Thorsten Winter Miss Marple

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Miss Marple“ von Thorsten Winter

Wer kennt sie nicht, die Miss Marple-Filme mit der unvergleichlichen Margaret Rutherford ! Millionen von Fans erfreuen sich auch heute noch - fast ein halbes Jahrhundert nach ihrer Entstehung - an diesen wohl besten Filmen mit Agatha Christies Meisterdetektivin. Dabei waren sie schon zu Zeiten ihrer Kinopremiere altmodisch. Die Filme waren so verschroben britisch, dass sie jedes Klischee über Großbritannien und seine exzentrischen, zuweilen versnobten Eingeborenen zu bestätigen schienen. Aber sie hatten ohne Zweifel etwas, dass viele moderne Filme vermissen lassen – Charme. Und sie waren handwerklich sorgfältig inszeniert, voller Liebe zum Detail, spannend und zugleich voll von typisch britischem Humor, mit sorgsam ausgewählten Darstellern, die gut gelaunt ihre seltsam exzentrischen Figuren spielten, allen voran Margaret Rutherford als Miss Jane Marple. Und so wirken die Filme heute wie damals zwar liebenswürdig altmodisch, aber keineswegs verstaubt, sondern auf eine charmante Art frisch und vergnüglich wie am ersten Tag, zu zeitlosen Klassikern gereift und beliebt bei allen Generationen von Filmfans. Rechtzeitig zum 50-jährigen Jubiläum des ersten Miss Marple-Films erscheint nun dieses Buch mit Hintergrundinformationen über die Entstehung der Filme, Wissenswertem über die Hauptdarsteller, Anekdoten von den Dreharbeiten und anderen amüsanten Details wie etwa Filmfehlern. Besprochen werden die Filme 16 Uhr 50 ab Paddington, Der Wachsblumenstrauss, Vier Frauen und ein Mord, Mörder Ahoi sowie Die Morde des Herrn ABC, in dem Miss Marple und Mr. Stringer noch einen kurzen Gastauftritt absolvierten. Dazu gibt es eine Fülle von Bildmaterial, inklusive zahlreicher Abbildungen von originalen Kinoplakaten und Schaukastenfotos. Margaret Rutherford als Miss Marple – einfach Kult !

Stöbern in Sachbuch

Wir hätten gewarnt sein können

Zusammenstellung bisheriger Aussagen Trumps.

kvel

Der Egochrist

ein zeitgemäßes Werk voller Authentizität, Introspektion und Kritik

slm

Nur wenn du allein kommst

Sehr lesenswerter Bericht, der informiert, nachdenklich macht und um gegenseitiges Verständnis wirbt.

Igelmanu66

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Miss Marple" von Thorsten Winter

    Miss Marple
    TheSaint

    TheSaint

    10. November 2012 um 22:02

    Wenn man Margaret Rutherford in einem ihrer Filme sah, dann hörte man immer "Ah, die Miss Marple spielt mit!" im Wohnzimmer rufen. In der Tat hat diese Schauspielerin die Hobbykriminalistin von Agatha Christie visuell so einverleibt, dass andere namhafte Schauspielerinnen wie Angela Lansbury, Helen Hayes oder Joan Hickson chancenlos blieben. Dieser Band präsentiert eine Unzahl herrlicher Fotos aus den vier "Miss Marple"-Filmen und erzählt auch einige interessante Hintergrundgeschichten zu den Kriminalfilmen, die nie besonders viel gemein mit Agatha Christie's Heldin noch mit den Fällen selbst hatten. Ergänzend werden auch "Die Morde des Herrn ABC" behandelt. In diesem Film hatten Margaret Rutherford und ihr Mann Stringer Davis einen Gastauftritt. Zusätzlich zu den zahlreichen Bildern, den Inhaltsangaben zu den Filmen sowie den Zusatzinfos liefert das Buch auch Kurzbiografien der Darsteller und prominenten Gaststars. Ein herrlich zum Schmunzeln und zum Wiederansehen der "Marple"-Filme anregendes Buch!

    Mehr