Tiana Faber Die Tochter des Würfelspielers

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Tochter des Würfelspielers“ von Tiana Faber

Die Würfel besiegeln ihr Schicksal Prag 1618. Von einem Tag auf den anderen wird die junge Protestantin Karola Kusenius aus ihrem wohlbehüteten Zuhause gerissen. Ihr Vater, der Baumeister, hat sie und sein gesamtes Vermögen beim Würfelspiel an den katholischen Lebemann Christoph Sahrenburg verloren. Statt sie zu heiraten, will der aber nur ihren Besitz an sich bringen. Da fasst sein rechtschaffener Bruder Matthias einen kühnen Plan: Er wird sie zur Frau nehmen. Doch das verhindern nicht nur die politischen und religiösen Wirren nach dem Prager Fenstersturz, sondern auch die teuflische Intrige seiner Stiefmutter Maria ...

Stöbern in Historische Romane

Die Nightingale Schwestern

Leider etwas durchschaubarer als die anderen Bände

Kirschbluetensommer

Bucht der Schmuggler

Ein wunderbarer Abenteuerroman, der Fernweh in mir geweckt hat.

page394

Das Haus in der Nebelgasse

Unterhaltsame Spurensuche durch London mit sympathischen Charakteren

Waldi236

Die Runen der Freiheit

Lesenswert, aber nichts besonderes

Sassenach123

Hammer of the North - Herrscher und Eroberer

spannender Abschluss einer Historienserie

Vampir989

Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf

Spannender Mittelalterkrimi um die Henkersfamilie Kuisl, der schöne Lesestunden bereitet.

Wichella

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen