man das Buch nicht mehr aus der Hand legt. Er bekommt es immer wieder hin, jemanden auf eine falsche Fährte zu leiten, die sich jedoch als Irrtum erweist. Ein Thriller, ganz anders geschrieben, außergewöhnlich, einzigartig, ungewöhnlich in einem Wort: Phänomenal.Für dieses Buch vergebe ich 5 Sterne und ein Leseempfehlung für jeden Thrillerfan.

    Mehr
  • Rache: Es könnte jeden treffen

    Rache - Es könnte jeden treffen

    CWPunkt

    17. March 2016 um 22:12

    Inhalt:Nach einer Party wacht Marc nackt im Bad auf. Es ist jedoch nicht sein Badezimmer und rund um ihn herum sind lauter Fallen und Gefahren. Wie ist er in diese Situation gekommen? Was wartet noch alles auf ihnRezension:Erst einmal vorab 3 von 5 Punkten ist bei diesem Buch durchaus nicht so negativ, wie manch einer vielleicht auf den ersten Blick vermutet. Thorsten Siemens schafft es von Anfang an eine hohe Spannung aufzubauen und diese bricht die ganze Geschichte über nicht ab sondern steigt ständig an auch durch Wendungen, die immer wieder sehr überraschen. Dennoch sehe ich für mich auch ein paar Schwächen in diesem Buch. Zum einen ist es mir einfach etwas zu kurz. Ich war zwar Anfangs von der Situation geschockt in der sich Marc befand, konnte mich aber noch nicht so richtig mit ihm identifizieren. Da wäre mir etwas mehr Vorgeschichte lieber gewesen. So kamen viele Erklärungen zu Erlebnissen die Marc geformt haben erst später. Die Geschichten seiner Freunde waren mir an einigen Stellen etwas zu verwirrend. Wer wusste was von wem und warum, da war ganz schön viel Geheimniskrämerei bei. Aber bemerkenswert fand ich den Schreibstil von Thorsten Siemens. Es gibt wenige Autoren, die es schaffen in einen Thriller immer wieder witzige Umschreibungen und Erklärungen einzubauen.Fazit:Ein spannendes Buch für zwischen durch mit kleinen Schwächen. Der Autor selbst hat für mich durchaus Potential und der ungewöhnliche Schreibstil macht Lust auf mehr.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks