Tim Tichatzki

(12)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 10 Rezensionen
(9)
(3)
(0)
(0)
(0)
Tim Tichatzki

Lebenslauf von Tim Tichatzki

Geschichten.... ich habe sie schon als Kind geliebt, genauso, wie es meine Kinder heute tun. Ein einziges Mal habe ich in der Schule eine 1 mit Sternchen bekommen: für einen Aufsatz zum Thema "Lügengeschichte". Filme begeistern mich, wenn sie eine gute Geschichte erzählen, genauso wie die Fotografie Ein gelungener Vortrag - so habe ich es dann in der Arbeitswelt herausgefunden - ist auch nichts anderes als eine Geschichte. Genauso wie ein guter Werbespots in der Halbzeitpause des Super-Bowl. Und nun fange ich an, meine Geschichten in der guten, alten Weise festzuhalten: in Büchern.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • Empfehlung
  • blog
  • blog
  • Frage
  • weitere
Beiträge von Tim Tichatzki
  • Debütautoren 2018 - neue Bücher entdecken, lesen & empfehlen!

    LovelyBooks Spezial

    elane_eodain

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können! Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und ...

    Mehr
    • 584
  • Die Grausamkeit des Kriegs

    Roter Herbst in Chortitza

    strickleserl

    29. April 2018 um 18:40 Rezension zu "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Willi wächst in der Ukraine auf, in dem idyllischen Ort Osterwick. Vor langer Zeit fanden die mennonitischen Bewohner des Orts hier Zuflucht, und ihr tiefer Glaube prägt nun das Zusammenleben. Der Ukrainer Maxim und sein Vater finden bei der mennonitischen Familie Berger Zuflucht. Ihre Familie wurde von Tschekisten, sowjetische Geheimpolizisten, auseinandergerissen und die anderen Familienmitglieder wurden verschleppt. Die fast gleichaltrigen Jungen, Willi und Maxim, werden Freunde. Miteinander erleben sie wie die Idylle des ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Roter Herbst in Chortitza

    BrunnenVerlag

    zu Buchtitel "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Liebe Leserin, lieber Leser, diese Leserunde findet zu einem wahren Schmöker statt: Roter Herbst in Chortitza. Mit 464 Seiten hat es der Roman von Tim Tichatzki ganz schön in sich:1919. Ein Bürgerkrieg fegt mit aller Gewalt über das zerfallende Zarenreich. Gefangen zwischen den Fronten, finden die beiden Freunde Willi und Maxim ein von Soldaten zurückgelassenes Maschinengewehr. Für Maxim ein Geschenk des Himmels, für Willi die größte Herausforderung seines Glaubens, denn als Sohn mennonitischer Siedler hat er gelernt, jede Form ...

    Mehr
    • 363
  • Roter Herbst in Chortitza

    Roter Herbst in Chortitza

    LEXI

    17. April 2018 um 22:59 Rezension zu "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Tim Tichatzki erzählt in seinem beeindruckenden Roman die Geschichte des russischen Reiches von 1919 – 1947, jene Zeit, in der durch den Bürgerkrieg und den großen Vaterländischen Krieg das Land von Gewalt und Terror heimgesucht wird und die Bevölkerung unermesslichem Leid ausgesetzt ist. Er berichtet über eine Epoche, in der Menschen wahllos festgenommen, enteignet, gefoltert und getötet wurden und sie nur allzu oft gezwungen waren, furchtbare Entscheidungen zu treffen. Die Beschreibungen der Gewalttaten und des Elends der ...

    Mehr
    • 2
  • Eine Randgruppe in zweierlei Hinsicht

    Roter Herbst in Chortitza

    TochterAlice

    10. April 2018 um 10:14 Rezension zu "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Eine von vielen, von sehr vielen. Hat doch die Sowjetunion vor Randgruppen nur so gestrotzt. Bzw. war sie bunt zusammengewürfelt aus verschiedenen ethnischen und religiösen Gruppen, wobei die letzteren aufgrund der politischen Einstellung der Regierung einen besonders schweren Stand hatten. So auch die aus Deutschland stammenden Mennoniten, angesiedelt in der Ukraine, um die es in diesem Buch geht und zwar eine Gruppe von vor Jahrhunderten eingewanderten Mennoniten. Folglich gehörten sie gleich zu zwei Minderheiten - zu einer ...

    Mehr
  • Das wahre Gesicht des Krieges

    Roter Herbst in Chortitza

    tinstamp

    07. April 2018 um 10:57 Rezension zu "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Tim Tichatzki hat hier ein sehr bewegendes Kriegs- und Familiendrama mit biografischemn Hintergrund verfasst. Darin enthalten sind die Lebenserinnerungen seiner Schwiegermutter, die auch im Buch eine Rolle spielt.Wir schreiben das Jahr 1919. Der Zar ist gestürzt, der Erste Weltkrieg zu Ende. In Russland kommt die politische Situation allerdings nicht zur Ruhe. Nach der Oktoberrevolution tobt der Bürgerkrieg und die Anhänger Stalins sind knapp davor die Macht zu übernehmen.Tim Tichatzki erzählt die Geschichte von Willi und Maxim, ...

    Mehr
  • Eine Familiengeschichte, die unter die Haut geht

    Roter Herbst in Chortitza

    Gartenkobold

    02. April 2018 um 13:04 Rezension zu "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Ein eindrucksvolles, in die Augen springendes Cover einer erschütternden und unter die Haut gehenden Familienschichte von 1919 bis in die 70iger Jahre – ein beeindruckendes Debüt von Tim Tichatzki.Zwei Jugendfreunde, eng verbunden, Willi und Maxim, beide aufgewachsen in dem kleinen Dorf Osterwick in der Ukraine, einer von mennonitischen Glauben geprägten Gemeinde, deren Lebenswege unterschiedlicher nicht hätten verlaufen können – während Willi dem Dorf und der Glaubensgemeinschaft Treue hält, mit seiner Familie und seinen ...

    Mehr
  • Der Mensch im Räderwerk totalitärer Regime

    Roter Herbst in Chortitza

    KirstenWilczek

    01. April 2018 um 12:27 Rezension zu "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Es ist die Geschichte der beiden Jungen Willi und Maxim, die Tim Tichatzki erzählt. Sie beginnt in Osterwick/Ukraine in den Wirren des Ersten Weltkrieg und endet nach dem Zweiten Weltkrieg in einem Lager in Sibirien. Willi Bergen lebt mit seiner Familie in einer deutschstämmigen mennonitischen Gemeinde. Sie betreiben Landwirtschaft. Die Angelegenheiten der Gemeinschaft regelt ein Brüderrat. Die Arbeit ist hart, aber die Lebensverhältnisse im Zarenreich sind geordnet. Dann brechen die Oktoberrevolution und ihre Auswirkungen auch ...

    Mehr
    • 3
  • "Früher war alles besser!", sagt man. Ob das wirklich der Fall ist?

    Roter Herbst in Chortitza

    Wuschel

    29. March 2018 um 13:11 Rezension zu "Roter Herbst in Chortitza" von Tim Tichatzki

    Beschreibung: Der Autor Tim Tichatzki nimmt uns in seinem Debüt  in die Jahre 1919 bis 1947. Eine Zeit in der Angst und Schrecken an jeder Ecke lauerte. Mit diesem Werk schrieb er die Lebenserinnerungen seiner Schwiegermutter nieder.Er erzählt die Geschichte zweier Freunde, Maxim und Willi, die Beide in Osterwick aufwachsen. In diesem Dorf leben überwiegend Mennoniten, die sich ihrem Glauben verschrieben haben sowie Abstand von jeglicher Gewalt nehmen. Im Laufe der Zeit kämpft Willi mit seiner Familie ums nackte Überleben, ...

    Mehr
    • 2
  • LovelyBooks-Challenge Historische Romane 2018

    LovelyBooks Spezial

    Buecherwurm1973

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Hallo Freunde der Historischen Romane! Unsere Challenge findet auch im Jahre 2018 statt. Da die selben Kategorien, aber mit neuem Ziel. Neu müssen nur 15 Bücher gelesen werden. Damit mehr Teilnehmer das Ziel erreichen.  Es gelten folgende Regeln: Ablauf:  Du kannst dich unten mit einem Kommentar anmelden. Erstellt bitte einen Sammelbeitrag, in dem ihr euere Rezensionen sammelt. Ich werde daraufhin eine Teilnehmerliste führen. Dann habe ich einen Überblick. 13 Bücher müssen rezensiert werden und 2 dürfen mit einem Leserkommentar ...

    Mehr
    • 180
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.