Tim Herden Gellengold

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gellengold“ von Tim Herden

Um ein wenig Ruhe zu finden, lässt sich Hauptkommissar Stefan Rieder von Berlin auf die Ostseeinsel
Hiddensee versetzen. Hier soll er als Zivilbeamter ein Auge auf die Sicherheit der Touristen haben –
sehr zum Missfallen des hiesigen Inselpolizisten Ole Damp. Als jedoch schon bald am Südstrand der Insel,
nahe dem Leuchtfeuer Gellen, eine Leiche auftaucht, ist es schnell vorbei mit der erhofften Ruhe und das
ungleiche Duo muss sich zusammenraufen, um gemeinsam einen Mörder zu finden. Ihre einzige Spur:

eine kleine Goldmünze in der Hand des Toten …

Stöbern in Krimi & Thriller

Cyrus Doyle und das letzte Vaterunser

Klassischer Kriminalfall vor malerischer Kulisse.

Doreen_Klaus

Die Attentäterin

Top! Wieder ein klasse Silva, sehr nah an der Ralität. Der Schreibstil faszinier, man kann das Buch nicht mehr weglegen

wildflower369

Der Todesmeister

Toller Debütthriller, der mit Spannung und einem guten Schreibstil aufwartet.

Thrillerlady

Crimson Lake

Ein spannendes Buch der Hades-Reihe

Jonas1704

NEXX: Die Spur

Ein Thriller der durch seine Genialität aus des Masse hervor sticht

ViktoriaScarlett

Das Vermächtnis der Spione

Langatmig und langweilig

Jonas1704

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Gellengold" von Tim Herden

    Gellengold

    kellermaeuse

    11. May 2012 um 17:13

    Ein tolles Buch für den Sommerurlaub. Und nicht nur auf Hiddensee. Das Buch liest sich einfach locker, leicht und spannend zu gleich.

  • Rezension zu "Gellengold" von Tim Herden

    Gellengold

    samea

    26. January 2012 um 14:56

    Hauptkommissar Stefan Rieder lässt sich auf die Ostseeinsel Hiddensee versetzen. Dort arbeitet schon der Polizist Ole Damp, der zunächst nicht von dem Neuzugang begeistert ist. Dann geschieht am Strand ein Mord. Die Leiche hat eine alte Goldmünze in der Hand. Die beiden Polizeibeamten müssen sich nun zusammenraufen um den Mordfall aufzuklären. Das Buch liest sich sehr flüssig und ich fand es spannend. Ein Roman, den ich durchaus als Urlaubslektüre empfehlen würde. Besonders gefallen hat mir, wie der Autor die Nebenfiguren, die Bewohner von Hiddensee, dargestellt hat. Kommissar Rieder brauchte eine Zeit bis er wusste, wie die Menschen dort ticken. Im großen und ganzen hat es mir Freude bereitet den Roman zu lesen. Ich hätte mir jedoch gewünscht etwas mehr vom privaten Hintergrund des Polizisten Damp zu erfahren. Auch fand ich es seltsam, dass als Hauptakteure ausschließlich Männer agierten. Frauen kamen selten, und wenn dann in untergeordneter Position vor. Diese Zeiten sind Gott sei Dank vorbei. Diesen Punkt sollte der Autor bei seinem nächsten Buch wirklich beachten. Diese Unausgewogenheit stört und ist m.E. nicht mehr Zeitgemäß.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks