Tilman Spreckelsen Du bist mein Mond

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Du bist mein Mond“ von Tilman Spreckelsen

Die Phasen des Mondes haben ihn in Verruf gebracht: Als ›Gegenstück‹ zur Sonne steht er für das Wechselhafte, Unbeständige und Vergängliche. Darüber hinaus wird er mit dem Unbewussten, mit Phantasie und Kreativität assoziiert – und hat deshalb seit jeher vor allem auf die Dichter und Melancholiker, auf die Sehnsüchtigen und Suchenden eine große Anziehungskraft ausgeübt. Die vorliegende Sammlung folgt dem Mondschein in all seinen Facetten und Wirkungen durch die Literaturgeschichte.<br><br> Mit Texten von Matthias Claudius, Hans Christian Andersen, Christian Morgenstern und anderen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen