Tilly Bagshawe Abgöttisch

(27)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(10)
(9)
(5)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abgöttisch“ von Tilly Bagshawe

Siena ist entschlossen, Hollywood zu erobern. Sie genießt ihren Erfolg und verliebt sich in den Regisseur Max. Doch Sienas Erfolg und ihr Verlangen nach Ruhm stellen die Liebe auf eine harte Probe. Dieser mitreißende Roman lässt bis zur letzten Seite keinen unberührt – episch, kühn und absolut vergnüglich.

Diese Buch zeigt, dass Familie in Hollywood das wichtigste überhaupt ist

— Booksaredifferentworlds

Brillante Unterhaltung über jede der 640 Seiten hinweg. Sexy, sinnlich, superschlau und sensibel.

— AmelieLichthafen

ein total tolles Buch!!!!!! Leseeeeen ;)

— AliSa

Stöbern in Romane

Dann schlaf auch du

Ein packender, dramatischer und zugleich erschütternder Roman! Nur das Ende fand ich ein wenig "enttäuschend".. Ansonsten sehr zu empfehlen!

Nepomurks

Wie der Wind und das Meer

berührender und tragischer Roman der Nachkriegszeit. Das Buch lässt keinen kalt.

Maximevm

Die zwei Leben der Florence Grace

In der Mitte hat es sich etwas gezogen, aber das Ende hat mich echt überrascht :)

kirsch-mary

Kleine Stadt der großen Träume

Realistisch, gesellschaftskritisch und eine große Geschichte

MadameEve1210

Underground Railroad

Ein berührendes Werk, das ich in der Originalsprache empfehle

Caro_Lesemaus

Eine allgemeine Theorie des Vergessens

Zu viele Akteure auf zu wenigen Seiten. Sprachlich allerdings sehr schön!

Caro_Lesemaus

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • To be or not to be

    Abgöttisch

    Booksaredifferentworlds

    28. December 2015 um 12:18

    Dieses Buch habe ich mir eigentlich nur wegen dem großartigen Cover gekauft, Info: Seitenzahl: 586 Seiten Verlag: Ullstein Verlag ISBN: 978-3-547-71087-8 Plot: Siena McMahon wächst in einer einflussreichen Familie auf. Ihre Familie residiert seit je her in Hollywood. Ihr Großvater ist ein gefeierter Star, ihr Vater Regisseur und ihr Onkel Schauspieler. Doch auch in Hollywood ist nicht alles Schein auch Sein. Siena muss anfangen herauszufinden wer ihre Freunde und wer ihre Feinde sind. Charaktere: Bagshawe beschreibt in ihrem Buch den Fall und Aufstieg einer ganzen Familie. Siena ist zwar die die Protagonistin aber sie ist nur ein einzelner Handlungsstrang. Ihr vorrausgehend ist die Geschichte zwischen Duke, seiner Familie und der jungen Caroline. Dann ist natürlich die Handlung zwischen Pete und Claire, Sienas Eltern. Sowie Siena, Max, Hunter und Tiffany. Und zu guter letzt die zwischen Max und seiner Familie. Siena macht im Laufe des Buches einige Wandlungen durch und spielt zwei verschieden Charaktere. Den nach außen, wo sie unnahbar und perfekt ist und den nach innen vor Hunter und Max, wo sie verletzlich und unsicher ist. Jeder dieser Charaktere ist perfekt gestaltet und sorgt dafür das ein perfektes Gesamtbild der Familie entsteht. Der Erzähler wechselt zwischen allen wichtigen Figuren des Romans Cover: Das Cover ist in rosa und weiß gehalten. Ein rosa glitzernder High Heel ist auf dem Schutzumschlag. Fazit: Ich mochte das Buch, es ist locker erzählt zeigt jedoch auch die Tiefen Hollywoods auf. Das einzige verwirrende war manchmal die Figurenconstellation. So habe ich gerade bei Hunter und Caroline oftmals den Überblick verloren wer jetzt zu wem gehört. Auch die Beziehung der Figuren untereinander ist eher verzweigt. So ist Hunter, der nur ein paar Jahre älter als Siena ist ihr Onkel. Und die Schwester von Pete und Hunter, Sienas Tante wird nur am Anfang kurz beschrieben und taucht dann erst zu Ende wieder auf. Aber so ist das wahre Leben. Was ich gut fand, ist das Tilly Bagshawe jede ihrer Figuren die Sicht der Dinge erzählen lässt, dadurch entsteht beim Leser ein umfangreiches Bild auf die Handlung: 5/5 English: This book I actually bought only because of the great cover, Info: Number of pages: 586 pages Publisher: Ullstein Verlag ISBN: 978-3-547-71087-8 Plot: Siena McMahon grew up in an influential family. Her family resided since the Beginning in Hollywood. Her grandfather is a celebrated star, her father a director and her uncle actor. But even in Hollywood is not all bill be. Siena has to start figuring out who her friends are who her enemies. Characters: Bagshawe describes in her book the Fall and Rise of an entire family. Although Siena is the protagonist but it is only a single plotline. Your pre is the history between Duke, his family and the young Caroline. Then of course is the act between Pete and Claire, Siena parents. And Siena, Max, Hunter and Tiffany. And last but not least between Max and his family. Siena makes throughout the book through a number of transformations and plays two different characters. The outward, where she is aloof and perfect and inwardly towards Hunter and Max, where she is vulnerable and insecure. Each of these characters is perfectly designed and ensures the perfect overall picture of the family is created. The narrator alternates between all the major characters in the novel Cover: The cover is held in pink and white. A pink sparkly high heel is on the dust jacket. Conclusion: I liked the book, but it is telling in a loose way, but also shows the depths of Hollywood. The only thing confusing was sometimes the Characterconstellation. So I often lost track straight at Hunter and Caroline who now belongs to whom. The relationship between the characters is more branched. So is Hunter, who is only a few years older than Siena her uncle. And the sister of Pete and Hunter, Siena aunt is described only at the beginning and then briefly appeared only to end up again. But so is the true life. What I found good, Tilly Bagshawe each of her characters can tell the way of seeing things, this creates in the reader a comprehensive picture on the plot: 5/5

    Mehr
  • Eine Geschichte, die zeigt, welchen Einfluss die eigene Familie hat

    Abgöttisch

    Eternity

    19. January 2015 um 11:53

    Dieses Buch zeigt, wie sehr die Familie einen Menschen beeinflusst. Ganz gleich, wie furchtbar die Kindheit war oder wie gemein der eigene Vater ist, Blut ist eben doch dicker als alles andere.  Siena hat sich von ihrer Familie losgeeist und ihr kühler Vater verbietet seiner eigenen Frau, Kontakt zu ihrer gemeinsamen, einzigen Tochter zu pflegen. So boxt sich Siena durch ihr Leben, eine Berg- und Talfahrt, und hofft doch immer, dass sch ihre Eltern irgendwann einmal melden. Der tief im Herzen gepflegte Wunsch eines Kindes, das von ihren Eltern missachtet wird. Dabei wollen wir alle doch das Gleiche, oder!? Dass unsere Eltern stolz auf uns sind.  Der Schreibstil ist angenehm zu lesen und die Seiten verfliegen nur so. Allerdings habe ich mich so manches Mal gefragt, was einzeln angefangene Handlungsstränge bringen sollen. Zum großen Gesamtbild haben sie nämlich nicht viel beigetragen, auch wenn sie unterhaltsam waren. Eine angenehme Lektüre für zwischendurch :)

    Mehr
  • Rezension zu "Abgöttisch" von Tilly Bagshawe

    Abgöttisch

    Bellenataly

    24. June 2010 um 13:03

    ein wenig over-the-top, aber immer großen und ganzen fand ich es recht gut und interessant zu lesen. Es geht hier halt sehr stark um Hollywood und wie leicht man auf die falsche Bahn gerät bzw. an falsche Leute....

  • Rezension zu "Abgöttisch" von Tilly Bagshawe

    Abgöttisch

    Kitsune87

    21. June 2009 um 17:23

    Die Geschichte hätte besser angepackt werden können. Zunächst gefällt mir der Schreibstil überhaupt nicht. Man merkt, dass sie sich besonders viel Mühe beim schönschreiben gegeben hat. Und da man es merkt, ist es nicht mehr schön... Ich hoffe ihr versteht was ich meine. Die Charaktere sind sehr einfach strukturiert und vorhersehbar und die Story ist sehr klischeehaft. Alles in allem eine Seichte Geschichte für zwischendurch wenn man nichts besseres da hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Abgöttisch" von Tilly Bagshawe

    Abgöttisch

    DieSabse

    05. July 2008 um 10:14

    sehr nett geschrieben wenn man sich für hollywood interessiert!, Ich hab es einfach verschlungen

  • Rezension zu "Abgöttisch" von Tilly Bagshawe

    Abgöttisch

    Pantheon

    25. June 2008 um 16:49

    Zwar irgendwie vorhersehbar und auch nicht so anders als andere dieser Art, aber irgendwie trotzdem mit dem gewissen Etwas, dass man von dem Roman nicht mehr loskommt und dass man am Ende der Geschichte das Buch mit einem kleinen Lächeln schließt.

  • Rezension zu "Abgöttisch" von Tilly Bagshawe

    Abgöttisch

    BeautyBooks

    08. June 2008 um 15:18

    Sienna ist die Tochter von Claire und Pete McMahon, Sohn des berühmten Filmstars Duke McMahon. Sie wächst unter höchst seltsamen Umständen in Hancock Park, dem riesigen Anwesen ihres Großvaters, auf. Dort lebt sie unter einem Dach mit ihren Eltern und Großeltern und der Geliebten ihres Großvaters, die ihm einen Sohn geschenkt hat. Nach mehreren Auseinandersetzungen wird Sienna nach England auf eine Klosterschule geschickt und das trotzige Mädchen besticht dort sowohl mit Intelligenz, als auch mit Widerborstigkeit. Nach ihrem Abschluss folgt Sienna den Spuren ihres abgöttisch geliebten Großvaters und wird Model und Schauspielerin. Dafür schlägt sie ein angesehenes Medizinstudium aus und überwirft sich mit ihren Eltern. Ein Leben auf der Überholspur folgt und in der Liebe kommt es zu einer Katastrophe .. Anfangs war ich bisschen skeptisch, da dieses Buch eigentlich ein Schnellkauf war.. Schlussendlich hat es mir aber sehr gut gefallen =) ..

    Mehr
  • Rezension zu "Abgöttisch" von Tilly Bagshawe

    Abgöttisch

    JessSoul

    18. February 2008 um 21:43

    Total klasse, wenn man Hollywood liebt...superschön geschrieben, sehr einfühlsam...und zeigt auch, dass in Hollywood nicht immer alles Gold ist, was glänzt...

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks