Threes Anna Warten auf den Monsun

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warten auf den Monsun“ von Threes Anna

Bombay, 1946. Die junge Charlotte Bridgwater heiratet ihre große Liebe, einen englischen Offizier, der die Gunst des Maharadschas genießt. Für sie beginnt eine Zeit des Glücks. Jahre später gehört dieses prunkvolle und sorgenfreie Leben der Vergangenheit an – die Villa ist verfallen, das Personal entlassen, die letzten Juwelen verkauft. Da tritt der junge indische Schneider Madan in ihr Leben. Er ist stumm – doch ihre Liebe braucht keine Worte, und Charlotte erlebt noch einmal das magische Gefühl des Glücks. Bald ziehen dunkle Wolken am Horizont auf und kündigen beunruhigende Zeiten an …

Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte vor dem Hintergrund der britischen Kolonialgeschichte in Indien.

— Barbara62
Barbara62

Tolles Buch, obwohl an manchen Stellen für mich zu kitschig. Absolut empfehlenswert!

— ZeldaSayre
ZeldaSayre

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine ungewöhnliche Lebens- und Liebesgeschichte

    Warten auf den Monsun
    Barbara62

    Barbara62

    11. July 2015 um 09:55

    Die Niederländerin Threes Anna lässt uns eintauchen in die Kultur Indiens, umgibt uns mit den Gerüchen und der flirrenden Hitze dieses Landes. Erzählt werden in nicht-chronogischen, kurzen Kapiteln die Lebensgeschichten der Charlotte Bridgwater, Tochter eines englischen Majors in Indien, und des stummen Wunderschneiders Madan. Charlotte, die lebenslang unter ihrem tyrannischen Vater leidet, verbringt zehn Jahre auf einem englischen Internat. Zurück in Indien verliebt sie sich in den englischen Chirurgen Peter, dich die kurze Ehe wird von seinem Kriegstrauma überschattet. Wieder bei ihrem inzwischen verkrüppelten, dementen Vater, mittellos und fast ohne Personal, scheint ihr Leben vorbei. Als jedoch der um einiges jüngere Madan in ihr Haus kommt, beginnt ungewöhnliche Liebesgeschichte.

    Mehr