Zwischen uns die Sehnsucht

von Tijan , 
3,9 Sterne bei66 Bewertungen
Zwischen uns die Sehnsucht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (45):
bine174s avatar

3,5 Sterne für eine gute Geschichte, die allerdings viel Hin und Her und einige Längen aufweist

Kritisch (5):
DrunkenCherrys avatar

Unstrukturiert und sehr langatmig

Alle 66 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Zwischen uns die Sehnsucht"

Im ersten Jahr auf dem College will Summer erreichen, wovon sie schon lange träumt: mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen zu sein. Aber ständig funkt ihr Caden Banks dazwischen. Dieser arrogante Verbindungstyp beschimpft sie als leichte Beute und will ihr weismachen, dass ihre Gefühle an Kevin verschwendet sind. Was bildet sich dieses tätowierte Arschloch ein?! Doch je öfter sie mit Caden aneinandergerät, desto mehr genießt sie den Schlagabtausch – und fragt sich, ob es überhaupt noch Kevin ist, den sie wirklich will …

„Zwischen uns die Sehnsucht zählt zu meinen Lieblingsromanen von Tijan: ein Held zum Verlieben und eine Heldin, die man sich als beste Freundin wünscht.”
Katy Evans, New-York-Times-Bestsellerautorin

„Summer und Caden sind einfach fantastisch.”
Romantic Times Book Reviews

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783956497681
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:400 Seiten
Verlag:MIRA Taschenbuch
Erscheinungsdatum:02.01.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne19
  • 4 Sterne26
  • 3 Sterne16
  • 2 Sterne5
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    bine174s avatar
    bine174vor 5 Monaten
    Kurzmeinung: 3,5 Sterne für eine gute Geschichte, die allerdings viel Hin und Her und einige Längen aufweist
    gute Geschichte mit viel Hin und Her

    Ich hatte bisher noch kein Buch der Autorin gelesen und war nach dem interessanten Klappentext gespannt auf die Geschichte von Summer.

    Die Handlung wird zum großen Teil aus Summers Sicht in Ich-Form erzählt - gegen Ende kommt bei einzelnen Kapiteln auch Caden zu Wort. Der Schreibstil ist angenehm flüssig, allerdings hatte ich zu Beginn trotzdem meine Schwierigkeiten, in die Geschichte zu finden, da anfangs sehr viele Namen vorkommen und ich eine Weile gebraucht habe, bis ich sie zuordnen konnte.

    Summer kommt mir für ihr Alter - immerhin ist sie das erste Jahr im College - eher naiv vor. Ihre Handlungen waren für mich nicht immer ganz nachvollziehbar, manchmal hatte ich das Gefühl, dass sie sich verhält wie ein trotziges kleines Mädchen. Trotzdem mochte ich sie - sie ist sarkastisch, und hat das Herz am rechten Fleck.

    Caden mochte ich von Beginn an - er ist jemand, bei dem man anfangs meinen könnte, er wäre ein bad boy - dem ist jedoch nicht so. Er ist verantwortungsbewusst und seiner Familie sehr verbunden, und er steht zu seiner Meinung, egal, was andere sagen.

    Die Clique rund um Summer, Caden und Kevin ist gut eingearbeitet, allerdings war es mir zu viel Hin und Her zwischen den einzelnen Charakteren - mal war jemand mit der beisammen, dann wieder mit einer anderen, dann hat die eine wieder nicht mit der anderen gesprochen, weil die vorhin mit jemandem beisammen war, den man nicht mochte - auch hier hatte ich manchmal das Gefühl, es mit Schülern und nicht mit Studenten zu tun haben, so á la "der hat das gesagt, jetzt bin ich böse ...".

    Die Geschichte an sich hat mir im gesamten gut gefallen, sie ist zwar nichts Neues - ein Mädchen, das in den Stiefbruder verliebt ist - aber das hat mich nicht unbedingt gestört. Teilweise hatte sie ihre Längen, erst im letzten Drittel hat sie dann Fahrt aufgenommen und wurde so richtig fesselnd.

    Fazit: "Zwischen uns die Sehnsucht" ist ein New Adult-Roman, der mir trotz einiger Längen und manchmal nicht ganz nachvollziehbaren Handlungen der Protagonisten gut gefallen hat. Es ist eine Liebesgeschichte mit so einigen Irrungen und Wirrungen, teils romantischen Szenen, und es ist eine Geschichte über Familie und Zusammenhalt. Von mir gibt es 3,5 Sterne.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    DrunkenCherrys avatar
    DrunkenCherryvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Unstrukturiert und sehr langatmig
    Unstrukturiert und sehr langatmig

    Ich hatte mich sehr gefreut, endlich etwas von Tijan auf deutsch lesen zu können, wurde jedoch ziemlich enttäuscht.
    "Zwischen uns die Sehnsucht" bietet zwar Figuren, die potentiell etwas zu erzählen gehabt hätten, leider ist die Geschichte jedoch vollkommen unstrukturiert und sehr, sehr langatmig. Stellenweise hatte ich das Gefühl, beim Lesen auf der Stelle zu treten und nicht voran zu kommen.
    Mit dem Klappentext hatte die Geschichte leider auch nur bedingt zu tun. Ich hatte mit einer klassischen Dreiecksgeschichte gerechnet, aber das Buch ging doch in eine ganz andere Richtung - und doch wieder in gar keine. Ich konnte nicht so wirklich einen roten Faden entdecken. Erst nach der Hälfte des Buches entwickelte sich so etwas wie ein tatsächlicher Plot, die Figuren mussten mit Problemen kämpfen, die wirklich happig waren, doch das kam viel zu spät.
    Auch hat die Autorin viel zu viele Nebenfiguren eingeführt, was ich überhaupt nicht verstanden habe. Sicher, einige von ihnen waren nötig für die Story, viele aber auch komplett überflüssig.
    Schade, dass Tijan mich nicht überzeugen konnte. Nach vielen positiven Stimmen aus den USA hatte ich wirklich mit mehr gerechnet. Trotzdem würde ich der Autorin gegebenenfalls noch einmal eine Chance geben, dieses Buch kann ich aber nicht empfehlen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jette5s avatar
    Jette5vor 6 Monaten
    Zwischen uns die Sehnsucht

    Summer Stoltz hat große Pläne für ihr erstes Jahr am College. Sie hofft das ihr großer Traum in Erfüllung geht, denn seit zwei Jahren träumt sie davon, das ihr Stiefbruder Kevin und sie ein Paar werden. Dann lernt Summer Caden Banks kennen, einen Verbindungsbruder von Kevin. Caden versucht Summer klar zumachen, das Kevin nicht der richtige für sie ist. Summer will davon aber nichts hören und so geraten die beiden immer wieder verbal aneinander. Irgendwann weiß Summer nicht mehr was sie will. Möchte sie Kevin oder doch lieber Caden?

    Summer ist ein junges naives Mädchen, das aber auch sehr eigensinnig ist. Ich konnte sie sofort gut leiden und mochte auch ihren Humor. Sie ist nicht auf den Mund gefallen und weiß sich zu behaupten. Caden ist am Anfang nicht leicht zu durch schauen und wirkt etwas mysteriös. Aber man merkt sehr schnell, das hinter der Fassade ein liebenswerter Mensch steckt. Kevin dagegen ist egoistisch, selbstsüchtig und arrogant. Ich habe selten so einen unsympathischen und uneinsichtigen Protagonisten erlebt. Die Entwicklung von Caden und Summer hat mir gefallen. Beide haben Probleme bzw. Gefühle, mit denen sie lernen müssen sich zu arrangieren oder sie zu verarbeiten. Die Nebenfiguren haben sich toll in die Geschichte eingefügt und für zusätzliche Konfliktpotenziale gesorgt.

    Dieses Buch war mein erstes Buch von der Autorin Tijan und der Schreibstiel hat mir sehr gut gefallen. Die Geschichte hatte überhaupt keine Unterbrechungen, so das der Lesefluss nicht gestört wurde. Was mich dagegen etwas gestört hat war, das fast das ganze Buch aus Summers Sicht erzählt wird und erst am Ende ein plötzlicher Perspektivewechsel statt fand. Das war meiner Meinung nach unnötig und hat etwas irritiert. Insgesamt hat mich aber die Dreiecksgeschichte gut unterhalten und ich kann sie jedem New Adult Fan empfehlen.

    Kommentieren0
    53
    Teilen
    buchmieze0s avatar
    buchmieze0vor 6 Monaten
    Defintiv ein Lesehighlight

    Ach wie hab ich dieses Buch verschlungen und geliebt :D Ich sag nur CADEN *_*Am Anfang dacht ich Stiefbruder hm kenn ich schon 2 Bücher mit so einer Handlung. Zum Glück hab ich mich getäuscht. Ich fand es super zum lesen und man kommt schnell rein. Ich war von der ersten Zeile an auf Cadens Seite xD Summer ist ein verrücktes frisches Collegegirl was aber auch tief in sich was verdrängt was Caden aus ihr rauskitzelt. Ich  mochte sie sofort sie ist so zielstrebig aber auch hoffnungslos in ihren doofen Stiefbruder verlibt (noch). Caden jaa der klassische BadBoy *_* Er ist auf den ersten Blick arrogant und hat das Herz am rechten Fleck und weicht nicht mehr von Summers Seite. Die beiden zusammen finde ich ergeben eine super Kombi. Man muss so mitfiebern mit den beiden weil sie zeitweise einen Schups in die richtige Richtung brauchen =)

    Die Autorin kannte ich bis her noch nicht  mich hat einfach nur das Cover und der Klappentext gefesselt <3  

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Lesemamas avatar
    Lesemamavor 6 Monaten
    Es hat mich sehr berührt ♡

    Zum Buch:
    Das erste Collegejahr sollte Summers Jahr werden. Sie ist schon so lange in ihren Stiefbruder Kevin verliebt und möchte nun endlich mit ihm zusammenkommen. Wäre da nicht Caden, ein selbstgefälliges Arschloch, der immer wieder dazwischenfunkt und eben Kevin, der Summer irgendwie zuert nicht will ...

    Meine Meinung:
    Gut, der Typ auf dem Cover ist hinreißend, aber auch typisch für dieses Genre. Als ich das Buch anfing, dachte ich auch, ich weiß genau wohin es führt. Aber Pustekuchen, die Story ist natürlich so wie alle und trotzdem ganz anders. Caden hat ein Geheimnis, welches im Laufe der Geschichte enthüllt wird, das drumherum um dieses Geheimnis hat mich mitten ins Herz getroffen. Es machte die Geschichte für mich zu etwas besonderem.
    Summer ist eine witzige, liebenswerte Grau und Caden ist ein Bad Boy mit Herz. Ich mochte sie zwei von Beginn an. Auch die Nebencharaktere sind nicht farblos, sondern machen aus diesem Buch eine richtig schöne Story mit Abwechslung.

    Fazit:
    Eine romantische Geschichte mit Überraschungen. Das Buch ist sehr schön erzählt und hat miCh richtig berührt.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    LittleLondons avatar
    LittleLondonvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Gute Story, schlechte Umsetzung.
    Hätte mehr erwartet...

    Ich habe vorher noch nie etwas von Tijan gehört, muss ich gestehen. Deshalb war ich sehr gespannt, ob es mir gefallen würde.
    Zum Inhalt: Im ersten Jahr auf dem College will Summer erreichen, wovon sie schon lange träumt: mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen zu sein. Aber ständig funkt ihr Caden Banks dazwischen. Dieser arrogante Verbindungstyp beschimpft sie als leichte Beute und will ihr weismachen, dass ihre Gefühle an Kevin verschwendet sind. Was bildet sich dieses tätowierte Arschloch ein?! Doch je öfter sie mit Caden aneinandergerät, desto mehr genießt sie den Schlagabtausch – und fragt sich, ob es überhaupt noch Kevin ist, den sie wirklich will …
    Dieses Buch hat es mir nicht leicht gemacht. Schon die ersten Szenen verwirrten mich etwas aufgrund der vielen Namen und den etwas unklaren Zusammenhängen. Ich konnte nicht sofort zuordnen, wer wohin gehört. Diese Verwirrung hielt ziemlich lange an und das störte mich ungemein. Ich fand einfach nicht richtig in das Buch hinein und verbrachte oftmals mehr Zeit mit Nachdenken, wer zu wem gehört, anstatt weiter zu lesen.
    Außerdem besaß vor allem Summer eine kindliche Art, mit der ich nicht warm wurde. Sie war mir manches Mal unglaublich unsympathisch und das hat die Story in meinen Augen etwas zerstört. 
    Fazit: Das Buch war okay. Die Geschichte hatte echt Potential, auch wenn es keine typische College-Story ist. Aber der Schreibstil und die Umsetzung rissen mich leider gar nicht vom Hocker.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Blausterns avatar
    Blausternvor 6 Monaten
    Zwischen uns die Sehnsucht

    Summer ist nun auf dem College und trifft dort ihren Stiefbruder Kevin wieder, in den sie sich zuvor schon verliebt hatte. Nun sieht sie die beste Gelegenheit, ganz mit ihm zusammenzukommen. Aber der will anscheinend gar nichts von ihr wissen. Die Liebe ist einseitig, und das macht ihr Caden Banks ständig mehr als deutlich. Der ist zwar attraktiv, aber völlig arrogant, und so entsteht ein heftiger Schlagabtausch. Es entsteht dadurch sogar eine gute Freundschaft. Oder ist da etwa doch etwas mehr?
    Die Geschichte nimmt einen auf ganzer Gefühlsebene mit, immer wieder schwankt man mit Summer hin und her, und es ist kaum möglich, dass Buch wieder aus der Hand zu legen. Summer ist ein bisschen naiv, hat aber das Herz am rechten Fleck und ist in ihren Äußerungen, gerade mit Caden zusammen, sehr lustig. Ebenso locker ist der Schreibstil. Hin und wieder schweift die Geschichte unnötig ab, aber die Spannung bleibt trotzdem vorhanden.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    himmelsschlosss avatar
    himmelsschlossvor 7 Monaten
    Gut für "zwischendurch"


    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Tanjaaaas avatar
    Tanjaaaavor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Das Buch hat mich nicht mehr los gelassen
    Zwischen und die Sehnsucht

     Im ersten Jahr auf dem College will Summer erreichen, wovon sie schon lange träumt: mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen zu sein. Aber ständig funkt ihr Caden Banks dazwischen. Dieser arrogante Verbindungstyp beschimpft sie als leichte Beute und will ihr weismachen, dass ihre Gefühle an Kevin verschwendet sind. Was bildet sich dieses tätowierte Arschloch ein?! Doch je öfter sie mit Caden aneinandergerät, desto mehr genießt sie den Schlagabtausch – und fragt sich, ob es überhaupt noch Kevin ist, den sie wirklich will … 

    In die Story des Buches kommt man sofort gut rein und man ist auch mitten im Geschehen. Der Schreibstil ist so locker und leicht geschrieben, dass die Seiten nur so dahin fliegen. Das Buch ist so gut geschrieben, dass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte.

    Auch die Charaktere gefallen mir sehr gut und ich konnte, ich sofort mit ihnen anfreunden. Kevin konnte ich von Anfang an nicht leiden, aber in Caden war ich sofort verschossen. Mit jeder Seite wurde die Liebe auch größer. Summer ist ein sehr naives Mädchen, dass aber mit jeder Seite über sich hinaus wächst und am Ende die richtigen Entscheidungen trifft. Auch sie mochte ich von der ersten Seite an.
    Alles in einem ein gutes Buch was ich nur empfehlen kann.


    Manchmal waren manche Szenen extrem weit her geholt und nicht wirklich plausibel, aber im Grunde fand ich das nicht ganz so schlimm, da es zur Geschichte gepasst hat.

    Ich kann das Buch nur weiterempfehlen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Malibus avatar
    Malibuvor 7 Monaten
    Gefangen in der Sehnsucht

    Die Liebe ist ein Arschloch - vor allem, wenn sie nicht erwidert wird oder wenn man nicht weiß, woran man ist. Summer liebt leider ihren Stiefbruder Kevin, der jedoch der Bad Boy schlechthin ist, kein weibliches Wesen ist vor ihm sicher. Und doch hat Summer Hoffnung, dass er sich für sie entscheidet und das richtig, als sie auf dem College ist, auf welchem er auch ist...

    Auf dem College in ihrem ersten Jahr will Summer erreichen, dass sie mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen kommt. Aber ständig kommt ihr der attraktive Caden Banks dazwischen. Er ist arrogant und beschimpft sie als leichte Beute, gleichzeitig will er ihr weismachen, dass ihre Gefühle für Kevin nichts wert sind. Was bildet sich das tättowierte Arsch eigentlich ein? Doch eigenlicht genießt sie den Schlagabtausch mit ihm und bald sind die beiden befreundet - doch ist es wirklich nur Freundschaft und ist es wirklich Kevin, den sie möchte?

    Die Charaktere sind so detailgetreu gezeichnet, dass man sie entweder mag oder nicht. Summer ist etwas eigenartig, aber mit ihrem trockenen Humor hat sie mir einige Lacher beschwert - ich liebe den Schlagabtausch zwischen Caden und ihr oder überhaupt zwischen ihr und allen möglichen Leuten, ihre Sprüche sind einfach der Hammer. So stellt man sich eine gute Freundin vor, direkt und witzig. Caden war anfangs etwas schwer in eine Schublad zu stecken, aber auch er hat das Herz am rechten Fleck, ist nur etwas verkorkst und auch vorsichtig, was ja kein Fehler ist. Kevin ist arrogant, selbstsüchtig und mega egoistisch - an andere denken ist für ihn verschwendete Zeit. Hier ist gleich klar, für wen des Lesers Herz schlägt.

    Wenn man meinen Blog liest, merkt man ja, dass ich solche Geschichten liebe.  Aber dieses Buch hier hat es mir besonders angetan, ich finde keinen einzigen Makel an der ganzen Story. Die ganze Achterbahnfahrt an Gefühlen nimmt hier auch nicht ab in der Story, im Gegenteil, man ist immer zwischendrin und beobachtet den Schlagabtausch der Personen mit einem Schmunzeln im Gesicht. Man kann sagen, dass einem alle möglichen Gefühle begleiten das Buch über, bis hin zum Augenrollen über manch Handlungen mancher Leute.

    Der Schreibstil ist schön locker und flüssig, man kann lesen, ohne holprige Unterbrechungen. Die Autorin versteht es, ihre Leser gefangen zu halten in der Welt der Gefühle. Schon das Cover wirkt hier sehr einladend und es verspricht nichts falsches!

    Das Buch ist kaum wegzuglegen, so herzzerreissend spannend ist die Geschichte zwischen Caden, Kevin und Summer. Eine Dreiecksgeschichte ist es dennoch nicht - viel Gefühl und Spannung und witzige Dialoge erwarten hier einen! Eine klare Weiterempfehlung meinerseits, das wird nicht das letzte Buch der Autorin bleiben, das ich gelesen habe.

    Kommentieren0
    3
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    MIRA-Taschenbuchs avatar

    Wir von Mira Taschenbuch laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Buches


    "Zwischen uns die Sehnsucht" von Tijan


    ein. Bitte bewerbt euch bis zum 18.01.2018 für eines von 20 Leseexemplaren (Taschenbuch) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.

     

    Über den Inhalt:

    Im ersten Jahr auf dem College will Summer erreichen, wovon sie schon lange träumt: mit ihrem Stiefbruder Kevin zusammen zu sein. Aber ständig funkt ihr Caden Banks dazwischen. Dieser arrogante Verbindungstyp beschimpft sie als leichte Beute und will ihr weismachen, dass ihre Gefühle an Kevin verschwendet sind. Was bildet sich dieses tätowierte Arschloch ein?! Doch je öfter sie mit Caden aneinandergerät, desto mehr genießt sie den Schlagabtausch – und fragt sich, ob es überhaupt noch Kevin ist, den sie wirklich will …

    Du möchtest "Zwischen uns die Sehnsucht" von Tijan lesen?

    Dann bewirb dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auch auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

    Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von Mira Taschenbuch

    Blausterns avatar
    Letzter Beitrag von  Blausternvor 6 Monaten
    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks