Tim Pieper

 4,7 Sterne bei 410 Bewertungen
Autor von Dunkle Havel, Finstere Havel und weiteren Büchern.
Autorenbild von Tim Pieper (©)

Lebenslauf

Tim Pieper, geboren 1970 in Stade, studierte nach einer Weltreise Neuere und Ältere deutsche Literatur und Recht. Seit 1998 lebt er in seiner Wahlheimat Berlin und nutzt jede Gelegenheit, um die spannende und abwechslungsreiche Geschichte der Region zu erkunden. 2010 veröffentlichte er seinen farbenprächtigen Mittelalterroman "Der Minnesänger" im Heyne-Verlag. Nach zwei historischen Krimis ist "Dunkle Havel" sein erster Gegenwartskrimi im Emons-Verlag. Tim Pieper ist Mitglied in der Autorengruppe deutschsprachiger Kriminalliteratur "Syndikat".

Alle Bücher von Tim Pieper

Cover des Buches Dunkle Havel (ISBN: 9783954515073)

Dunkle Havel

 (75)
Erschienen am 02.12.2015
Cover des Buches Finstere Havel (ISBN: 9783740811419)

Finstere Havel

 (52)
Erschienen am 18.03.2021
Cover des Buches Kalte Havel (ISBN: 9783740800017)

Kalte Havel

 (52)
Erschienen am 19.10.2016
Cover des Buches Tiefe Havel (ISBN: 9783740802851)

Tiefe Havel

 (48)
Erschienen am 15.03.2018
Cover des Buches Stille Havel (ISBN: 9783740806705)

Stille Havel

 (48)
Erschienen am 19.09.2019
Cover des Buches Raue Havel (ISBN: 9783740813659)

Raue Havel

 (44)
Erschienen am 25.08.2022
Cover des Buches Der Minnesänger (ISBN: 9783453470996)

Der Minnesänger

 (43)
Erschienen am 04.01.2010
Cover des Buches Mord unter den Linden (ISBN: 9783897059146)

Mord unter den Linden

 (27)
Erschienen am 08.03.2012

Neue Rezensionen zu Tim Pieper

Cover des Buches Dunkle Havel (ISBN: 9783954515073)
scarlett59s avatar

Rezension zu "Dunkle Havel" von Tim Pieper

Viel unterschwellige Spannung
scarlett59vor 15 Stunden

Meine Meinung:

  • Das Cover ist vom Aufbau her typisch für den Emons-Verlag und das Bild passt hervorragend zum Titel.

  • Anfangs hatte ich mit dem Schreibstil ein wenig Probleme. Er kam mir zu detailversessen vor, z.B. in der Nennung fast jedes Straßennamens in Potsdam. Vielleicht habe ich mir diese Detailverliebtheit auch nur eingebildet, da ich mit dieser Gegend und den Straßen recht vertraut bin?

  • Der Story ist aufgrund der Mischung von Gegenwart, Vergangenheit und Gedankenwelt nicht ganz einfach zu folgen. Doch nach und nach bin ich in ihren Sog geraten.

  • Eine zumindest unterschwellige Spannung zieht sich durch das ganze Buch.

  • Da ich Bücher mag, die in meinem Lebensumfeld handeln, werde ich sicher auch den nächsten Band um Kommissar Sanftleben lesen.

  • FAZIT: ein durchaus lesenswerter Krimi

Cover des Buches Finstere Havel (ISBN: 9783740811419)
Lillith54ws avatar

Rezension zu "Finstere Havel" von Tim Pieper

Die Havel behält ihr Geheimnis bis zuletzt für sich...
Lillith54wvor 2 Monaten

"Finstere Havel" ist mein erster Krimi der Havel-Reihe von Tom Pieper.
Man kann das Buch ohne Kenntnisse der Vorgänger lesen.

Die Kapitellänge ist angenehm, der Protagonist/Kommissar und seine Mitarbeiter menschlich und sympathisch.

Zum Fall:

Ein PKW wird aus der Havel geborgen - am Steuer eine tote Frau. Mord, Selbstmord oder Unfall?
Eine mühsame Ermittlung beginnt.

In zwei Zeitebenen, einmal aus Sicht der Ertrunkenen, die andere begleitet die Ermittler, arbeitet sich der Autor an die Lösung heran.
Es gibt etliche Verdächtige - aber immer wenn man gerade denkt Ah! kommt wieder eine neue Wendung. Das hat der Autor ziemlich gut hinbekommen, man weiß bis zum Schluss nicht, was sich wirklich zugetragen hat - die Puzzleteilchen können erst Stück für Stück
zusammen gesetzt werden,  und jeder der Verdächtigen hat etwas zu verbergen...

Der Fall ist also durchaus spannend, trotzdem hat mich das Buch nicht abholen können.
Tom Pieper beweist viel Ortskenntnis und ich habe mir tatsächlich einige Orte notiert, um diese einmal aufzusuchen.
Der Schreibstil ansonsten war mir - ja ich weiß auch nicht. Einerseits zu dröge, zu trocken, andrerseits manchmal zu schwülstig.
Jedenfalls nicht geeignet, bei mir Spannung aufzubauen, ich habe es mehr oder weniger aus Neugier zu Ende gelesen.

Das kann aber an meinem ganz persönlichen Geschmack liegen, daher vergebe ich gerne 3 gute Sterne und eine Leseempfehlung
für Freunde von ruhigen Regionalkrimis.

Cover des Buches Stille Havel (ISBN: 9783740806705)
Satos avatar

Rezension zu "Stille Havel" von Tim Pieper

Das Geheimnis der Havelvilla
Satovor 8 Monaten

In seinem 4. Fall muss KHK Toni Sanftleben mit seinem Team den Mord an einem Kunstsachverständigen aufklären. Dieser hegte in seinen letzten Wochen ein großes Interesse an einem Gemälde aus Museum Barberini und hatte eine Reihe Fotos einer alten Villa am Havelufer auf seinem Handy. Je tiefer die Ermittler in den Fall eindringen, desto verworrener werden die Spuren und desto weiter reichen sie in die Vergangenheit. Schon bald dreht sich alles um einen Nazischatz den Göbbels in den letzten Kriegstagen beiseitegeschafft hat. Aber was hat es dem Gemälde der verschleierten Frau auf sich und welche Rolle spielt die junge Bewohnerin der Havelvilla beziehungsweise ihre kürzlich verstorbene Großmutter?

Tim Pieper schafft es auch in diesem Buch den Leser von Anfang an in seinen Bann zu ziehen, der Spannungsbogen hält sich bis zum Schluss, wo sich die einzelnen Stränge der Geschichte zu einem gelungenen Finale vereinen. Die Erzählperspektive wechselt sowohl vom Zeitstrahl her, da spielt die Lebensgeschichte der Lydia Riefenstahl von den frühen 1940iger Jahren bis in die 1970iger eine wichtige Rolle, aber auch die Tätersicht wird dargestellt. Um den Fall herum erzählt der Autor von der privaten Entwicklung Toni Sanftlebens, der sich langsam aus seiner Lebenskrise herauskämpft. Dies ist gut in die Geschichte integriert und überlagert nicht den eigentlichen Fall.

Das Gesamtpaket stimmt in diesem Buch, Spannung, Story, überraschende Entwicklungen – perfekte Unterhaltung.

Gespräche aus der Community

Ein Spionagefall nach wahren Begebenheiten!

Hauptkommissar Toni Sanftleben ermittelt in seinem sechsten Fall. 

Auch Neueinsteiger in die Reihe sind herzlich eingeladen. Die Romane sind in sich abgeschlossen. 

Viel Glück bei der Verlosung!

919 BeiträgeVerlosung beendet
silvandys avatar
Letzter Beitrag von  silvandyvor einem Jahr

Lieber Tim, ich bin auch später dran mit dem Lesen, aber das lag an unvorhersehbaren privaten Ereignissen. Heute habe ich angefangen zu lesen und ich musste beim Prolog echt schlucken. Der war heftig und wenn man die Strafe zum Vergehen ins Verhältnis setzt ist man sprachlos. Aber so bin ich absolut gespannt, wie sich der Prolog in die Story einfügt.

Ausgefeilte Krimispannung vor traumhafter Kulisse!

Hauptkommissar Toni Sanftleben ermittelt in seinem fünften Fall. 

Auch Neueinsteiger in die Reihe sind herzlich eingeladen. Die Romane sind in sich abgeschlossen. 

Viel Glück bei der Verlosung!

1.203 BeiträgeVerlosung beendet

Leserunde zu "Stille Havel"

890 BeiträgeVerlosung beendet
Jeanette_Lubes avatar
Letzter Beitrag von  Jeanette_Lubevor 4 Jahren

Hier meine Rezension, die ich auch auf Amazon eingestellt habe:

https://www.lovelybooks.de/autor/Tim-Pieper/Stille-Havel-2028785389-w/

Danke, dass ich dabei sein durfte! Ich wünsche dir einen schönen zweiten Advent!!!

Zusätzliche Informationen

Tim Pieper wurde am 10. Juni 1970 in Stade (Deutschland) geboren.

Tim Pieper im Netz:

Community-Statistik

in 221 Bibliotheken

auf 32 Merkzettel

von 4 Leser*innen aktuell gelesen

von 23 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks