Tim Winton

(55)

Lovelybooks Bewertung

  • 83 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 17 Rezensionen
(23)
(23)
(6)
(2)
(1)

Lebenslauf von Tim Winton

Timothy John Winton wurde 1960 in Australien, Perth geboren. Er lebt als freier Schriftsteller mit seiner Familie in Westaustralien und schreibt v.a. Romane, Kinder- und Sachbücher. Sein aktueller Roman "Schwindel" erschien im August 2015 bei Luchterhand. Er ist einer der erfolgreichsten Autoren Australiens.

Bekannteste Bücher

Inselleben

Bei diesen Partnern bestellen:

Schwindel

Bei diesen Partnern bestellen:

Atem

Bei diesen Partnern bestellen:

Weite Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Der singende Baum

Bei diesen Partnern bestellen:

Getrieben

Bei diesen Partnern bestellen:

Eyrie

Bei diesen Partnern bestellen:

Land's Edge

Bei diesen Partnern bestellen:

Rising Water

Bei diesen Partnern bestellen:

That Eye, the Sky

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Haus an der Cloudstreet

Bei diesen Partnern bestellen:

Minimum of Two

Bei diesen Partnern bestellen:

Breath

Bei diesen Partnern bestellen:

PICADOR SHOTS - SMALL MERCIES

Bei diesen Partnern bestellen:

Scission

Bei diesen Partnern bestellen:

In the Winter Dark

Bei diesen Partnern bestellen:

An Open Swimmer

Bei diesen Partnern bestellen:

The Deep

Bei diesen Partnern bestellen:

Shallows

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Schwindel

    Schwindel
    thenight

    thenight

    08. September 2016 um 10:40 Rezension zu "Schwindel" von Tim Winton

    Inhalt: Tim Winton erzählt in seinem Buch von Tom, einem gescheiterten Umweltaktivist, der sein Leben fast komplett an die Wand gefahren hat, nachdem eines seiner Projekte scheiterte. Er lebt in einer kleinen heruntergekommenen Wohnung in einem ebenso heruntergekommen Wohnblock, seine sozialen Kontakte beschränken sich auf das Notwendigste, das ändert sich, als er Gemma und ihren Enkel trifft.Gemma ist eine Freundin aus Kindertagen, die zeitweise bei seiner Familie lebte und die er irgendwann aus den Augen verlor. Gemmas Leben ...

    Mehr
    • 2
  • Sehr schwieriger Schreibstil, aber guter Roman

    Schwindel
    Daniel_Allertseder

    Daniel_Allertseder

    07. May 2016 um 14:41 Rezension zu "Schwindel" von Tim Winton

    Meine Meinung   Tim Winton’s „Schwindel“ erzählt die Geschichte eines Mannes Namens Tom Keely, der „bereits in den Scherben seines Lebens liegt und kurz vor die Hunde geht“[1]. Tom lebt in einer schäbigen Gegend in der Nähe von Perth in Australien. Er besitzt einige Neurosen, wie zum Beispiel unter Menschen gehen. Der Autor erzählt in seinem Buch, wie Keelys alte Freundin Gemma auf Tom stößt; mitunter ihr Enkel, der bei Tom einiges aufwühlt. Ein Wendepunkt in seinem Leben. Er übernimmt wieder Verantwortung und sein ...

    Mehr
  • Ein Buch zum Luftholen

    Atem
    Helles_Leuchten

    Helles_Leuchten

    Rezension zu "Atem" von Tim Winton

    "Atem" von Tim Winton ist Sommerlektüre der besonderen Art: Detaillierte Beschreibungen der Landschaft Australiens, der Strände und der gewaltigen Kraft des Ozeans gepaart mit einer emotional bewegenden Geschichte über das Erwachsenwerden und die Begeisterung am Surfsport. Der Autor lässt den Leser eintauchen in die Welt des pubertierenden, wohl behütet aufwachsenden Bruce Pike oder "Pikelet", einem Jungen, für den Surfen mehr als nur Risiko und sportlicher Wettkampf ist, der die Anmut der Bewegungen auf dem Brett lebt und liebt. ...

    Mehr
    • 3
  • Vom Weg abgekommen

    Schwindel
    serendipity3012

    serendipity3012

    19. September 2015 um 12:23 Rezension zu "Schwindel" von Tim Winton

    Vom Weg abgekommen Tom Keely ist ziemlich kaputt. Einst machte er Karriere als Umweltaktivist, war bekannt und auch finanziell gut gestellt, aber nach einem Skandal verlor er seine Arbeit. Außerdem ging seine Ehe in die Brüche, und nun steht er allein da, die Tage sind grau und einer ist wie der andere. Es wird immer schwieriger, sie durchzustehen und ohne Alkohol und Tabletten scheint es ihm unmöglich. Eines Tages begegnet er Gemma wieder, eine Bekannte aus seiner Kindheit. Keelys Eltern hatten sie und ihre Schwester damals ...

    Mehr
  • Auf der Suche nach Erlösung

    Schwindel
    Havers

    Havers

    12. September 2015 um 10:21 Rezension zu "Schwindel" von Tim Winton

    „Schwindel“ ist der neue Roman des australischen Autors Tim Winton. Und wie bereits in „Der singende Baum“ steht auch hier im Zentrum der Handlung ein Gestrandeter, ein Außenseiter, der an einem Wendepunkt seines Lebens angelangt ist: Tom Keely, ehemaliger Umweltaktivist, dessen Leben in Scherben liegt und der droht, vollends vor die Hunde zu gehen. Früher in gesicherten Verhältnissen lebend, hat der Mittvierziger alles verloren, was ihm wichtig war. Nun steht er ohne Job da, seine Frau hat ihn verlassen und Trost findet er nur ...

    Mehr
  • Auf der Suche nach Erlösung

    Schwindel
    Havers

    Havers

    07. September 2015 um 17:19 Rezension zu "Schwindel" von Tim Winton

    „Schwindel“ ist der neue Roman des australischen Autors Tim Winton. Und wie bereits in „Der singende Baum“ steht auch hier im Zentrum der Handlung ein Gestrandeter, ein Außenseiter, der an einem Wendepunkt seines Lebens angelangt ist: Tom Keely, ehemaliger Umweltaktivist, dessen Leben in Scherben liegt und der droht, vollends vor die Hunde zu gehen. Früher in gesicherten Verhältnissen lebend, hat der Mittvierziger alles verloren, was ihm wichtig war. Nun steht er ohne Job da, seine Frau hat ihn verlassen und Trost findet er nur ...

    Mehr
  • Atem - Eine Rezension

    Atem
    jeob

    jeob

    04. November 2014 um 09:24 Rezension zu "Atem" von Tim Winton

    “...jedoch spürt man auf ziemlich perverse Art, dass man dem Leben an sich ausgeliefert ist, weil es einen zwingt, zu atmen und zu atmen und zu atmen in einer endlosen Kapitulation vor der biologischen Routine, und dass das menschliche Streben nach Kontrolle ebenso viel mit der Machtergreifung über den eigenen Körper zu tun hat wie mit der Ausübung von Macht über andere.” Surferroman und Roman übers Erwachsenwerden - ja all das - aber auch ein Roman über die Kraft des Atems, des Meeres und über die stille Melancholie der ...

    Mehr
  • Rezension zu "Atem" von Tim Winton

    Atem
    eetjepupetje

    eetjepupetje

    Rezension zu "Atem" von Tim Winton

    Absolutes Muss für Surfer und die, die davon träumen! Bruce wohnt in einem kleinen Kaff in Westaustralien. Beim Tauchen im Fluss lernt er Loonie kennen. Es entwickelt sich so etwas wie Freundschaft zwischen den beiden, die jedoch geprägt ist von Konkurrenzkampf. Wer kann länger die Luft anhalten? Und später dann, wer reitet die größere Welle. Als dann auch noch Sando, eine wie sich später herausstellt große Surflegende, ihr Lehrer und Guru wird werden die beiden zu Rivalen und kämpfen mit allem Mitteln um seine Anerkennung. Ein ...

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    21. April 2014 um 23:13
  • Rückblick

    Atem
    Arun

    Arun

    01. March 2014 um 19:26 Rezension zu "Atem: Roman" von Tim Winton

    Mein erstes Buch im Jahr 2014 und gleichzeitig ein neuer Autor denn ich noch nicht kannte. Tim Winton – laut Beschreibung einer der erfolgreichsten Schriftsteller Australiens. Klappentext: Sonne, Meer und Weite – für einen Surfer ist das nicht genug. Er braucht die große, die immer größere Welle. Bruce Pike ist in seinem Leben viele Wellen geritten, er weiß um die Faszination und die Tücken dieses Sports. Dabei fing alles so harmlos an, in seinem kleinen Kaff an der Westküste Australiens: Als Kind tauchte er mit seinem Freund ...

    Mehr
  • Ein cleverer Coming of age – Roman, spannend und verstörend zugleich

    Atem
    WolffRump

    WolffRump

    01. August 2013 um 20:56 Rezension zu "Atem" von Tim Winton

    Genre/Subgenre: Drama / Coming of age. Umfang: Ca. 235 Seiten (TB/Print). Inhalt: Bruce Pike lebt mit seinen Eltern in einem kleinen Kaff an der Westküste Australiens. Gemeinsam mit seinem Kumpel Loonie versucht er die Langeweile zu besiegen, indem er das Leben herausfordert. Die beiden Teenager messen sich unentwegt in immer gefährlicheren Wettkämpfen. Als sie das Surfen (Wellenreiten) für sich entdecken, verliert das Leben an Land seine Bedeutung. Bruce und Loonie schließen sich dem Surf-Guru Sando an, der sie anleitet. ...

    Mehr
  • weitere