Tilmann Kleinau Die Weihnachtsfee

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Weihnachtsfee“ von Tilmann Kleinau

Weihnachten im Elsass: Eine Holzhauerin ist zu arm, um ihren Kindern ein schönes Weihnachtsfest bereiten zu können. Da belauscht sie zwei Bäume: Sie plaudern von der Fee Weihnacht, die hinter den schwarzen Felsen wohnt und Geschenke für die Kinder in aller Welt herstellt. Aber: Wer verrät, woher die schönen Dinge kommen, dem wird alles unter den Händen zerrinnen.§§Weihnachten im Languedoc, wo ein Prahlhans in Erwartung eines Hasen seinen eigenen Weihnachtsbraten verschmäht. §§Weihnachten in der Bretagne, Weihnachten in Paris, in der Normandie, in Burgund, Weihnachten am rauhen Atlantik oder am genussfreudigen Mittelmeer und an einigen anderen Orten mehr. §§In zwölf Kapiteln laden bunt gemischt zur Lektüre ein: berühmte Autoren wie Alphonse Daudet, Émile Zola, Guy de Maupassant, Colette, aber auch Jules Supervielle, Albertine Sarrazin und Camille Gasté. Und schließlich gibt es alte Legenden, Bräuche und märchenhafte Erzählungen, in denen sich so manche schaurige Gestalt oder gar der Bocksfüßige selbst durch die Christnacht treibt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Die Weihnachtsfee" von Tilmann Kleinau

    Die Weihnachtsfee
    Caro88

    Caro88

    07. December 2007 um 09:54

    Ein Mix aus französischen Geschichten, welche zur Weihnachtszeit spielen. Häufig sind diese jedoch sehr anders aufgebaut als man es von deutschen Weihnachtsgeschichten gewohnt ist, denn sie sind nicht so besinnlich gestaltet. Natürlich sind hier Geschichten dabei die einem nicht so gut gefallen, aber allein die Geschichte von Dermuche oder die Geschichte Als der liebe Gott auf Reisen ging lohnen die Anschaffung des Buches, um so die Vorweihnachtszeit zu genießen.

    Mehr