Tim Pears Land der Fülle

(13)

Lovelybooks Bewertung

  • 23 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(5)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Land der Fülle“ von Tim Pears

England, 1952. In der kleinen Stadt Northtown steigt der ehrgeizige Charles Freeman zum Industriellen auf. Seine Heirat und die vier Kinder scheinen die Krönung seines Erfolges zu sein. Doch im Laufe der Zeit verliert die ehe mit der schönen, musisch begabten Mary zusehends an Glanz. Und die Kinder, die unbeirrt alles tun, um aus den Zwängen der Familie auszubrechen, schaffen sich ihre eigenen Gesetze...

Ein Blick auf die geschossenen Bilder von James Freeman erählen eine ganz besondere Familiengeschichte....

— kassandra1010

Tim Pears - was für ein Geschichtenerzähler!

— milasun

Stöbern in Romane

Drei Tage und ein Leben

beklemmend, aufwühlend, genial

Kaffeetasse

Die Schlange von Essex

Nicht die erwartete Geschichte, aber ein gutes Zeitbild

Buecherwurm1973

Die Insel der Freundschaft

Ein Roman der ruhigen japanischen Art mit viel Liebe zu Ziegen und dass man seinen Weg verfolgen soll auch mit Hindernissen.

simone_richter

Wo drei Flüsse sich kreuzen

ein spannendes und eindrückliches Buch, die historischen Hintergründe sind gut recherchiert!

Mira20

Die Lichter von Paris

Hat mich leider nicht überzeugt! Ich konnte mit Madeleine überhaupt nichts anfangen. Und die erste hälfte des Buches hat sich sehr gezogen.

Naden

Das Haus ohne Männer

Die Spannung hat gefehlt

MelissaMalfoy

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mit den Augen eines Fotographen

    Land der Fülle

    kassandra1010

    03. July 2016 um 21:29

    Mit "Land der Fülle" hat Tim Pears einen wirklich wunderschönen melancholischen Roman geschaffen, der die Familiengeschichte der Freemans erzählt. Ausgerechnet die hippige Cousine Zoe sitzt im Krankenhaus am Bett des schwerverletzten James Freeman und gibt die Hoffnung nicht auf. Um James am Leben zu halten begibt sich der Leser auf eine Zeitreise durch die Vergangenheit der einzelnen Familienmitglieder bis man feststellt, das, nachdem Zoe die Oberfläche ankratzt, ganz schon dunkle Seiten zu Tage kommen. James hat sein Leben lang fotographiert und alles mit seiner Kamera festgehalten....Ein Buch so voller Melancholie, das man hofft, das James wieder aufwacht und danach wieder wie gewohnt zur Kamera greift!

    Mehr
  • Rezension zu "Land der Fülle" von Tim Pears

    Land der Fülle

    Kirsten1896

    13. October 2010 um 21:45

    eine geschichte über eine familie mit allen ihren macken und liebenswerten eigenschaften, missverständnissen und versöhnungen.

    der anfang fiel mir schwer, da (mir) zu viele verschiedene personen vorkommen.
    ich habe einige zeit gebraucht um die einzelnen charaktere unterscheiden zu können, dann jedoch konnte ich voll mitfühlen und die eigenarten jedes einzelnen miterleben.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks