Tiffany Reisz Sklaven der Begierde

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sklaven der Begierde“ von Tiffany Reisz

Schon als Teenager hat Nora den dominanten Priester Søren geliebt. Er ist derjenige, der ihr die größten Schmerzen bereitet hat - und die besten Orgasmen ihres Lebens. Doch eine richtige Beziehung mit Søren wird nie möglich sein, solange er im Dienst der Kirche steht. Nora kann und will sich nicht mehr verstecken. Deshalb bricht sie aus ihrer Sklavenrolle aus und flieht zu Wes, dem Mann, den sie nie vergessen konnte. Ihr ehemaliger Mitbewohner ist zwar immer noch Jungfrau, aber verführerischer als je zuvor. Hemmungslos gibt sie sich ihrer Lust hin und verbringt eine heiße Nacht mit ihm … Eine Herausforderung! Denn trotz ihrer tiefen Gefühle für Wes stellt sich Nora die Frage: Kann „normaler“ Sex sie wirklich befriedigen?

Überraschend, fesselnd, erotisch, spannend, einfach nur sehr gut

— AnnMan
AnnMan

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Prince

OMG dieses Ende !! O_o Ich will sofort den dritten Band zum weiter lesen..

Black-Bird

Paper Princess

Ein toller Einstieg in die Triologie, lässt sich super lesen und macht hungrig auf mehr!

Black-Bird

Driven - Verführt

Gute Geschichte mit ein paar Längen

Honeybear294

Royal Destiny

Ein tolles Buch ❤

jesslie261

Nothing more

Landon´s Geschichte

Honeybear294

Before us

Die Geschichte aus Hardins Sicht mit Informationen über Hardin damit man ihn besser verstehen kann

Honeybear294

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Macht süchtig! Ein faszinierender und vor allem neuartiger Roman aus dem Erotik-Genre.

    Sklaven der Begierde
    AnnMan

    AnnMan

    13. June 2014 um 19:07

    Durch Zufall ist mir der dritte Band der Reihe zu erst in die Hand gefallen, aber ich habe mich daran nicht gestört, war ich doch neugierig auf diese neue Erotik-Reihe, die so anders schien, als alles was ich bisher von MIRA Erotik gelesen habe. Und ich wurde nicht enttäuscht, das Buch ist anders aber auch einfach nur genial. Nach anfänglicher Umgewöhnung auf den neuen Stil konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe selten erlebt, das drei Erzählstränge so gut miteinander verwoben wurden und auch die Art, wie die erotischen Szenen eingebaut worden sind, war anders aber erfrischend neu. Der Spagat zwischen BDSM, Romantik und Thriller ist ihr zu hunderprozent gelungen! Tiffany Reisz versteht es, die komplexe Psyche und Beweggründe ihrer Figuren dem Leser verständlich zu machen, ohne zu viel zu erzählen. Ich freue mich sehr auf den weiteren Band und werde mir die Wartezeit mit Band 1 und 2 verschönen, da ich nun unbedingt die Anfänge von Nora und Søren "erleben" will. Denn so fühlt es sich bei Tiffany Reisz an, man wird in eine andere Welt gesogen und kommt erst am Ende des Buches wieder in die Wirklichkeit zurück.

    Mehr