Tilly Bagshawe

 3.7 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor von Abgöttisch, Bitte nicht stören! und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Tilly Bagshawe

Sortieren:
Buchformat:
Abgöttisch

Abgöttisch

 (27)
Erschienen am 12.11.2007
Bitte nicht stören!

Bitte nicht stören!

 (10)
Erschienen am 11.08.2010
Sattelfest

Sattelfest

 (7)
Erschienen am 11.11.2008
Furore

Furore

 (2)
Erschienen am 01.08.2007
The Inheritance

The Inheritance

 (1)
Erschienen am 19.06.2014
Flawless

Flawless

 (1)
Erschienen am 22.09.2009
Showdown!

Showdown!

 (1)
Erschienen am 08.08.2007

Neue Rezensionen zu Tilly Bagshawe

Neu
seldas avatar

Rezension zu "One Christmas Morning (Short Story): A Swell Valley Story" von Tilly Bagshawe

Typisch Tilly Bagshawe
seldavor 3 Jahren

Mit gebrochenem Herzen zieht sich Fernsehautorin Laura Tiverton über die Weihnachtstage an den Ort glücklicher Kindheitserinnerungen zurück: Fittlescomb ein idyllisches Dörfchen weit weg von London. Sie hilft bei den Vorbereitungen zur Weihnachtsaufführung. Das Ablenkungsmanöver funktioniert ganz gut, bis eine Einladung zum glamourösen Winterball- dem Society Ereignis der Saison- in ihrem Briefkasten liegt. Und als wäre das nicht schon Überraschung genug, meldet sich auch noch eine alte Flamme bei ihr, der sexy Theaterautor Daniel Smart…

Tilly Bagshawe bleibt sich treu;) Es entfaltet ein Feuerwerk der Gefühle und nichts entwickeltet sich so, wie es anfangs scheint. Ich hatte viel Spaß mit dieser kleinen, saftigen Weihnachtsgeschichte.

Kommentieren0
2
Teilen
B

Rezension zu "Abgöttisch" von Tilly Bagshawe

To be or not to be
Booksaredifferentworldsvor 3 Jahren

Dieses Buch habe ich mir eigentlich nur wegen dem großartigen Cover gekauft,

Info:

Seitenzahl: 586 Seiten
Verlag: Ullstein Verlag
ISBN: 978-3-547-71087-8

Plot:

Siena McMahon wächst in einer einflussreichen Familie auf. Ihre Familie residiert seit je her in Hollywood. Ihr Großvater ist ein gefeierter Star, ihr Vater Regisseur und ihr Onkel Schauspieler. Doch auch in Hollywood ist nicht alles Schein auch Sein. Siena muss anfangen herauszufinden wer ihre Freunde und wer ihre Feinde sind.


Charaktere:

Bagshawe beschreibt in ihrem Buch den Fall und Aufstieg einer ganzen Familie. Siena ist zwar die die Protagonistin aber sie ist nur ein einzelner Handlungsstrang. Ihr vorrausgehend ist die Geschichte zwischen Duke, seiner Familie und der jungen Caroline.
Dann ist natürlich die Handlung zwischen Pete und Claire, Sienas Eltern. Sowie Siena, Max, Hunter und Tiffany. Und zu guter letzt die zwischen Max und seiner Familie.

Siena macht im Laufe des Buches einige Wandlungen durch und spielt zwei verschieden Charaktere. Den nach außen, wo sie unnahbar und perfekt ist und den nach innen vor Hunter und Max, wo sie verletzlich und unsicher ist.

Jeder dieser Charaktere ist perfekt gestaltet und sorgt dafür das ein perfektes Gesamtbild der Familie entsteht.

Der Erzähler wechselt zwischen allen wichtigen Figuren des Romans

Cover:

Das Cover ist in rosa und weiß gehalten. Ein rosa glitzernder High Heel ist auf dem Schutzumschlag.


Fazit:

Ich mochte das Buch, es ist locker erzählt zeigt jedoch auch die Tiefen Hollywoods auf. Das einzige verwirrende war manchmal die Figurenconstellation. So habe ich gerade bei Hunter und Caroline oftmals den Überblick verloren wer jetzt zu wem gehört. Auch die Beziehung der Figuren untereinander ist eher verzweigt. So ist Hunter, der nur ein paar Jahre älter als Siena ist ihr Onkel. Und die Schwester von Pete und Hunter, Sienas Tante wird nur am Anfang kurz beschrieben und taucht dann erst zu Ende wieder auf. Aber so ist das wahre Leben. Was ich gut fand, ist das Tilly Bagshawe jede ihrer Figuren die Sicht der Dinge erzählen lässt, dadurch entsteht beim Leser ein umfangreiches Bild auf die Handlung:

5/5

English:

This book I actually bought only because of the great cover,

Info:

Number of pages: 586 pages
Publisher: Ullstein Verlag
ISBN: 978-3-547-71087-8

Plot:

Siena McMahon grew up in an influential family. Her family resided since the Beginning in Hollywood. Her grandfather is a celebrated star, her father a director and her uncle actor. But even in Hollywood is not all bill be. Siena has to start figuring out who her friends are who her enemies.


Characters:

Bagshawe describes in her book the Fall and Rise of an entire family. Although Siena is the protagonist but it is only a single plotline. Your pre is the history between Duke, his family and the young Caroline.
Then of course is the act between Pete and Claire, Siena parents. And Siena, Max, Hunter and Tiffany. And last but not least between Max and his family.

Siena makes throughout the book through a number of transformations and plays two different characters. The outward, where she is aloof and perfect and inwardly towards Hunter and Max, where she is vulnerable and insecure.

Each of these characters is perfectly designed and ensures the perfect overall picture of the family is created.

The narrator alternates between all the major characters in the novel

Cover:

The cover is held in pink and white. A pink sparkly high heel is on the dust jacket.


Conclusion:

I liked the book, but it is telling in a loose way, but also shows the depths of Hollywood. The only thing confusing was sometimes the Characterconstellation. So I often lost track straight at Hunter and Caroline who now belongs to whom. The relationship between the characters is more branched. So is Hunter, who is only a few years older than Siena her uncle. And the sister of Pete and Hunter, Siena aunt is described only at the beginning and then briefly appeared only to end up again. But so is the true life. What I found good, Tilly Bagshawe each of her characters can tell the way of seeing things, this creates in the reader a comprehensive picture on the plot:

5/5

Kommentieren0
2
Teilen
seldas avatar

Rezension zu "The Inheritance" von Tilly Bagshawe

Kampf um einen englischen Landsitz
seldavor 3 Jahren

Tilly Bagshawe ist immer wieder beste Ferienlektüre, auch wenn sich die Rezepturen ihrer Bücher ähneln.

Der Stil ist fast etwas altmodisch, vielleicht liegt es am Glamour und der Art der Skandale…die Frauen sind ausnahmslos schön und begehrenswert und Geld ist nie ein Problem sondern nur eine Herausforderung. Auch wenn vorhersehbar ist, wer mit wem endet, ist es der Lauf der Geschichte gar nicht. Von der ersten bis zur letzten Seite bleibt es durchweg spannend und wenn man doch mal gezwungen ist, das Buch aus der Hand zu legen, fiebert man dem Weiterlesen entgegen.

Nun zur Story: Tatiana Flint- Hamilton, verwöhntes It Girl, wird nach dem Tod ihres Vaters mit der Tatsache konfrontiert, dass sie nicht wie erwartet das Familienanwesen erbt und dazu mit Arbeit ihren Lebensunterhalt bestreiten soll. Ohne Geld und Unterkunft beschliesst sie dennoch nicht aufzugeben, sondern um ihr Familienanwesen zu kämpfen. Die australischen Verwandten, die sich gleich bei ihrer Ankunft in den englischen Landsitz verlieben, sind allerdings nicht gewillt auf dieses unerwartete Geschenk zu verzichten...


Kommentieren0
6
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 80 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks