Till Burgwächter 111 Gründe, Nachbarn zu hassen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „111 Gründe, Nachbarn zu hassen“ von Till Burgwächter

Wer nicht gerade das Glück hat, im Lotto zu gewinnen, oder zufällig im australischen Outback lebt, muss sich mit ihnen auseinandersetzen: Nachbarn. Im besten Fall sind sie Freund und Helfer in der Not, nehmen Pakete an, passen auf deinen Nachwuchs auf und kochen für dich. So weit zur Wunschvorstellung. In der Realität aber wohnen nach dem Gesetz der Wahrscheinlichkeit immer genau die Menschen neben-, über- und untereinander, die sich schon nach wenigen Tagen dermaßen auf den Zeiger gehen, dass Katastrophen unvermeidlich sind. Und von diesen wunderschönen Auseinandersetzungen handelt dieses Buch. Egal, ob der verlotterte Student von nebenan dienstags mal wieder eine Spontanparty feiert, die arrogante Ziege von gegenüber mit ihrer Luxuskarre die Einfahrt blockiert oder die alte Meckervettel von oben schon aus reiner Boshaftigkeit unbemerkt vor ihrem zu laut eingestellten Fernseher verstirbt, sie alle haben nur ein Ziel: dich an den Rand des Wahnsinns zu treiben. EINIGE GRÜNDE Weil nicht jeder Slayer mag – Weil das Postgeheimnis immer gilt – Weil Stars sich manchmal nicht nur selbst nerven – Weil manche Menschen sogar tot noch Ärger machen – Weil bisweilen scharf geschossen wird – Weil sie dir Nachrichten im Treppenhaus hinterlassen – Weil der Kunde keinesfalls immer König ist – Weil Vermieter die schlechtesten Nachbarn der Welt sind – Weil sie einen Hund haben, der dich hasst – Weil von oben nicht nur Gutes kommt – Weil Steinmarder die Hooligans der Tierwelt sind – Weil Kehrwoche Glückssache ist – Weil sie sich manchmal gegenseitig um die Ecke bringen – Weil Gutmütigkeit gnadenlos ausgenutzt wird – Weil es nebenan spukt – Weil die Waschmaschine nebenan direkt an der Wand steht – Weil sie gerne nackt ist – Weil es in Deutschland Paketdienste gibt – Weil sie Silvester zu Hause feiern – Weil du ihnen niemals entkommst – Weil sie Geschichten zu erzählen haben, so viele Geschichten – Weil dein Nachbar Präsident der Vereinigten Staaten werden kann – Weil sie wissen, was du isst

Stöbern in Humor

Ich war jung und hatte das Geld

Das Buch versucht witzig zu sein, ist es aber nicht. Absolut langweilig!

buecherjase

Pommes! Porno! Popstar!

So absurd, dass es wieder witzig ist.

TJsMUM

Crazy America

Einfach nur toll! Lustig, faszinierend und schockierend zugleich...

Geschichtensammlerin

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Mal wieder ein köstlicher Roman!

Julchen77

Der Letzte macht den Mund zu

Sarkastisches Gemeckere über First World Problems. Kurzweilige Essay-Sammlung mit Anekdoten des witzigen YouTubers.

Ping

Besser als Bus fahren

Unterhaltsam und amüsant , tut ganz gut mal zwischendurch.

Rees

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen