Till Velten Sprechen über Demenz

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sprechen über Demenz“ von Till Velten

An Demenz erkrankt sind allein in Deutschland 1,4 Millionen Menschen. Die Angehörigen und Pflegenden erleben bei ihnen nicht nur einen Abbau von 'intellektuellen Funktionen', sondern machen auch ganz andere, ermutigende Erfahrungen im Leben mit den Demenzkranken. Till Velten spricht mit unterschiedlichen Menschen, u.a. einer Theaterintendantin, einem Pfarrer, einer Stimmtrainerin, einem Parapsychologen, einer Aloha-Tänzerin und einem Architekten, über ihre Begegnungen mit Demenzkranken, über Vergessen und Erinnerung, Humor, Zärtlichkeit, Scham und Güte. Einige Essays, u. a. von Inge Jens, sowie eine fotografischer Resonanzraum von Till Velten runden den Band ab.

Stöbern in Sachbuch

Naturnahes Kochen – einfach, gut, gesund

Hätte mir mehr Regionalität statt exklusiver Zutaten gewünscht.

buchstabensuechtig

Unsere unbekannte Familie

Eine wirklich schöne Sammlung von einmaligen Tiergeschichten

DarkReader

Seitenblicke

Enttäuschend und wirr, nichts Neues, dafür höchst abenteuerliche Argumente.

Saja

Mit anderen Augen

Leider kam mir das eigentliche Thema, welches ich aufgrund des Covers erwartet hatte, etwas zu kurz. Dennoch lesenswert!

Jule74

Das geheime Leben der Seele

Mit ausreichenden Beispielen von Ursache und Wirkung wird schnell klar, was uns Mensch eigentlich ausmacht, ob gänzlich erforscht oder nicht

kassandra1010

Die erstaunliche Wahrheit über Tiere

Es ist spannend wie eine Art Krimi in Bezug auf die Erforschung und die Darstellung der verschiedenen Mythen über Tiere

Buchraettin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Viele ganz ungewöhnliche Zugänge zu dem immer drängender werdenden Thema Demenz sind hier versammelt

    Sprechen über Demenz

    WinfriedStanzick

    04. March 2015 um 12:36

    Das vorliegende Buch „Sprechen über Demenz“ ist die Dokumentation eines künstlerischen Forschungsprojekts von Till Velten, das er in Zusammenarbeit mit dem WOGE e.V.  zwischen dem 8. Juni und dem 23. November 2013 im Theater in Freiburg durchgeführt hat. Insgesamt neun Gäste konnte er in dieser Zeit begrüßen und mit ihnen aufschlußreiche Gespräche führen. Gäste waren unter anderem ein Priester, eine Stimm- und Sprachtrainerin, ein Bestatter, eine Schauspielerin, ein Lichtberater, ein Parapsychologe, eine Frisörin, ein Theaterregisseur und eine Tänzerin. Alle hatten sie ein Gastgeschenk mitgebracht, das in dem folgenden Gespräch über Demenz eine Rolle spielte. Viele ganz ungewöhnliche Zugänge zu dem immer drängender werdenden Thema Demenz sind hier versammelt in einem Buch, zu dem Inge Jens ein Vorwort geschrieben hat. Sie können sowohl betroffenen Familienangehörigen als auch professionell mit dementen Menschen arbeitenden Berufen ganz neue und überraschende Erkenntnisse liefern.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.