Till Lenecke Auf Kaperfahrt mit Störtebeker

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Auf Kaperfahrt mit Störtebeker“ von Till Lenecke

Der Schiffsjunge Jakob wird von Piraten um Klaus Störtebeker in der Ostsee ge- kidnappt und in den folgenden Jahren – gegen seinen Willen – selbst zum Seeräuber, später Steuermann.
Es entwickelt sich eine vertrauensvolle Beziehung zum Piratenkapitän, die durch die sie umgebende rohe Gewalt und Illoyalität regelmäßig auf die Probe gestellt wird. Mangels Alternativen bleibt Jakob an Bord und wird Zeuge und Täter zugleich. Till Leneckes kraftvoller, aber auch detailverliebter Zeichenstil unterscheidet »Auf Kaperfahrt mit Störtebeker« von anderen Comics.

Schöne Zeichnungen, interessantes Thema, leider nicht leicht verständlich.

— OtakuPandicorn

Stöbern in Jugendbücher

Über den wilden Fluss

Hintergrundinfos zu einer der schönsten Jugensbuchreihen.

Sorlana

Wolkenschloss

Wie schön.

cecilyherondale9

Constellation - Gegen alle Sterne

Ein rundum gelungenes Werk, voller Abenteuer und schwieriger Entscheidungen

AnnaSalvatore

Die Legende der vier Königreiche - Ungekrönt

Bin verzaubert verliebt ....

ConnyZ.

Der Kuss der Lüge

Spannend, hätte aber in der Mitte durchaus noch etwas Tempo zulegen können!

Mira20

Izara

Überraschung des Jahres

BooksofFantasy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Außen hui, innen ... nicht ganz so toll

    Auf Kaperfahrt mit Störtebeker

    OtakuPandicorn

    04. May 2017 um 16:46

    Die Graphic Novel „Auf Kaperfahrt mit Störtebeker“ von Lenecke erzählt die Geschichte des Schiffsjungen Jakob.Zu Beginn der Geschichte wird der 13-jährige Jakob von Klaus Störtebeker und seiner Mannschaft gefangen genommen. Von nun an muss er mit ihnen auf Reise (Kaperfahrten) fahren.Im Verlauf der Geschichte lernt der Junge sich mit seinem Schicksal zu arrangieren und seinen Platz in der Mannschaft zu behaupten. Er gewinnt zusehends das Vertrauen des Seeräubers und schafft es letztendlich zum Vizehauptmann aufzusteigen.Als Störtebeker und seine Mannschaft am Ende der Geschichte für ihre Taten büßen und hingerichtet werden sollen, bleibt Jakob als Einziger am Leben.Er beschließt der See dem Rücken zu wenden und Spielmann zu werden.Die Graphic Novel hat mir vom Titel her sehr zugesagt, da ich ein waschechtes Nordlicht bin und den Mythos Störtebeker sehr interessant finde. Meiner Meinung nach sind die Zeichnungen der See und der verschiedenen Städte sehr gut gelungen und lassen diese realistisch wirken. Bei den Personen kann ich diese Begeisterung leider nicht teilen. Es war ziemlich schwierig die verschiedenen Charaktere, als auch den heranwachsenden Jakob, zu unterscheiden bzw. zu erkennen.Womit wir auch zum Inhalt der Novel kommen. Leider hat dieser mir nicht zugesagt, da ich der Geschichte nicht folgen konnte. Es waren zu viele Wechsel (Zeit, Ort) zwischen den einzelnen Abschnitten, sodass es nicht fließend wirkt.Die Novel soll zwar für Kinder und Jugendliche geeignet sein, ist aber wie bereits gesagt, nicht gut verständlich.Leider kann ich keine klare Empfehlung für oder gegen das Buch geben.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks