Fußabschneider: Thriller

von Timo Leibig 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Fußabschneider: Thriller
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Karin_Zahls avatar

Auch der zweite Fall kann mich begeistern!

Alle 1 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Fußabschneider: Thriller"

Der zweite Fall für Leonore Goldmann und Walter Brandner.

Eine übel zugerichtete Frauenleiche taucht in den Auen auf. Ihr fehlt ein Fuß, mit einer Handsäge abgeschnitten. Darüber hinaus gibt es weder verwertbare Spuren noch einen Hinweis auf ihre Identität. Die Kommissare Leonore Goldmann und Walter Brandner stehen vor einer schier unlösbaren Aufgabe.

Dann verschwindet noch eine junge Frau, die Leonore bekannt ist. Inwieweit haben die beiden Fälle miteinander zu tun?

Goldmann und Brandner stürzen sich in die Ermittlungen – und müssen feststellen, dass die Welt ein sehr dunkler Ort ist.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783961116553
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:298 Seiten
Verlag:Nova MD
Erscheinungsdatum:06.07.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Karin_Zahls avatar
    Karin_Zahlvor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Auch der zweite Fall kann mich begeistern!
    Serienkiller am Werk!

    Timo Leibig 📚Fußabschneider Nachdem mir der erste Teil schon sehr gefallen hat,soll es auch mit den zweiten Teil weiter gehen.Der Anfang beginnt wieder extrem,brutal,detailliert werden uns die Greueltaten beschrieben.Wer hier empfindlicher ist sollte also gut aufpassen. Walter und Eleonore werden zu einem schrecklichen Mord gerufen. Eine zweite Leiche taucht unmittelbar auf.Hängen diese beiden Fälle zusammen?Ist hier ein Serienkiller am Werk? Auch wenn der Autor uns den infrage kommenden Täter gleich zu Beginn präsentiert, dürfen wir gespannt sein.Eigentlich ist das ja, eher so das man selten den Täter gleich zu Beginn auf dem Präsentierteller bekommt. Eines kann der Täter ja überhaupt nicht leiden.Was das ist ,müsst ihr selber herausfinden.Als Leser bekommt man Einblicke in die Kindheit,des Täters.Wechselt dann rasch in die heutige Zeit.Man hat keine Probleme den Überblick zu behalten. Der mitreißende Schreibstil gefällt mir.Es liest sich zügig und man bleibt neugierig , Auch wenn ich die Story sicher in ähnlicher Art,in einem anderen Buch gelesen habe und man sich einiges zusammen reimen kann,wie es zum Ende laufen wird, ist die Spannung weiter vorhanden. Ich habe mal wieder ein paar schöne gruselige Lesestunden gehabt.Mal sehen wie die nächsten Fälle aufgebaut sind.Vielleicht werde ich im 3 Fall überrascht und der Täter wird nicht gleich präsentiert? Ich werde berichten.4/5

    Kommentieren0
    9
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks