Tim Erzberg

 4 Sterne bei 179 Bewertungen
Autor von Hell-Go-Land, Sturmfeuer und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Tim Erzberg

Literatur als Sprachrohr: Tim Erzberg ist ein deutscher Schriftsteller und Literaturagent. Er studierte zunächst Jura, brach sein Studium jedoch ab. Danach fing er in der Buchbranche an als Literaturagent zu arbeiten. Nebenbei war er auch als Headhunter, Producer und Uni-Dozent tätig. Inzwischen gehört er zu den wichtigsten Agenten in Deutschland. In seinen Krimis setzt er sich mit seiner Vergangenheit auseinander, in der er als Kind von mehreren Pflegefamilien aufgenommen wurde und wegen seiner ärmlichen Verhältnisse in der Schule gemobbt wurde.

Alle Bücher von Tim Erzberg

Cover des Buches Hell-Go-Land (ISBN: 9783959671392)

Hell-Go-Land

 (101)
Erschienen am 13.11.2017
Cover des Buches Sturmfeuer (ISBN: 9783959671477)

Sturmfeuer

 (45)
Erschienen am 05.03.2018
Cover des Buches Totenfels (ISBN: 9783959673860)

Totenfels

 (15)
Erschienen am 24.03.2020
Cover des Buches Geisterfahrt (ISBN: 9783959675314)

Geisterfahrt

 (13)
Erschienen am 24.03.2020
Cover des Buches Hell-go-Land (ISBN: 9783956391538)

Hell-go-Land

 (5)
Erschienen am 12.09.2016

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Tim Erzberg

Cover des Buches Totenfels (ISBN: 9783959673860)A

Rezension zu "Totenfels" von Tim Erzberg

Fesselnder Roman mit etwas nerviger Protagonist*in
ATWOOD94vor einem Monat

Dieser Krimi ist fesselnd. Ich habe ihn schnell gelesen, da ich unbedingt wissen wollte, wie es weitergeht. Als solchen empfehle ich ihn auch. Ich gebe zu, ich hatte nicht so schnell raus, wer derjenige ist, der Anna Krüger, die Polizistin und Hauptfigur, auf Trab hält. Zum Ende hin hatte ich eine deutliche Ahnung, aber fand es war trotzdem spannend hergeleitet und zu Ende geführt.  Die eigentliche Krimigeschichte ist eingebettet in mehrere weitere Geschichten: Eine, die bis in die letzten Monate des Zweiten Weltkrieges zurückgeht, und meiner Meinung nach keine sehr große Funktion erfüllt, außer ein wenig Hintergrund zu dem Bombenfund auf der Insel zu liefern, dann ein Geheimnis einer der Figuren, das auch zur Verwirrung beiträgt, und die Hintergrundgeschichten zu Annas bisherigen Erlebnissen. Dabei wurde vieles mehrfach wiederholt und etwas zu deutlich gemacht. So gibt es an dem Buch durchaus auch für mich etwas störende Elemente. Die Migräne, die Anna hat (Stalin von ihr genannt), nimmt sehr viel Raum ein, was durchaus zur Geschichte passt, aber zum Teil so unglaublich redundant ist, dass es mich als Leserin auch schon fast genauso genervt hat, wie Anna selbst. Insgesamt scheint der Autor nicht genug darauf zu vertrauen, dass die Leserin und der Leser sich Dinge merken können. Es werden bestimmte Elemente sehr oft wiederholt, wie etwa die Größe der Bombe, die genannte Migräne, der Hintergrund der Figuren.  Auch die Wiederholung und detaillierte erneute Beschreibung des traumatischen Erlebnisses, das Anna in ihrer Jugend hatte, war meiner Meinung nach nicht notwendig und könnte unnötige Trigger bei Leserinnen (und Lesern) auslösen. Wie bei vielen Büchern in letzter Zeit, frage ich mich, warum die Lektorate nicht mehr redundante Stellen kürzen. Der Spannung hätte das keinen Abbruch getan. Ich habe bisher nur den ersten Band der Reihe gelesen und hatte Sorge, dass mir die Lektüre des zweiten und dritten Bandes fehlen würde, um diesen Band zu verstehen. Das war nicht so. Man kann das Buch gut lesen, auch wenn man noch gar keinen anderen Band der Reihe gelesen hat.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Totenfels (ISBN: 9783959673860)MichisBuecherDingsBumss avatar

Rezension zu "Totenfels" von Tim Erzberg

... tschüß Stalin
MichisBuecherDingsBumsvor 4 Monaten

wIe von mir nicht anders zu erwarten, ist auch der vierte Teil um die stellvertretende Dienststellenleiterin der Helgoländer Polizei, Anna Krüger, geprägt von großer Erzählkunst des Autors Tim Erzberg.

Die Handlung, eine gewagte Bombenentschärfung mit damit zusammenhängender Evakuierung der Insel, ist eigentlich unspektakulär, sollte man meinen... Tim Erzberg gelingt es jedoch hier ein gewisse Spannung einzubauen, in Wahrheit lebt dieser Thriller aber mal wieder von mehreren unterschiedlichen Handlungssträngen, teilweise in unterschiedlichen Zeitebenen. Die Charaktere sind dem Leser aller vier Bände bekannt und vertraut und man meint scheinbar mit ermitteln zu können, wenn da nicht die Menge an unvorhersehbaren Wendungen wäre. Mir hat dieser Thriller wieder sehr gut gefallen, bemängele jedoch das Stilmittels des Autors, ... Stalin eine zu große Bedeutung und Entschuldigung für alle Handlungen Anna Krügers zukommen zu lassen.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Totenfels (ISBN: 9783959673860)tine1211s avatar

Rezension zu "Totenfels" von Tim Erzberg

Spannend und düster
tine1211vor 7 Monaten

Totenfels von Tim Erzberg

Auf der schönen Hochseeinsel Helgoland wird ein Blindgänger gefunden. Die Größe und die Lage der Bombe sind immens, sodass eine Explosion eine gravierende Kettenreaktion auf der Insel auslösen könnte und die Entschärfung gestaltet sich als kompliziert und schwierig.

Während die Helgoländer Polizei sich mit dem Kampfmittelräumdienst und der Evakuierung einer ganzen Insel auseinander setzen muss, bekommt die Polizistin Anna Krüger seltsame Nachrichten und Drohungen, die eine böse Vergangenheit heraufbeschwören. Jemand scheint ein böses Spiel mit ihr zu spielen, und dieser Jemand ist noch immer auf der Insel. Plötzlich fügt sich alles zu einem bösen Albtraum für Anna zusammen und die Vergangenheit wird wieder lebendig.

Mit Totenfels hat der Autor bereits seinen 4. Band veröffentlicht. Die Geschichte spielt auf der schönen Insel Helgoland, die im Krieg von der englischen Armee mit Bomben übersät worden ist. Dies ist auch das Problem des gefundenen Blindgängers, denn niemand weiß, wieviel schlafende Riesen noch in dem Gestein der Insel schlummern.

Der Autor beschreibt seine Protagonisten sehr detailliert, und auch ohne die anderen Bände zu kennen, gibt es genug Rückblenden, die den Leser umfassend ins Bild setzen.

Eine Haupthandlung ist sicher die Entschärfung der Bombe und die Angst, was eine Detonation auslösen kann. Hier wurde sehr eindrucksvoll auf die Schwierigkeiten bei so einer Arbeit eingegangen und die Ängste, die auch die Spezialkräfte umtreibt. Dann die Problematik, wie man kurzerhand eine ganze Insel evakuiert, wenn viele fürchten, ihr Heim zu verlieren.

Ein perfekter Zeitpunkt für eine weitere Handlung. Annas dunkler Teil der Vergangenheit drängt an die Oberfläche und jemand spielt in dieser heiklen Lage ein perfides Spiel mit ihr.

Erzberg hat alle „Baustellen“ nicht nur spannend und eindrucksvoll geschildert, er hat es zudem verstanden, alle gut zu verknüpfen und aufzulösen. Dieses Buch war von Anfang bis Ende einfach spannend zu lesen.

Ich kann es sehr empfehlen, auch wenn ich immer dazu tendiere, vorher auch die ersten Bände zu lesen. Ich werde dies nun nachholen.

Erschienen beim Harper Collins Verlag

ISBN 978-3-95967-386-0

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

"Tim Erzberg hat ein düsteres, beklemmendes Kammerspiel geschaffen"

Brigitte (über Hell-Go-Land)


Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Kriminalromans


"Sturmfeuer" von Tim Erzberg


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 18.02.2018 für eines von 30 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Bei der diesjährigen Regatta vor Helgoland verschwindet ein Junge aus seinem Segelboot. Kurz darauf ereignet sich an den Klippen ein unerklärlicher Todesfall. Polizistin Anna Krüger ist sich sicher: So viele Unglücke in so kurzer Zeit können kein Zufall sein. Entgegen den Erkenntnissen des LKA und den Ansichten ihres Vorgesetzten Paul ermittelt Anna weiter. Dabei stößt sie auf ein tragisches Geheimnis, das weit zurückreicht - bis zu den höllischen Bombennächten von 1945, in denen die Inselbewohner ihre Heimat verloren.


Du möchtest "Sturmfeuer" von Tim Erzberg  lesen?


Dann bewirb dich jetzt bis zum 18.02.2018 um eines der 30 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany

340 BeiträgeVerlosung beendet

Ein kaltblütiger Mörder, eine unerfahrene Polizistin, eine Insel voller Opfer.

Wir von HarperCollins Germany laden euch herzlich zur Leserunde des neuen Romans

"Hell-Go-Land" von Tim Erzberg


ein. Bitte bewerbt euch bis zum 21.08.2016 für eines von 20 Leseexemplaren (Klappenbroschur) und zur gemeinsamen Diskussion sowie Rezension des Romans.


Über den Inhalt:

Ein roter Fels im sturmgepeitschten Meer. Darauf Deutschlands abgeschiedenster Polizeiposten. Hier ist ihre neue Dienststelle. Hier war ihr Zuhause. Bis der Albtraum über Anna Krüger hereinbrach. Kaum jemand weiß von ihrer Rückkehr nach Helgoland. Doch schon an ihrem ersten Arbeitstag erwartet sie eine grausame Überraschung, die Anna klarmacht, dass es keine Flucht vor der Vergangenheit gibt. Nicht für sie. Nicht an diesem Ort.

Du möchtest "Hell-Go-Land" von Tim Erzberg lesen?

Dann bewerbe dich jetzt um eines der 20 Leseexemplare. Wir sind gespannt auf dich, deine Fragen und Leseeindrücke und würden uns freuen, wenn du deine Rezension dann auf Amazon & Co und auf harpercollins.de teilst.

Viel Glück und ein tolles Leseerlebnis wünscht dir das Team von HarperCollins Germany



355 BeiträgeVerlosung beendet

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks