Tim Binding

 3,7 Sterne bei 168 Bewertungen
Autor von Cliffhanger, Fischnapping und weiteren Büchern.

Lebenslauf

Tim Binding wurde 1947 in Deutschland geboren. Als Lektor und Verlagsleiter großer britischer Verlage, u.a. bei Simon & Schuster in London, hat er mit einer Vielzahl literarischer Autoren zusammengearbeitet, bevor er selbst zu schreiben begann. Binding verfasste bereits mehrere Romane. Er lebt mit seiner Frau und Tochter in Kent.

Alle Bücher von Tim Binding

Cover des Buches Cliffhanger (ISBN: 9783453434455)

Cliffhanger

 (100)
Erschienen am 01.03.2010
Cover des Buches Fischnapping (ISBN: 9783453409156)

Fischnapping

 (29)
Erschienen am 13.08.2012
Cover des Buches Sylvie und die verlorenen Stimmen (ISBN: 9783426663288)

Sylvie und die verlorenen Stimmen

 (16)
Erschienen am 21.11.2008
Cover des Buches Ship Ahoy (ISBN: 9783453410657)

Ship Ahoy

 (4)
Erschienen am 10.02.2014
Cover des Buches Henry Seefahrer (ISBN: 9783453407602)

Henry Seefahrer

 (3)
Erschienen am 01.02.2011
Cover des Buches Eine tadellose Vollstreckung (ISBN: 9783869138664)

Eine tadellose Vollstreckung

 (1)
Erschienen am 31.10.2017
Cover des Buches Im Königreich der Luft (ISBN: 9783897169845)

Im Königreich der Luft

 (1)
Erschienen am 01.09.2009

Neue Rezensionen zu Tim Binding

Cover des Buches Fischnapping (ISBN: 9783453409156)
supersusis avatar

Rezension zu "Fischnapping" von Tim Binding

hatte es mir witziger vorgestellt
supersusivor einem Jahr

Klappentext : 

Eigentlich wollte Al Greenwood an jenem stürmischen Tag seine Gattin von der Klippe stürzen. Doch er erwischte Michaela, die Frau des Dorfvorstehers, und landete prompt im Knast. Nach vier Jahren geruhsamer Haft ohne seine nervende bessere Hälfte bekommt Al doch noch Besuch von seiner Angetrauten. Ganz plötzlich will sie ihm zu unverhoffter Freiheit verhelfen, und begleitet wird sie - von Michaela. Wen hat Al nun tatsächlich umgebracht? Und wie wird er aus diesem Schlamassel wieder herauskommen?

Ich hatte einen witzigen Krimi erwartet, aber das Buch konnte mich weder überzeugen, noch zum lachen oder schmunzeln bringen. Die Figuren waren sehr überzogen (alte Nachbarin) und deren Handlungen nicht wirklich nachvollziehbar (Michaela). Einzig Al, der Einiges auf dem Kerbholz hat, hat es geschafft, dass man ein bißchen mitfiebert. Aber da er sich überwiegend blöd anstellt, war auch dies stellenweise schwer.  Dies Buch scheint Band 2 von x Bänden zu sein, aber man kann dem Buch auch so gut folgen. Vieles lässt mich aber auch verwirrt zurück. Warum seine Frau nun den Mord, für den Al sitzt, auf ihre Kappe nimmt, verstehe ich z.B. nicht. Gelungen fand ich allerdings, wie raffiniert Al am Schluß das Fischproblem gelöst hat. Das hatte wirklich was.

Sehr schade, ich hatte mir mehr versprochen.

Cover des Buches Sylvie und die verlorenen Stimmen (ISBN: 9783426663288)
Moidlvomberchs avatar

Rezension zu "Sylvie und die verlorenen Stimmen" von Tim Binding

absolut bezaubernd
Moidlvomberchvor einem Jahr

Ich habe dieses Buch verschlungen und war von Anfang an voll dabei.

Besonders toll fand ich die Zeichnungen die sich im Buch verstreut gefunden haben.

Ich kann es jedem wärmsten empfehlen der noch ein wenig Zauber und Magie in sich trägt :) 

Cover des Buches Cliffhanger (ISBN: 9783453434455)
Die-Glimmerfeens avatar

Rezension zu "Cliffhanger" von Tim Binding

Ich mochte es
Die-Glimmerfeenvor 5 Jahren

Al Greenwood schleicht seiner Frau Audrey an einem stürmischen Regentag zu den Klippen hinterher und ein kleiner Schubs, sollte ihn von allen Sorgen befreien. Alles läuft glatt, bis er sein Wohnzimmer betritt und Audrey ihn vor dem Kamin erwartet, ein Glas Whisky in der Hand und ganz offensichtlich an Sex interessiert. Wem zum Teufel hat er zu einem ungewollten Sprung von der Klippe verholfen?

Dieses Buch ist ein Mix aus Krimi, bitterbösem britischen Humor und gänzlich schrägen Charakteren. Der Leser wird Zeuge eines turbulenten Hoch und Ab, des sicherlich nicht immer sympathischen und zu Mord neigendem Taxifahrers Al. In flottem Tempo geht es durch die Geschichte, die immer wieder überraschende Wendungen nimmt und gegen Ende richtig spannend wird. Die Charaktere sind mit spitzer Feder beschrieben, so trifft man auf einen Inspektor, der sich mehr für Fische interessiert, als für die Auflösung von Verbrechen, eine eifersüchtige Ehefrau, die fast immer einen kühlen Kopf behält, Mrs. Schnüffelnase, deren Aufmerksamkeit so schnell nichts entgeht und natürlich Al, einem Mörder, der zum Morden nicht wirklich Talent besitzt.

Mich hat das Buch sehr gut unterhalten und an Klippen werde ich in Zukunft noch achtsamer sein, wie schnell kann man doch verwechselt werden?

Gespräche aus der Community

Bisher gibt es noch keine Gespräche aus der Community zum Buch. Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 266 Bibliotheken

auf 19 Merkzettel

von 3 Leser*innen aktuell gelesen

von 1 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks