Tim Dowley Der Atlas zur Reformation in Europa

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Atlas zur Reformation in Europa“ von Tim Dowley

Dieser Bilderatlas veranschaulicht auf spannende und informative Weise, wie sich die reformatorischen Bewegungen auf der Landkarte Europas verbreitet haben. Nicht nur die Entwicklung innerhalb der deutschen Regionen, sondern auch die in anderen europäischen Ländern wie England oder Polen werden dargestellt. So wird deutlich, welche Wege Luther, Zwingli oder Calvin durch Europa führten. Nicht unbeachtet bleiben die aus der Reformation hervorgegangenen Kämpfe um Macht, Land und Religionsfreiheiten, die die europäische Landkarte erst so formten, wie wir sie heute kennen. Die Kapitel im Überblick: - Vor der Reformation - Reformation - Erneuerungsbewegungen und Gegenreformation - Europa in der Frühmoderne

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich wünschte, ich hätte bei meinem Studium ein solches Buch zur Verfügung gehabt

    Der Atlas zur Reformation in Europa
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    23. November 2016 um 15:17

    „Eine Karte ist nicht einfach eine abgemessene Darstellung der Welt. Eine Karte erschließt Welten und erschafft Bedeutung. Sie formt eine Brücke zwischen dem Hier und dem Dort, zwischen zwei ungleichen Gedanken, von denen wir nicht einmal wussten, dass sie zusammengehören.“Dieses Zitat des Schriftstellers Reif Larsen („Die Karten meiner Träume“) hat Tim Dowley einem Werk vorangestellt, das er den „Atlas zur Reformation in Europa“ genannt hat, und das in dieser Form die erste und einzigartige Form der Erklärung eines Phänomens darstellt, das Europa auf eine bis heute spürbare Form veränderte und das sich 2017  zum 500. Mal jährt: die Reformation.Es geht um die Ursprünge, Hintergründe und die Ausbreitung der Reformation und ihre Folgen für Europa und die ganze Welt. Auch auf die katholische Reform und die Gegenreformation wird eingegangen und die politischen und militärischen Konflikte, die aus diesen theologischen und kirchlichen Veränderungen entstanden sind, werden genau beleuchtet.Wer sich vielleicht auch anlässlich des Jubiläums im kommenden Jahr näher  mit den Ursprüngen der Reformation befassen möchte und die zahllosen schon erschienenen und noch erscheinenden meist dicken Werke eher scheut, dem sei mit diesem Atlas und seinen sehr verständlichen Texten eine wirklich erhellende Alternative empfohlen.Ich wünschte, ich hätte bei meinem Studium ein solches Buch zur Verfügung gehabt.

    Mehr