Timo Leibig

(67)

Lovelybooks Bewertung

  • 66 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 3 Leser
  • 42 Rezensionen
(47)
(17)
(3)
(0)
(0)
Timo Leibig

Lebenslauf von Timo Leibig

Timo Leibig, geboren 1985, ist seit 2004 freiberuflich tätig. Als Creative Director und Webdesigner hat er unter anderem bereits bei mehr als 10 Spieletiteln mitgearbeitet. Auch als Schriftsteller ist er sehr erfolgreich. Seine Reihe um das Ermittlerduo Goldmann und Brandner ist bei Fans sehr beliebt. Der dritte Band der Reihe, "Totenschmaus" (2016) ist sogar für den deutschen Selfpublishing-Preis 2017 nominiert, und die Reihe geht spannend weiter.

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Timo Leibig
  • Ein Krimi, der einem den Atem anhalten lässt

    Fußabschneider

    Michaela11

    15. April 2018 um 20:04 Rezension zu "Fußabschneider" von Timo Leibig

    Goldner und Brandner ermitteln in ihrem zweiten Fall und sind einem sehr brutalen Serientäter auf der Spur. Der "Fußabschneider" ist der zweite Fall für das Ermittlerduo Goldmann und Brandner und begibt beide auf eine waghalserische Verbrecherjagd.  Eine entstellte Frauenleiche wird in einem Gewässer gefunden und hinterlässt wenig Spuren, dafür umso mehr Rätsel. Wer hat diese Frau so brutal entstellt? Wielang liegt sie schon in diesem Gewässer? Welches Motiv steckt hinter dem Täter? Offene Fragen, die sich das Ermittlerduo ...

    Mehr
  • Spannend!

    Nacht im März

    Anjaxxx

    13. April 2018 um 14:30 Rezension zu "Nacht im März" von Timo Leibig

    5 Männer treffen sich in scheinbar geselliger Runde und scheinen einiges zu besprechen zu haben. Leonore, Privatdetektivin, hat alle 5 Männer im Blick, allerdings soll sie nur einen von ihnen observieren und das ist Philipp Sievert.  Schnell wird klar, die Männer haben etwas zu verbergen und schon stürzt Leonore in einen Fall voller Chaos, Verstrickungen und Brutalität. Ich war riesig gespannt was die Männer zu verbergen haben und vor allem, was die Männer vorhaben, denn daraus machen sie ein großes Geheimnis und Leonore kommt ...

    Mehr
  • Leider aber auch in manchen Punkten vorhersehbar

    Fang den Tod

    GabiR

    17. February 2018 um 16:08 Rezension zu "Fang den Tod" von Timo Leibig

    Die Organe fehlen dem Toten, der den neuen Fall von Brandner und dessen Team einleitet. Dafür steht ganz in der Nähe ein festlich gedeckter Tisch ….Ein Mann wird verhaftet, doch ist er wirklich der Täter?Denn schnell taucht eine zweite Leiche auf und auch ein Beamter des LKA, auf den Brandner gerne verzichtet hätte.Timo hat es auch mit seinem fünften Band geschafft mich zu fesseln. Er schreibt flüssig und mitreißend. Die Handlung ist …. ungewöhnlich … aber durchaus vorstellbar.  Leider aber auch in manchen Punkten vorhersehbar, ...

    Mehr
  • Fang den Tod

    Fang den Tod

    Drakonia007

    08. December 2017 um 17:08 Rezension zu "Fang den Tod" von Timo Leibig

    Fünf Tage, fünf Tode. Die Ermittler müssen schnell reagieren und agieren, da ein Mörder sein Unwesen treibt. Ein mörderisches Spiel beginnt. Ein Wettlauf mit der Zeit. Mehr möchte ich nicht verraten, ansonsten wüde ich spoilern.Der Schreibstil ist wie gewohnt flüssig und angenehm zu lesen. An einer Gewissen Stelle musste ich lachen, da es ein kleines "Easter Egg" gibt. Die, die es schon kennen wissen glaub ich was ich meine.Die Geschichte ist endlich mal wieder blutig. Die letzten zwei Bände waren mehr "unblutig", aber dennoch ...

    Mehr
  • Ein guter Thriller, mit Potenzial

    Fang den Tod

    ViktoriaScarlett

    05. November 2017 um 17:45 Rezension zu "Fang den Tod" von Timo Leibig

    „Ihr Herzschlag setzte einen Moment aus. Als er wieder einsetzte, spürte sie nur noch, wie die Mündung ihre Stirn küsste.“ – Zitat aus dem BuchFakten zum Buch:Titel: Fang den TodAutor/in: Timo LeibigVerlag: Leibig – Verlag und WerbungErscheinungsjahr: 2017Seitenanzahl: 274 SeitenISBN (Print): 978-3981707670Erhältliche Formate: Taschenbuch, EbookInhalt:Eine Männerleiche wird entdeckt – das Herz durchbohrt, die Innereien entnommen und offenbar verspeist. Schnell finden Cahide Pfeiffer, Gregor Schanzer und Walter Brandner den ...

    Mehr
  • Der beste Thriller den ich je gelesen habe!

    Mädchendurst

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. August 2017 um 13:22 Rezension zu "Mädchendurst" von Timo Leibig

    Gedanken zur Buchgeschichte: Ich habe mich sehr gefreut, dass der liebe Timo mir ein Exemplar seines Buches hat zukommen lassen, mit einer persönlichen Widmung. Da ich Thriller liebe, habe ich gehofft das auch dieser Thriller mich überzeugt. Als ich auf dem Buchrücken las worum es geht, hatte mich das Buch um ehrlich zu sein noch überhaupt nicht in seinen Bann gezogen. Es waren zu viele offene Fragen die mich zuerst abgeschreckt haben und ich habe fest damit gerechnet, dass es doch eher ein Kriminalroman wird als ein waschechter ...

    Mehr
  • Ein gelungener vierter Band der Goldmann und Brandner Reihe

    Grenzgänger

    aly53

    30. July 2017 um 03:30 Rezension zu "Grenzgänger" von Timo Leibig

    Der Einstieg in den vierten Fall bei Goldmann und Brandner war extrem explosiv und führte einiges an Grauen zutage.Meine Nerven waren angespannt und so freute mich auf mehr Thrill.Leider war dies nicht so recht gegeben und brilliert eher durch gut durchstrukturierte Ermittlungsarbeit.Das ganze beginnt mit einer brisanten Entführung in gut betuchten Kreisen und zieht im Laufe der Zeit immer größere Kreise.Kreise die man wohl nie erwarten würde und die dem ganzen eine völlig neue Dimension geben.Interessant fand ich hier, das man ...

    Mehr
  • Gelungener Einstieg

    Mädchendurst

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    05. May 2017 um 12:36 Rezension zu "Mädchendurst" von Timo Leibig

    Der lockere Schreibstil zieht einen sofort in den Bann der GeschichteVon der ersten Seite an wird Spannung aufgebaut und zieht sich bis zum ende der Story .Man Fieber richtig mit kommen die Kommissare noch rechtzeitig und was sind die Beweggründe des Täters.Kann das Buch für Thriller Fans nur empfehlen

  • Wieder ein super Krimi

    Fußabschneider

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. May 2017 um 14:32 Rezension zu "Fußabschneider" von Timo Leibig

    Der Schreibstil ist wie bereits aus band ein Mädchendurst flüssig und locker zu lesen ,auch hier zieht sich der Spannungsbogen vom Anfang bis zum Ende durch das Buch.Hier weis man gleich am Anfang wer der Täter ist und was sein Motiv ist doch das nimmt keineswegs die Spannung raus sonder man fiebert mit den Ermittlern mit werden Sie herausfinden wer der Täter ist werden sie es rechtzeitig schaffen .Auch das Ermittlerduo muss wieder einiges in diesem Fall über sich ergehen lassen .Es wird auch für genug Grusel ,Schock und leichte ...

    Mehr
  • Wieder ein gelungener Krimi

    Totenschmaus

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. May 2017 um 14:28 Rezension zu "Totenschmaus" von Timo Leibig

    Der Autor hat es auch mit dem Totenschmaus geschafft mich das Buch verschlingen zu lassen durch den fesselnden Schreibstil und den Spannungsbogen der sich von der ersten bis zur letzten Seite zieht .das Ermittlerduo Arbeitet wieder zusammen und lässt einen Schmunzeln doch nicht nur Ermiitler Arbeit kommt in dem Buch vor sondern auch Zusammenhalt und Freundschaft ..Das Cover wieder passend zum Buch .Das ist der dritte Fall des Duos und man kann richtig verfolgen wie der Autor von Buch zu Buch noch besser wird .der vierte Fall ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.