Thurston Clarke Die Insel

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Insel“ von Thurston Clarke

Ein Ort zieht uns wie kein anderer in seinen Bann: die Insel. Seit jeher ist sie Ziel unserer ersehnten wie tatsächlichen Reisen, eine Welt für sich, in der das Wasser ringsherum Maß aller Dinge ist. So vielfältig unsere Träume vom Leben auf einer Insel, so verschieden ihre Gesichter: Archipel und Atoll, paradiesischer Fleck mit weißen Stränden, karger Fels, sturmumtoste Bohrinsel, treibender Eisberg, Gefängnis, Festung, Atlantis und Utopia - in den zahllosen Formen und Funktionen von Inseln spiegelt sich das ganze Spektrum von Wünschen und Gefahren, die der Mensch mit diesem Phänomen verbindet. Inseln sind Fluchtpunkt und Ort der Kontemplation für den Reisenden, bedeuten Rettung aus höchster Not für Schiffbrüchige, bieten romantische Oasen für Liebende, sind aber auch Schauplatz von Verbrechen fern von Gesetz und Zivilisation, sind Stätte der Bewährung ebenso wie unfreiwilliger Einsamkeit, die manche bis in den Wahnsinn treibt. Überall kommt der Insel eine besondere Bedeutung zu, auch in der Literatur: Während bereits die «Odyssee» ihre dramatischen Höhepunkte immer wieder auf Inseln findet, schrieb Daniel Defoe mit «Robinson Crusoe» das Buch zur Insel - kein anderes geographisches Phänomen ist in all seinen Ausformungen so unzertrennlich mit einem einzigen Werk der Weltliteratur verbunden. Thurston Clarke stellt uns nicht nur einzelne Inseln vor, er entwirft darüber hinaus ein überraschendes Panorama eines Ortes, an dem sich, losgelöst vom Rest der Welt, die ganze Kultur- und Zivilisationsgeschichte der Menschheit wie unter einem Brennglas zeigt. Sein Buch speist sich aus seinem großen Kenntnisreichtum, den er während jahrelanger Reisen um die Welt auf Inseln gesammelt hat und für den er bereits mit einem Guggenheim Fellowship und dem Geographic Society Award ausgezeichnet wurde. Daniel Defoe hat den Roman, Thurston Clarke das Sachbuch zur Insel schlechthin geschrieben.

Stöbern in Sachbuch

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen