Tim Hedrick

 3,5 Sterne bei 2 Bewertungen

Alle Bücher von Tim Hedrick

Cover des Buches Voltron - Legendärer Verteidiger 1 (ISBN: 9783959819428)

Voltron - Legendärer Verteidiger 1

 (1)
Erschienen am 10.04.2019
Cover des Buches Voltron - Legendärer Verteidiger 2 (ISBN: 9783959819466)

Voltron - Legendärer Verteidiger 2

 (1)
Erschienen am 14.08.2019
Cover des Buches Voltron - Legendärer Verteidiger 3 (ISBN: 9783959813655)

Voltron - Legendärer Verteidiger 3

 (0)
Erschienen am 01.04.2020

Neue Rezensionen zu Tim Hedrick

Neu
Cover des Buches Voltron - Legendärer Verteidiger 2 (ISBN: 9783959819466)einz1975s avatar

Rezension zu "Voltron - Legendärer Verteidiger 2" von Tim Hedrick

Voltron - Legendärer Verteidiger 2: Die Pilgerreise
einz1975vor einem Jahr

Im ersten Band wurden uns die fünf Teenager in einem spannenden Abenteuer vorgestellt und schon dort konnten sie beweisen, was alles in ihnen steckt. Neben dem Kampf gegen König Zarkon, stehen die Paladine von Voltron weiterhin allein dem Galra-Imperium entgegen. Ein Hilferuf von einem Minen-Planeten führt sie mitten in eine Schlacht. Dank der Stärke von Voltron verhelfen sie den Siedlern zur Flucht, doch die Reise hat damit gerade erst begonnen. Ab jetzt beginnt die Suche nach den „Heiligen Jagdgründen“. Einfach wird die Reise nicht, denn so einige Hürden und Gefahren müssen genommen werden. Da haben wir zum einen ein riesiges Monster, welche einfach so im All schwebt. Selbst Voltron sieht im Vergleich dazu aus wie eine Ameise.

Die Frage ist jetzt, ob es bösartig ist oder ob Voltron hier gar nicht erst kämpfen muss. Es werden noch einige andere Herausforderungen auf unsere fünf jungen Helden warten. Diesmal sind auch ihr Ausbilder und die Prinzessin mit dabei, welche sich als äußerst nützlich erweisen. Nebenbei wird recht spaßig miteinander geschäkert, was noch einmal deutlich für die Zielgruppe optimiert wurde. Die Kämpfe laufen meist nach einem ähnlichen Chema ab, auch wenn hin und wieder mit dem Kopf gearbeitet wird und nicht mit dem Schwert. Dennoch wirkt alles etwas zu schnell abgespult. Hier wären doch ein wenig mehr Infos zu den Gegnern interessant gewesen.

Da Tim Hendrick (Avatar: Der Herr der Elemente) schon deutlich Erfahrung mit dem Genre hat, merkt man auch ähnliche Passagen und Elemente. Die Herausforderung lag eher daran Voltron mehr in den Vordergrund zu stellen, was bei den Kämpfen eindeutig funktioniert. Schön bunt und mit viel Schwung schießt und schlägt er sich durch Gegnerhorden. Sehr ebenbürtig, aber dank der Erfahrung der fünf Paladine, können sie langsam ihre Fähigkeiten sehr gut einsetzten. Oft etwas zu einfach gehalten, aber nette Manga-Emotionen, über die man schon schmunzeln muss.

Fazit:
Nur hier erfahrt ihr, wie es nach der ersten Staffel weitergeht. Gemischt mit Witz und Action, kann Voltron der legendäre Verteidiger mit seinen fünf Paladine das Zielpublikum weiter unterhalten. Nicht immer getreu der Story, aber leichte schnelle Kämpfe und kleine nette Ideen, lassen die Neuauflage ansprechend aussehen. Für sehr junge Leser geeignet, auch wenn es mal etwas düsterer wird, Voltron regelt das schon! 

Matthias Göbel

Autor: Tim Hedrick, Mitch Iverson
Zeichner: Digital Art Chefs, Mariko Yamashin,
Übersetzer: Michael Schuster
Softcover: 136 Seiten
Verlag: Cross Cult
Erscheinungsdatum: 14.08.2019
ISBN: 9783959819466

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Voltron - Legendärer Verteidiger 1 (ISBN: 9783959819428)einz1975s avatar

Rezension zu "Voltron - Legendärer Verteidiger 1" von Tim Hedrick

Voltron - Legendärer Verteidiger 1: Die Prüfung
einz1975vor 2 Jahren

Als Netflix sich die Serie Voltron schnappte, war noch nicht abzusehen, wie erfolgreich dieses Thema wird. Denn bereits 1984 konnten die ersten Abenteuer der fünf Jugendlichen in ihrem riesigen Kampfroboter erlebt werden. Als Neuauflage und in einem doch weitaus moderneren Look, kämpfen die Paladine zwar immer noch gegen König Zarkon und das böse Galra-Universum, doch sind sie erst am Anfang ihrer Geschichte. Im Comic wird ein wenig Vorwissen benötigt, denn man startet gleich ins Geschehen. Ihr Ausbilder Coran, begleitetet sie auf ihren Übungsmissionen und noch bevor er richtig erklären kann, um was es sich bei den Übungen handelt, wird er von einem alten „Freund“ festgehalten. Die Paladine sollen jetzt eine mysteriöse Perle besorgen und schon beginnt das Abenteuer.

Eine schön miteinander verdorbene Geschichte bahnt sich an, denn um an Informationen zu gelangen, müssen die Kämpfer sich eine Herausforderung nach der anderen stellen. Dabei treffen sie nicht nur auf Monster, welche dutzende Meter groß sind, manchmal müssen sie auch Köpfchen beweisen und ein Rätsel lösen. Doch das Wichtigste, es sind alle Panzerlöwen wieder im Einsatz und zusammengesetzt ergeben sie den mächtigsten Roboter der je gebaut wurde – Voltron. Imposant zeigt er ein Können, ob mit Schulterkanone oder Schwert. Je nach Situation muss entschieden werden, welche Elemente gegen welchen Gegner eingesetzt werden. Da die Macher auch an der Serie Avatar: Der Herr der Elemente gearbeitet haben, werden viele Stilelemente euch bekannt vorkommen.

Nicht nur der typische Manga/Anime-Look, welcher den Comic besonders macht, auch der Witz trifft hier auf genau den gleichen Nerv. Manchmal fehlen dann besonders detaillierte Hintergründe und auch die Kämpfe könnten länger sein, aber dafür bekommen wir genug Abwechslung und eine schöne Mischung Abenteuer und Science-Fiction. Schade das zur Entstehung nur teilweise etwas verraten wird. Hier wäre eine kurze Einleitung, auch wenn nur als Text, für einige hilfreich gewesen. Da die Zielgruppe doch eher an die Jüngeren gerichtet ist, muss man sich als damaliger Fan nur fragen, wie viel man von den neuen Ideen zulässt, ich war jedoch recht positiv überrascht.

Fazit:
Voltron schafft auch in Comicform ein schönes Comeback. Die Paladine als Beschützer der Erde erledigen ihren Job hervorragend mit Schwert und Blaster. Doch nicht nur Action wird gezeigt, manchmal helfen, wie schon damals, Verstand und kreative Ideen einen Feind in die Knie zu zwingen. Für das junge Zielpublikum gekonnt umgesetzt, könnten sogar einige alte Fans sich neu in den Riesenroboter verlieben.

Matthias Göbel

Autor: Tim Hedrick, Mitch Iverson
Zeichner: Digital Art Chefs, Mariko Yamashin,
Übersetzer: Michael Schuster
Hardcover: 136 Seiten
Verlag: Cross Cult
Erscheinungsdatum: 27.03.2019
ISBN: 9783741607608

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 3 Bibliotheken

Worüber schreibt Tim Hedrick?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks