Tim Krabbé

(39)

Lovelybooks Bewertung

  • 61 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 9 Rezensionen
(14)
(12)
(10)
(1)
(2)

Bekannteste Bücher

Die vierzehnte Etappe

Bei diesen Partnern bestellen:

Das goldenen Ei

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Rennen

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Stadt in der Mitte

Bei diesen Partnern bestellen:

Schachbesonderheiten. Bd.2

Bei diesen Partnern bestellen:

Schachbesonderheiten. Bd.1

Bei diesen Partnern bestellen:

Spurlos

Bei diesen Partnern bestellen:

Kathys Tochter

Bei diesen Partnern bestellen:

Drei auf dem Eis

Bei diesen Partnern bestellen:

Das goldene Ei

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Grotte

Bei diesen Partnern bestellen:

Verspätung

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Drei auf dem Eis" von Tim Krabbé

    Drei auf dem Eis
    Bastelfee

    Bastelfee

    29. March 2012 um 17:52 Rezension zu "Drei auf dem Eis" von Tim Krabbé

    Wie es der Titel schon sagt geht es um Eis, besser gesagt ums Eislaufen. Ein Vater der mit seinem Sohn und seiner Exfrau Schlittschuhläuft und dabei insgeheim hofft, es gäbe noch einmal eine Chance für die Liebe - aber gibt es die wirklich?

  • Rezension zu "Das Rennen" von Tim Krabbé

    Das Rennen
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    28. March 2011 um 15:36 Rezension zu "Das Rennen" von Tim Krabbé

    Der niederländische Autor Tim Krabbé kam erst spät, mit Anfang 30 zum Radsport. In der Folge bestritt er zahlreiche Amateurrennen im In- und Ausland. U.a. die Mont-Aigoual-Rundfahrt, zu der er uns mitnimmt und uns teilhaben lässt an seinen Gedankengängen, Emotionen und Schmerzen während des Rennens. Ob er diese Gedanken trifft, vermag ich nicht mit Gewissheit zu beurteilen. Dazu fehlt mir die nötige Erfahrung. Radrennen habe ich selbst nie bestritten. Aber ich wage zu behaupten, dass man vorsichtig sein sollte mit Formulierungen ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Rennen" von Tim Krabbé

    Das Rennen
    Phil Decker

    Phil Decker

    24. February 2011 um 14:47 Rezension zu "Das Rennen" von Tim Krabbé

    Geniales Buch über die Empfindungen eines Amateurradrennfahrers während seines schwersten Rennens. Schade, daß so wenig von Krabbe übersetzt wurde.

  • Rezension zu "Das goldene Ei" von Tim Krabbé

    Das goldene Ei
    Phil Decker

    Phil Decker

    20. December 2009 um 12:35 Rezension zu "Das goldene Ei" von Tim Krabbé

    Gehört zur Kategorie anfangen und nicht mehr aufhören können. Krabbe braucht keine Gewaltszenen, um fesseln zu können, sondern jongliert einfach gut mit Schicksalen und wie wenig manchmal dazu gehört, um aus der Bahn geworfen zu werden. Kann richtig gut schreiben und ist 3x kürzer und besser als Fietzek. Das Buch ist auch sehr gut verfilmt worden.

  • Rezension zu "Das Rennen" von Tim Krabbé

    Das Rennen
    BertieWooster

    BertieWooster

    06. March 2009 um 16:07 Rezension zu "Das Rennen" von Tim Krabbé

    Das Buch handelt von einem Amateurrennen, dass 1977 in den Cevennen Frankreichs stattfand, aus der Sicht des Autors. Sehr anschaulich schildert der Autor die Leiden, wenn man bis zum Anschlag fahren muss, um nicht abgehängt zu werden. Aber auch die Gedanken, die den Rennern während des Rennens so durch den Kopf gehen werden sehr gut umgesetzt. Es folgen auch immer wieder Rückblicke in die Kindheit oder zu anderen Rennen. Manchmal scheint der Renner auch so eine Art Halluzination zu haben, wenn er sich z.B. mit Anquetil auf einer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das goldene Ei" von Tim Krabbé

    Das goldene Ei
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. August 2008 um 23:06 Rezension zu "Das goldene Ei" von Tim Krabbé

    Kurz, sehr spannend, für gute Nerven. Ein junges Paar auf der Reise in den Urlaub. Sie verschwindet auf einer Raststätte. Der junge Mann gibt nicht auf, ihr Schicksal aufzuklären.

  • Rezension zu "Das goldene Ei" von Tim Krabbé

    Das goldene Ei
    Saari

    Saari

    17. July 2008 um 23:32 Rezension zu "Das goldene Ei" von Tim Krabbé

    Die Sprache ist kühl, der gesamte Roman ist wortkarg und dennoch oder gerade deshalb liest man Seite um Seite, ohne das Buch aus der Hand zu legen - und bleibt am Ende mit einem merkwürdigen Schauer zurück. Ein lesenswerter, kurzweiliger Roman - doch sollte er nicht als Lektüre für den Urlaub mitgenommen werden.

  • Rezension zu "Das goldenen Ei" von Tim Krabbé

    Das goldenen Ei
    Felixvz

    Felixvz

    24. July 2007 um 13:39 Rezension zu "Das goldenen Ei" von Tim Krabbé

    Die alte Geschichte: Ein kurzer Stopp an einer Tankstelle, die Drau muss nur einmal kurz zur Toilette - und wird nie wieder gesehen. Jahre später empfängt ihr Mann einen Anruf von ihrem Mörder... Ein schön spannendes, kurzweiliges Buch mit Gänsehaut-Garantie. Auch wenn man die Geschichte schon kennt, gut verpackt ist sie trotzdem.

  • Rezension zu "Das goldene Ei" von Tim Krabbé

    Das goldene Ei
    Wortklauber

    Wortklauber

    13. July 2007 um 10:25 Rezension zu "Das goldene Ei" von Tim Krabbé

    Ein Paar auf dem Weg in den Frankreich-Urlaub macht an einer Tankstelle Rast. Während er den Wagen tankt, will die Frau schnell auf die Toilette und etwas zu Trinken holen. Sie kommt nicht mehr wieder, ist und bleibt wie vom Erdboden verschluckt. Weder dem Mann noch der Polizei gelingt es, etwas über ihren Verbleib herauszufinden. Acht Jahre später startet der Mann - Rex - eine groß angelegte Anzeigenkampagne, um Leute zu finden, die ihm vielleicht doch noch etwas zum Verschwinden seiner Freundin Saskia sagen können. Tatsächlich ...

    Mehr