Tilman Röhrig Erik der Rote oder Die Suche nach dem Glück

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 24 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(3)
(8)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Erik der Rote oder Die Suche nach dem Glück“ von Tilman Röhrig

Erik der Rote, der Wikinger - kraftvoll wie sein Name und seine Gestalt ist die Geschichte seines Lebens. Aus Norwegen verjagt, versucht er in Island heimisch zu werden, gründet eine Familie und muss erneut fliehen. Verleumdet und verfemt, lässt er doch nicht davon ab, an der Seite seiner Frau Thjodhild nach dem gemeinsamen Glück zu suchen ...

Stöbern in Historische Romane

Die Jahre der Schwalben

Eine tolle Fortsetzung, die mich voll begeistern konnte. Vor allen aus einer Perspektive, die für mich neu und sehr interessant war.

Lilly_McLeod

Die Rivalin der Königin

Eine Faszinierende Geschichte ,über eine mutige Frau.Die mit den Intrigen am königlichen Hof und mit der Königin klarkommen muss

Moorteufel

Über dem Meer die Freiheit

spannendes Buch, sympathische Protagonisten , macht Lust auf den Film Gangs of New York, fängt langsam an nimmt dann Fahrt auf, überraschend

sabrinchen

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Fesseln der Auftakt der Trilogie rund um Harald

Bellis-Perennis

Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten

Unterhaltsamer historischer Liebesroman, der zum Weiterlesen (Band 1 einer Trilogie) geradezu einlädt. 4 * und eine Leseempfehlung!

SigiLovesBooks

Die fremde Königin

Mein erster historischer Roman und er hat mich begeistert!

Sarahamolibri

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wahrhaftig

    Erik der Rote oder Die Suche nach dem Glück

    tara_tonks

    25. November 2013 um 20:25

    Diese Geschichte ist fesselnd, aber auch sehr traurig. Sie erzählt einen möglichen Verlauf den Lebens von Erik, dem Roten. Voller Schicksalsschlägen und Ungerechtigkeiten, die das Rechtswesen und das Denken der Menschen gut darstellen. So könnte es gewesen sein. Sehr unterhaltsam, jedoch auch sehr emotional.
    Es ist leicht zu lesen, jedoch nicht einfach geschrieben.

  • Rezension zu "Erik der Rote oder Die Suche nach dem Glück" von Tilman Röhrig

    Erik der Rote oder Die Suche nach dem Glück

    LyndaAislinn

    23. May 2011 um 20:32

    „Erik der Rote oder die Suche nach dem Glück“ ist ein sehr interessant und spannend geschriebener historischer Roman, der einen in die Zeit der Wikinger versetzt. Erik Thorvaldsson kommt ursprünglich aus Norwegen. Von dort verbannt versucht er mit seinem besten Freund Tyrkir in Island ein neues Leben aufzubauen. Auf dieser Insel lernt er auch seine spätere Frau Thjodhild kennen, doch muss er bald wieder fliehen, verurteilt vom Thing. So gelangt die kleine Familie schließlich nach Grönland, welches Erik neu entdeckte. Das neue Land verbricht endlich das glückliche und friedliche Leben, das Erik und Thjodhild mit ihren Kindern, sowie Tyrkir erträumt haben. Schwierigkeiten entstehen erst als Leif Eriksson, der Erstgeborene, das Christentum nach Grönland holt, denn Erik ist überzeugt von der Existenz der germanischen Götter. Auch auf Grönland ist die Reise nicht beendet. Leif fährt weiter nach Westen und entdeckt Amerika… Der Roman ist eine gelungene Darstelllung des Lebens Erik des Roten, welcher zeigt, dass die Wikinger keineswegs nur Raubmörder waren, die brandschatzend umherzogen. Vielmehr waren es gewöhnliche Menschen, deren Leben durch Hochs und Tiefs verliefen. Sie hüteten ihr Vieh, gründeten Familien, verteidigten ihr Hab und Gut und suchten nach ihrem Glück…

    Mehr
  • Rezension zu "Erik der Rote oder Die Suche nach dem Glück" von Tilman Röhrig

    Erik der Rote oder Die Suche nach dem Glück

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. September 2010 um 21:34

    "Erik der Rote" von Tilman Röhrig ist ein historischer Roman über (wer hätte das gedacht...) den Wikinger Erik, der tatsächlich einmal lebte und Grönland besiedelte. Schon bevor ich dieses Buch las, war mir einiges über Erik bekannt und ich muss sagen, seine Geschichte wurde in diesem Roman gut umgesetzt. Mit Spannung verfolgt man seinen Weg von Norwegen nach Island und schließlich Grönland. Auch von seinem Sohn Leif und dessen Fahrt nach Nordamerika ist zu lesen. Jedoch hätte das Buch gerne noch etwas tiefgründiger sein können, vor allem was die Lebensweise zur damaligen Zeit betrifft. Alles in allem jedoch interessante Unterhaltung!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks