Tim Krabbé Das goldenen Ei

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Das goldenen Ei“ von Tim Krabbé

Eine junge Frau verschwindet spurlos an einer Autobahnraststätte. Eine großflächige Suchaktion der Polizei bleibt erfolglos. Ist sie einem Verbrechen zum Opfer gefallen? Ein psychologischer Spannungsroman, der menschliche Abgründe auslotet.

Stöbern in Romane

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Eine Reise bei der Michele sein eigenes "Ich" wiederfindet. Ein sehr schönes Hörbuch

Kuhni77

Dann schlaf auch du

Spannend, schockierend und furchtbar traurig. Ein sprachgewaltiges Buch, dass sich so richtig keinem Genre zuordnen lässt. Lesenswert!

Seehase1977

Drei Tage und ein Leben

Ein beinahe poetisch anmutendes Psychodrama

Bellis-Perennis

Und es schmilzt

Selten so ein langweiliges Buch gelesen. 22 Euro hätten besser angelegt werden können. Leider.

Das_Blumen_Kind

Underground Railroad

Tief bedrückendes Portrait einer Gesellschaft! Das Buch war nicht immer schön, aber immer lesenswert.

Linatost

Als der Teufel aus dem Badezimmer kam

Improvisation pur... kein Tiefgang, kein gar nichts... Schade!

herrzett

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das goldenen Ei" von Tim Krabbé

    Das goldenen Ei
    Felixvz

    Felixvz

    24. July 2007 um 13:39

    Die alte Geschichte: Ein kurzer Stopp an einer Tankstelle, die Drau muss nur einmal kurz zur Toilette - und wird nie wieder gesehen. Jahre später empfängt ihr Mann einen Anruf von ihrem Mörder...

    Ein schön spannendes, kurzweiliges Buch mit Gänsehaut-Garantie. Auch wenn man die Geschichte schon kennt, gut verpackt ist sie trotzdem.