Tilman Birr

 3.3 Sterne bei 44 Bewertungen

Alle Bücher von Tilman Birr

Sortieren:
Buchformat:
Tilman BirrOn se left you see se Siegessäule
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
On se left you see se Siegessäule
On se left you see se Siegessäule
 (27)
Erschienen am 12.03.2012
Tilman BirrZum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren
Tilman BirrOn se left you see se Siegessäule: Erlebnisse eines Stadtbilderklärers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
On se left you see se Siegessäule: Erlebnisse eines Stadtbilderklärers
Tilman BirrBerlin - Satirisches Reisegepäck
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Berlin - Satirisches Reisegepäck
Berlin - Satirisches Reisegepäck
 (1)
Erschienen am 03.09.2015
Tilman BirrOn se left you see se Siegessäule
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
On se left you see se Siegessäule
On se left you see se Siegessäule
 (6)
Erschienen am 23.07.2012
Tilman BirrOn se left you see se Siegessäule: Erlebnisse eines Stadtbilderklärers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
On se left you see se Siegessäule: Erlebnisse eines Stadtbilderklärers
Tilman BirrDie Gesellschaft verurteilt so was schnell
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Gesellschaft verurteilt so was schnell
Die Gesellschaft verurteilt so was schnell
 (0)
Erschienen am 01.03.2014
Tilman BirrZum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Zum Leben ist es schön, aber ich würde da ungern auf Besuch hinfahren

Neue Rezensionen zu Tilman Birr

Neu
Ritjas avatar

Rezension zu "On se left you see se Siegessäule" von Tilman Birr

Knorke!
Ritjavor 2 Jahren

Mit Tilman Birr auf einem Schiff Berlin und seine Touristen zu erleben, hat schon seinen ganz besonderen Reiz. Nicht nur, dass man hier Studien zum Charakter der Touristen führen kann, sondern man darf mal wieder „ohr-nah“ den feinsten Berliner Dialekt genießen. Nichts gegen Tilman, aber „Ick sach mal“-Klaus ist der heimliche Star an Bord. 
Klaus vereint alle wunderbaren Klischees eines echten Berliners (mind. dritte Generation) – derbe, direkte Ansprache, aber immer mit Herz. 
Die Geschichten sind jetzt nicht wirklich neu, aber doch immer wieder amüsant und gut vorgetragen. Der Dialekt wird sehr gut getroffen und so manches Mal konnten wir herzlich lachen. Das Hörbuch passt gut in die Sommerzeit und unterhält auch gut bei einer langen Reise. Die Geschichten sind kurzweilig und nicht sehr lang, so dass man auch immer wieder mal einen Stopp einlegen kann. 
Ganz nebenbei bekommt man die wichtigsten Fakten von Berlin geliefert, als wenn man mit auf dem Schiff war. 
Echt knorke :-). 

Kommentieren0
15
Teilen
peedees avatar

Rezension zu "On se left you see se Siegessäule" von Tilman Birr

Gar nicht mein Humor
peedeevor 3 Jahren

Tilman Birr ist mit seinem Studium fertig und somit Historiker. Was nun? Er braucht Arbeit und findet diese als Stadtführer auf einem Ausflugsschiff in Berlin. Aber Achtung, ein Stadtführer heisst in Berlin „Stadtbilderklärer“! Dort versucht er, den Touristen auf Deutsch und Englisch Interessantes über Berlin zu vermitteln.

Erster Eindruck: Auffälliges Cover mit Sehenswürdigkeiten (nicht unbedingt schön, aber auffällig), witziger Titel. Auf meinem Exemplar klebt noch ein Aufkleber: „Zum Schreien komisch und Pflichtlektüre in jedem Reisegepäck“ (reisen exclusiv). Macht mich neugierig auf die Lektüre.

Gleich zu Beginn habe ich mir natürlich die Frage gestellt, wieso ein Historiker Freude daran haben sollte, tagtäglich während Stunden auf einem Ausflugsschiff immer wieder die gleichen Sehenswürdigkeiten zu beschreiben. Findet er keinen anderen Job? Oder ist das sein Traumjob? Der Autor schreibt dazu: „Die ideale Arbeit für mich durfte also keiner dieser Berufsanfängerknechterjobs sein. Sie sollte keine körperliche sein, durfte von mir weder Autorität noch Durchsetzungsvermögen noch besondere Wachsamkeit verlangen… […]. Text runterquatschen war perfekt!“ Okay, dann soll es so sein.

Im Buch hat es etliche Passagen auf Pseudo-Englisch (also so wie der Titel ist) resp. richtigem Englisch, die nicht übersetzt werden, d.h. man muss schon etwas Englisch können, um das Buch zu verstehen, z.B.:
„Is this a Nazi building?“, fragte jemand und zeigte auf den Fernsehturm. „Yes, it is“, sagte Martin. „Indestructable. You could put all of these Al-Qaida guys on airplanes and let them crash into it, one by one, and it would not collapse…“

Das Buch hat 300 Seiten, aber nach 120 Seiten, resp. nach obiger Aussage, war für mich Schluss. Es hat überhaupt nicht meinen Humor getroffen. Da ich das Buch abgebrochen habe, kann ich nur 1 Stern vergeben. Für mich sehr enttäuschend.

Kommentieren0
19
Teilen
tigerbeas avatar

Rezension zu "On se left you see se Siegessäule" von Tilman Birr

Rezension zu "On se left you see se Siegessäule" von Tilmann Birr
tigerbeavor 4 Jahren

Tilmann nimmt den Job eines Stadtbilderklärers auf einem Berliner Ausflugsdampfer an. Er erlebt diverse Menschentypen. Von Amerikanern über Japanerinnen, von Bayern bis zu einer zunächst gelangweilten fränkischen Schulklasse. Und er muß sich vielen Fragen stellen, von denen eine lautet: Wenn man nicht über die Mauer konnte, warum sind die Leute dann nicht außen herum gegangen?

Zunächst muß ich sagen: Bei diesem Buch kann man tatsächlich noch etwas über Berlin lernen, wenn man selbst noch nicht dort war. Denn es wird hier auch sehr liebevoll und verständlich in die Geschichte Berlins eingetaucht. Auch die Geschichte Preußens wird in einem Kapitel erklärt (wenn auch auf sehr unkonventionelle Art). Der Rest des Buches fällt eindeutig unter Klamauk, was ja auch zu erwarten ist. Die Geschichten rund um die Ausflugsfahrten sind zunächst noch sehr witzig und unterhaltsam, werden jedoch ab der Mitte des Buches einfach nur noch langweilig, da man sie dann einfach leid ist und sie übertrieben findet. Der Schreibstil des Autors ist locker und einfach, paßt zum Thema und zum Buch insgesamt.

Insgesamt ein schönes Buch für zwischendurch, wenn man mal ein Buch lesen möchte, bei dem man nicht ständig mitdenken möchte.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 3 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks