Tilmann Moser Körpertherapeutische Phantasien

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Körpertherapeutische Phantasien“ von Tilmann Moser

Anhand einiger gut dokumentierter psychoanalytischer Fallgeschichten untersucht der auch körpertherapeutisch ausgebildete Psychoanalytiker Tilmann Moser, ob und wie die Einbeziehung des konkreten Körpers in die Analyse den entgleisten Dialog vielleicht hätte retten können. Es sind »körpertherapeutische Phantasien«, weil es sich um die Nachinterpretation von klassischen Psychoanalysen handelt - mit phantasierten berührenden Interaktionen, die in der Regression das verletzte Kind im Patienten wirksamer erreichen können als verbal vermittelte Einfühlung in seelische Zusammenhänge. Dabei spielt immer wieder der Begriff der »negativen Diagnostik« eine Rolle: er bezeichnet die Verschärfung der Diagnose, zu der der Therapeut greift, wenn seine Mittel und sein Engagement scheitern. Der Patient gerät dann in Gefahr, die Hauptlast eines Mißlingens zu tragen, wo es doch gilt, und dies wollen die »körpertherapeutischen Phantasien« zeigen, durch die Einbeziehung des Körpers in den analytischen Prozeß die therapeutische Kompetenz des Analytikers wie des Patienten an bestimmten Gefahrenstellen zu erhöhen und die brachliegenden und abgespalteten Affekte wieder zu integrieren. "Tilmann Moser hat mit seinem Buch »Körpertherapeutische Phantasien« die Reihe seiner freundschaftlichen, aber unmißverständlichen Angriffe auf die psychoanalytische Tradition und Praxis fortgesetzt ... Er setzt sich und seinen analytischen Berufsstand der öffentlichen Diskussion aus: kontrovers, aufrichtig, intim und hautnah! Er betrachtet in seinem Buch psychoanalytische Fallgeschichten durch die körpertherapeutische Brille ... Und das ist gerade Mosers Anliegen: dem Psychoanalytiker den Blick, das Gespür und den persönlichen Mut für die heilende Berührung zu öffnen." (Psychologie heute)

Stöbern in Sachbuch

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Einmaliges Buch voller autobiographischen Aufzeichnungen aus einer anderen Zeit.

lindenelmar

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen