Tim LaHaye Die Felsenstadt

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Felsenstadt“ von Tim LaHaye

Nicolai Carpathia ist es gelungen, Christen und Juden in der Felsenstadt Petra in die Enge zu treiben. Mit dem Rücken zur Wand sehen sie sich den Streitkräften des Weltregenten gegenüber, der sie durch den Einsatz von Waffengewalt ein für allemal vernichten will. Unterdessen starten Chloe, Mac McCullum und Hannah Palemoon eine Rettungsaktion. Ein Mitglied der Tribulation Force soll aus der Gewalt seiner griechischen Entführer befreit werden, die bereits mehrere Anhänger Ben-Judas ermordet haben. Auf der ganzen Welt befinden sich die Gegner des Antichristen auf der Flucht. Armageddon, die entscheidende Schlacht zwischen Gut und Böse, rückt immer näher ...

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Grandioser Auftakt! Macht Lust auf mehr.

.Steffi.

Empire of Storms - Schatten des Todes

Dieses Buch, wie auch die Reihe ist eigenwillig und fantastisch zugleich. Besonders die tiefgründigen und komplexen Charakteren.

Kagali

Gwendys Wunschkasten

Eine wunderbare, stille aber tiefgründige Geschichte, die mir sehr, sehr gut gefallen hat!

LadyOfTheBooks

Die Gabe der Könige

Grandioser Auftakt dieser Trilogie !!

Sarah_Knorr

Bitterfrost

Tolles Spin-Off! Ich konnte mich mal wieder in die Welt der Mythos Academy verlieren!

TanjaWinchester

Die Chroniken von Amber - Die neun Prinzen von Amber

Sorry- zu zäh für mich... 😕

mamamal3

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leider eher mittelmäßig in punkto Spannung und Inhalt

    Die Felsenstadt

    cho-ice

    25. December 2014 um 08:00

    Die Finale-Serie erschien zuerst Mitte der 1990er Jahre und löste einen regelrechten „Endzeit-Hype“ aus. 12 Bände hat die Serie insgesamt; der letzte Teil erschien auf Deutsch im Jahr 2005. Ich habe damals die Bände 1-10 gelesen und mir nun vorgenommen, diesmal die ganze Serie zu schaffen und jedes Buch einzeln zu bewerten. Band 10, Die Felsenstadt, ist leider wieder eher ein mittelmäßiger Band, was Spannung und inhaltliche Güte angeht. Einige Mitglieder der Tribulation Force starten eine Rettungsaktion, um einen aus ihren Reihen aus der Gefangenschaft der Weltgemeinschaft zu befreien. Dabei stoßen sie auf unerwartete Hindernisse, sodass sich dieser Sondereinsatz sehr in die Länge zieht – in meinen Augen wird hier nur "Zeit" geschindet bzw. die Story aufgebauscht, um Buchseiten zu füllen. Deutlich spannender geht es in der Felsenstadt Petra zu, in die sich die messianischen Juden geflüchtet haben. Unglücklich empfand ich auch die Versuche der Autoren, witzig zu sein. Die Dialoge und allgemein die Interaktion zwischen den Figuren wirken an vielen Stellen gestelzt und unnatürlich. Außerdem stößt man hier auf evangelisierende Engel, was ich theologisch fragwürdig fand. Insgesamt ist "Die Felsenstadt" also ein eher schwacher Band der Finale-Serie und knüpft leider nicht an die hohe Qualität von Band 8 und 9 an.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks