Tilman Rammstedt Morgen mehr

(11)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(6)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Morgen mehr“ von Tilman Rammstedt

Anfang 1972: Das ganze Leben liegt noch vor dem Erzähler. Er sieht es alles schon vor sich, er freut sich darauf. Das Problem ist nur: Er ist noch nicht geboren. Um genau zu sein, ist er nicht einmal gezeugt worden, seine zukünftigen Eltern wissen noch nichts voneinander und beide haben im Moment ganz andere Sorgen: Seine Mutter ist im Begriff, einem schwermütigen Südfranzosen zu verfallen, während sein Vater gerade mit einbetonierten Füßen in den Main geworfen wird. Wie es dem Erzähler gelingt, die beiden in herzzerreißend komischen, atemlos traurigen Abenteuern zueinander zu führen, ist größtes Fabulierfeuerwerk. Wenn Tilman Rammstedt einen Roman schreibt, sehen wir „plötzlich, Tränen lachend, hinter der irrwitzigen Fassade eine tiefe Wahrheit" (F.A.Z.).

Sehr unterhaltsamer Roadtrip mit ungewöhnlichem Erzähler. Ein Blick unter den Schutzumschlag lohnt sich.

— ulrikerabe
ulrikerabe

Eine haarsträubende, wahnwitzige und sehr lustige Geschichte, voller Poesie und Sympathie für jeden der Charaktere.

— lukija
lukija

Stöbern in Romane

In jedem Augenblick unseres Lebens

Tolle Story, aber zäher Erzählstil

Gwennilein

Wenn ich jetzt nicht gehe

Eine sehr atmosphärische und packende Geschichte, die uns nach Mexiko, Kuba und Spanien entführt...

Goldstueck90

Gott, hilf dem Kind

Faszinierende Story! Nimmt einem von Seite eins an gefangen.

PaulaAbigail

Katzenglück und Dolce Vita

Locker leichtes sommerliches Urlaubsfeeling wird im Buch vermitteln- eine schöne Kopfkinourlaubsreise in die Toskana

Buchraettin

Rechne immer mit dem Schlimmsten

Nicht jedermanns Humor

Mohnblut

Ich, Eleanor Oliphant

Abbruch wegen extremer Unsympathie und Nervfaktor

Tinkers

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen