Tilo K. Sandner Dracheneid

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dracheneid“ von Tilo K. Sandner

Als Sohn eines berühmten Drachenjägers wurde der vierzehnjährige Adalbert schon von Kindesbeinen an mit dem Kampf gegen die räuberischen Drachen konfrontiert, die durch ihre Raubzüge das ganze Land in Angst und Schrecken versetzten. Seine Mutter verlor er bereits im zarten Alter von sechs Jahren an einen dieser Drachen. Durch ein fast traumatisches Erlebnis wurde Adalberts Einstellung zu den Drachen jedoch grundsätzlich in Frage gestellt. Er wurde Zeuge, wie sein Vater ohne Gnade einen wunderschönen Drachen tötete, der anscheinend friedlich zu sein schien und deutlich zu erkennen gab, dass er keinerlei Interesse an einem Kampf hatte. Mit dem letzten Atemzug des sterbenden Drachen übertrug dieser dem jungen Adalbert seine reine Drachenseele. Nicht wissend, was er da in seiner Brust beherbergte, lief der Junge bei der nächsten Möglichkeit von seinem Vater davon, denn er musste irgendwo die nötige Ruhe und den erforderlichen Abstand finden, um mit seinem verstörten Wertebild ins Reine zu kommen. Auf dieser Flucht begegnete er dem goldenen Drachen Merthurillh. Beide verbindet schon nach kurzer Zeit eine besonders intensive Freundschaft. Auch beeinflusst durch diese Verbindung mit seinem neuen Freund, entschließt sich Adalbert, gemeinsam mit dem Drachen zu neuen, vor ihm liegenden Abenteuern, aufzubrechen...

Stöbern in Fantasy

Weltenwanderer / Die Beschwörung des Lichts

Grandioser Abschluss einer fantastischen Trilogie. Alle Bände waren auf dem gleichen Niveau. Ich liebe diese Trilogie.

sechmet

Der Fluch der sechs Prinzessinnen (Band 2): Blütenzauber

Anfangs etwas langatmig, wird dann aber noch richtig spannend, dramatisch und emotional! Ich musste am Ende richtig weinen! Echt tragisch!

Annabo

Die Dämonenkriege

Toller Auftakt mit kleinen Schwächen

Maxi2011

Das dunkle Wort

Großartiges und mitreißendes Fantasy-Epos mit Drachen und Magiern, einem phänomenalen Schreibstil und beeindruckenden Weltenbau!

Roman-Tipps

Fluch der Schwarzen Dahlie

Mord bei Paranormalen in LA, Undercover-Cop ermittelt im Umfeld der paranormalen Mafia

Kathrin_Schroeder

Vagant-Trilogie 1: Vagant

Viel Potential, schwacher Schreibstil

Nessa_Davy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Dracheneid: Der Weg der Drachenseele" von Tilo K. Sandner

    Dracheneid

    dagmar_wagner

    02. August 2012 um 19:26

    Ein wunderschönes Fantasybuch, das die Geschiche von dem 14 jährigen Adalbert und seiner Freundschaft mit dem Drachen Merthurillh erzählt. Gemeinsam erleben sie viele Abenteuer im Drachenland. Sie geraden im Feindesland in Lebensgefahr. Der Schreibstil des Autors zeigt sein Gefühl für die Drachenwelt, das Buch zieht einen in seinen Bann. Ich lese es schon zum zweiten mal. Meine Familie und Freunde sind ebenso begeistert wie die Besucher auf der Leipziger Buchmesse. www.dracheneid.de

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.