Tim Richardson Die neuen englischen Gärten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die neuen englischen Gärten“ von Tim Richardson

Britische Gartenkunst at its best! Was macht die Gartenkunst in England? Was tun Gestalter von Bedeutung heute im Bannkreis einer überwältigenden Gartentradition? Tim Richardson begibt sich auf die Suche in hochmodernen und traditionsreichen Anlagen, in neu angelegten und kontinuierlich über Jahre, Jahrzehnte und Jahrhunderte gepflegten und stets weiterentwickelten Gärten. Seinen eindringlichen Beschreibungen stehen Andrew Lawsons atmosphärische Fotografien zur Seite: Die gegenwärtige ästhetische Wirkung englischer Gärten fangen beide zusammen meisterhaft ein. • Traditionelle Anlagen, in die Moderne fortgeführt • Gartenarchitekten von höchstem Renommee • Herausragende Gartenfotografie von Andrew Lawson

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Kein Ratgeber, aber eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden von wertvoll/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zauberhafte Bilder von atemberaubender Schönheit fesseln und animieren jeden Gartenfreund

    Die neuen englischen Gärten
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    05. December 2013 um 08:26

      „Englische Gärten stehen an einem spannenden, vielversprechenden Punkt“, schreibt der Journalist und Buchautor Tim Richardson, der sich auf Garten- und Landschaftsarchitektur spezialisiert hat, im Vorwort zu seinem neuen hier vorliegenden farbenprächtigen Buch. „Seit dem frühen 18. Jahrhundert war das Niveau des gartengestalterisch ästhetischen Entwicklungsstands nicht mehr so hoch wie heute. Es wäre keine Überraschung, wenn sie sich weiterhin zügig entwickeln würden.“   Dabei sind alte Anlagen mit neuer Gestaltung ebenso beteiligt wie Gärten, die erst in den letzten Jahrzehnten entstanden sind.   In einer Auswahl von insgesamt 25 Anlagen zeigen verschiedene Autoren in Wort und Bild, was man unter einen „neuen englischen Garten“ verstehen kann. Zauberhafte Bilder von atemberaubender Schönheit fesseln und animieren jeden Gartenfreund und jeden Liebhaber besonderer Natur.

    Mehr