Vincent Shadow und seine fabelhaften Erfindungen

von Tim Kehoe 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Vincent Shadow und seine fabelhaften Erfindungen
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Vincent Shadow und seine fabelhaften Erfindungen"

Die unglaublichen Erfindungen des Vincent Shadow Pssst! Schon mal was vom Beißenden Beastie-Ball, dem Anti-Flunker-Füller oder der Regenbogen-Raketä gehört? Nein? Kein Wunder! Denn Vincent Shadow hütet ein außergewöhnliches Geheimnis: Er ist Spielzeugerfinder! In seinem geheimen Skizzenbuch wimmelt es nur so von genialen Ideen, die er in seinem noch geheimeren Labor zu entwickeln versucht – mit ziemlich turbulenten Folgen ... Doch dann bietet sich Vincent plötzlich DIE Chance zum Durchbruch: ein Spielzeugerfindungswettbewerb – und dem Gewinner winkt ein Sommer in der Spielzeugfabrik des genial-exzentrischen Erfinders Howard G. Whizz! Jetzt ist Vincents ganzes Können gefragt – und ein spannender Erfinderwettlauf beginnt!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783641062873
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:145 Seiten
Verlag:cbj
Erscheinungsdatum:26.03.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    lesemauss avatar
    lesemausvor 5 Jahren
    Vincent Shadow und seine fabelhaften Erfindungen

    Geht wie jedes normales Kind in die Schule, aber dort verfällt er seinen Ideen. Blitzartig und auch mit fatalen Folgen für seinen Körper (es sieht dann nix mehr) strömen die Ideen für Spielzeuge auf ihn ein. Vincent lebt mit seinem Vati, seiner neuen Mutter und den zwei Stiefschwestern in New York und hütet ein Geheimnis. Ein Geheimnis, welches seine verstorbene Mutter mit heckte und unterstütze. Tief im Zimmer versteckt sich sein Labor, wo er seine Ideen Wirklichkeit werden lässt.

    In kurzer Zeit steht der Umzug im Haus, denn sein Vati hat einen neuen Job an einem Museum. Er soll die Ausstellung von Teslas Erfindungen, die vor kurzem durch einen Zufall gefunden worden, betreuen. Somit muss Vincent sein Labor zurücklassen und versuchen so mit seinen Ideen klar zu kommen.

    Jedes Jahr veranstaltet die neue Schule ein Wettbewerb zur Erfindung eines Spielzeuges und Vincent nimmt daran teil. Bald kommt die Einladung nach New York, damit er seine Spielzeugerfindung vorstellen kann. Aber er muss sich gegen die anderen Teilnehmer durchsetzen. Leider geschieht ein Unglück und zum Glück hilft ihm seine neue Schwester.

    Für Jungen und Mädchen, die Spielsachen lieben und selber gerne was erfinden, ist dieses Buch eine kleine Anregung. Das Buch lässt sich locker lesen und ist mit wenigen Skizzen aufgepappt. Die Gesichte ist lustig und man fiebert mit Vincent mit, dass er es schafft, trotz Verlust, nicht disqualifiziert zu werden.

    Mir hat das Buch sehr gefallen. Es hat mich zum Schmunzeln gebracht und war ein schönes Häppchen für Zwischendurch.

    Kommentieren0
    7
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks