Neuer Beitrag

Gerstenberg Verlag

vor 6 Jahren

Eintauchen und erst nach Stunden des Lesens wieder auftauchen. Bei Timothée de Fombelles Jugendroman „Vango“ vermischen sich Handlungsorte und –zeiten, Fiktion und Historie so temporeich und spannungsgeladen, dass man das Buch nicht mehr beiseite legen möchte. Habt auch Ihr Lust hat, gemeinsam mit uns die Flucht Vangos zu verfolgen, zu kommentieren und am Ende eine Buchbesprechung zu schreiben? Wir vergeben 10 Exemplare des Abenteuerromans „Vango“, wenn Ihr Euch bis zum 30. April bewerbt.

Zum Inhalt:
Auf den Pflastersteinen vor Notre-Dame wartet der 19-jährige Vango darauf, seine Priesterweihe zu empfangen, als plötzlich ein Schuss fällt. Eines Mordes beschuldigt, den er nicht begangen hat, flüchtet Vango mit Hilfe Hugo Eckeners an Bord eines Zeppelins quer durch Europa bis nach Amerika. Die Frage, wer seine Verfolger sind, scheint in Vangos Vergangenheit begründet. Fieberhaft sucht Vango nach Antworten: Wer bin ich? Woher komme ich?
In seiner filmischen Erzählweise schafft Timothée de Fombelle eine ungeheure Intensität und verwebt kunstvoll verschiedenste Erzählstränge.

Leseprobe:
http://catalog.gerstenberg.com/bk/gerstenberg-verlag/bib/online/9783836953658/blaetterkatalog/

Bewerbung:
Bewerbt Euch bis zum 30. April um ein Leseexemplar und schreibt uns, was aus Eurer Sicht einen guten Abenteuerroman ausmacht.

Wir freuen uns auf eine lebhafte Leserunde mit Euch!
Euer Gerstenberg Verlag

Autor: Timothée de Fombelle
Buch: Vango - Zwischen Himmel und Erde

buchfeemelanie

vor 6 Jahren

Erster Blick: das Cover. Euer Eindruck.

Ich würde mich gerne bewerben.
Ein Abendteuerroman macht neben Spannung (ist ja klar) für mich persönlich auch die überraschenden Wendungen aus. Bei einem Jugendbuch kommen zusätzlich die Problematik im Verhalten zu anderen Personen / Einsichten hinzu. Und manchmal auch das übertriebene oder unvorsichtige Handeln des Protagonisten/der Protagonistin.

angel2212

vor 6 Jahren

Bewerbung

Ich würde mich auch sehr gerne für ein Exemplar bewerben.

Ein guter Abenteuerroman, muss sehr viel Spannung haben und es müssen Dinge geschehen mit denen man absolut nicht rechnet. Es muss mich beim lesen regelrecht packen :o)

Beiträge danach
357 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

michelauslönneberga

vor 6 Jahren

Zweiter Blick: der Inhalt. Eure Rezensionen und Kommentare.

Etwas verspätet, doch nicht weniger begeistert: Meine Rezi
http://www.lovelybooks.de/autor/Timoth%C3%A9e-de-Fombelle/Vango-669437553-w/rezension-956714269/
;)

Starlet

vor 6 Jahren

Kap 8-12: Vom Bodensee bis nach Sizilien. Die Flucht im Zeppelin
Beitrag einblenden

Ich habe mich mit dem Anfang des neuen Leseabschnitts schwer getan, doch nun bin ich wieder in der Handlung und werde das Buch auch flott beenden. Habe Urlaub und morgen wird nur gelesen :)
Die Fahrt im Zeppelin fand ich spannend und gut beschrieben, leider erfährt man hier nichts über Vango. Er hat sich zwar versteckt, aber genau darauf eingegangen wird nicht. Die Rettungsaktion war wohl auch umsonst, denn es wurde gar nicht nach Vango gesucht, sondern nach einem Berliner Schauspieler, der sich gut verkleidet hatte.
Ethel wohnt also mit ihrem Bruder zusammen, ich bin gespannt, ob wir im Leseabschnitt mehr über sie erfahren.

Starlet

vor 6 Jahren

Kap 13-17: Helfer und Gegner - auf Vangos Spuren
Beitrag einblenden

michelauslönneberga schreibt:
Wow, ich muss schon sagen: einfach spannend!. Der Gärtner ist also Josef Stalin, was für eine tolle Wendung. Jetzt bin ich mal gespannt wer Vango wirklich ist. Vielleicht ein Abkömmling der Zarenfamilie und Stalin will sicher gehen, dass ihm niemand seine Macht streitig machen kann.... wer weiß.... Die Geschichte mit Maulwurf finde ich auch süß. Generell finde ich, dass die Figuren toll beschrieben sind. Ich hatte sofort ziemlich bunte Bilder im Kopf und konnte gelich große Sympathien zu den Figuren aufbauen. Jetzt bin ich mal gespannt, wo die nächsten Verbindungen zwischen den Figuren auftauchen, denn ich bin mir ziemlich sicher, dass am Ende alle irgendetwas miteinander zu tun haben....

Ganz meine Meinung, so ging es mir bei diesem Leseabschnitt auch.
Es ist spannend, wie alle Figuren miteinander verbunden sind und auch immer unvorhersehbar.

Ich hoffe Mademoiselle hat den Angriff auf ihr Haus gut überstanden. Es hat sich ja nicht sehr positiv angehört, als der Arzt gerufen wurde.

Starlet

vor 6 Jahren

Kap 18-23: Der Pakt gegen den Krieg und gegen Viktor Voloi
Beitrag einblenden

Wieder ein sehr spannender Leseabschnitt, vor allem die Flucht von Zafiro - ich dachte mir schon, dass er entkommt, aber nicht, dass er durch die stinkenden Müllsäcke fliehen konnte.

Schade, dass Vango und Ethel sich so knapp verpasst haben, ich hoffe, dass sie sich bald begegnen.

Mir gefällt auch gut, dass wir nun mehr über "Maulwurf" und vor allem Ethel erfahren haben.

Starlet

vor 6 Jahren

Kap 24-27: Vango auf der Suche nach seiner Vergangenheit
Beitrag einblenden

IraWira schreibt:
Etwas unlogisch finde ich, dass sich so etwas auf einer doch eher kleinen Insel ereignen kann und es bekommt keiner etwas mit. Ich hätte schon erwartet, dass die anderen Bewohner der Insel zumindest irgendwann dann da sind und Mazzetta mit begraben oder so, aber Mazzettas Tod scheint genau wie Mademoiselles Entführung und Vango Fortgehen irgendwie wenig Spuren zu hinterlassen.

Das fand ich auch sehr merkwürdig - gerade auf so einer kleinen Insel kennt doch jeder jeden. Da die Häuser von Mazzetta und Mademoiselle etwas abseits liegen verstehe ich ja noch, dass keiner zur Hilfe eilt, aber auffallen sollte es doch?

Der Leseabschnitt war sehr kurz, Mazzetta tat mir leid, auch wenn er zur Bande gehört hat. Er hatte immerhin dafür gesorgt, dass Vango und Mademoiselle auf der Insel überleben konnten.

Starlet

vor 6 Jahren

Kap 28-33: Und am Ende siegt...: Gerechtigkeit oder Verbrechen? Und was ist mit der Liebe?
Beitrag einblenden

Das Buch endet spannend, natürlich freut es mich, dass Ethel und Vango sich nun wieder getroffen haben.

Viele Fragen sind noch offen, ich werde den zweiten Teil bald lesen.


Hier der Link zu meiner Rezension, die auch auf amazon und meinem Blog zu finden ist:

http://www.lovelybooks.de/autor/Timoth%C3%A9e-de-Fombelle/Vango-669437553-w/rezension-965573465/

Caro88

vor 6 Jahren

Ich hatte das Buch leider nicht gewonnen, aber heute für den unschlagbaren Preis von 4€ entdeckt :-) Ich werde also hoffentlich auch bald Zeit zum Lesen haben und dann auch noch meinen Senf dazugeben können :-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.