Timothy Knapman

 4.6 Sterne bei 5 Bewertungen

Alle Bücher von Timothy Knapman

Sortieren:
Buchformat:
Der kleine Fuchs im Winterwald

Der kleine Fuchs im Winterwald

 (3)
Erschienen am 18.09.2017
T-Rex Terror - Wie alles begann

T-Rex Terror - Wie alles begann

 (1)
Erschienen am 15.05.2015
Malo, der kleine Elefant

Malo, der kleine Elefant

 (0)
Erschienen am 05.01.2016
Ellis Augenbrauen

Ellis Augenbrauen

 (0)
Erschienen am 06.06.2013
Meine wilde Abenteuer-Insel

Meine wilde Abenteuer-Insel

 (0)
Erschienen am 27.06.2012
Abenteuer auf dem Piratenschiff

Abenteuer auf dem Piratenschiff

 (0)
Erschienen am 13.11.2017
Hamlet: Retold in Modern-Day English

Hamlet: Retold in Modern-Day English

 (1)
Erschienen am 01.05.2015
Mighty Small

Mighty Small

 (0)
Erschienen am 01.05.2015

Neue Rezensionen zu Timothy Knapman

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Der kleine Fuchs im Winterwald" von Timothy Knapman

Ein wunderschönes winterliches, weihnachtliches Bilderbuch, das nicht zur Weihnachtszeit Lesefans fi
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Eine weihnachtliche Freundschaftsgeschichte


Dies ist zwar eine weihnachtliche Geschichte, aber eine von denen, die man eigentlich das ganze Jahr über lesen mag, so schön ist sie. Vor allem die Botschaft, der Inhalt dieser Erzählung vermittelt so viel von wahrer Empathie und Freundschaft, dass man es Kindern immer wieder an Herz legen möchte.
Nicht, das das Buch besonders pädagogisch wäre, nein, es ist einfach eine herzerwärmende Geschichte mit viel Gefühl.
Tierkinder, wie Menschenkinder spielen gerne.
Am liebsten würden sie den ganzen Tag nur rumtoben und Neues erkunden, so wie der kleine Fuchs, der lebenslustig durch die Welt springt und dabei wichtiges vergisst. Während die anderen zum Herbst hin sich auf den Winter vorbereiten, Höhlen, Nester und Vorräte vorbereiten spielt der Fuchs einfach weiter. Allen Warnungen und Aufforderungen zum Trotz. Das kann kein gutes Ende nehmen, denken seine Freunde und so kommt es , wie es kommen muss. Es wird Winter, der Schnee liegt und es ist kalt. Alle haben ein gemütliches warmes Plätzchen, nur dem kleine Fuchs ging es gar nicht gut. Er war nicht nur sehr, sehr einsam, weil all seine Freunde  sich in ihren Höhlen verkrochen hatten sondern ihm war furchtbar kalt und hungrig war er auch. Hätte er doch nur auf seine Freunde gehört. Wärmend er so traurig an den Himmel schaute und  zu tiefst traurig darüber war die Ratschläge seiner Freunde so ignoriert zu haben wurde ein Stern am Himmel immer größer und größer. Plötzlich geschah etwas ganz besonders. Ein großes Weihnachtspaket viel direkt vor seine Füße. Ein Paket voller schöner Dinge, auch etwas zu Essen war dabei. Nun hätte es dem kleinen Fuchs erst einmal richtig gut gehen können doch was macht der Fuchs? Er packt lauter kleine Päckchen und legt jedem seiner Freunde ein Geschenk vor die Tür.
Am Morgen war die Freunde bei den Tieren groß. Als sie entdeckten, dass der Fuchs hinter den Päckchen steckte machten sie sich auf die Suche und wurden gleich noch einmal von ihm überrascht.
Womit er seine Freunde erfreut, das verrate ich hier noch nicht. Nur eines sei verraten seit dieser Nacht hat der Fuchs auch ein warmes Plätzchen in dem er warm und kuschelig mit ein paar Vorräten, in der Nähe seiner Freunde den Winter verbringen kann.
*
Zu dieser wunder-, wunderschönen Geschichte, die selbst kleine Kinder ab 2,5 Jahren schon gut verstehen hat die Illustratorin Rebecca Harry unglaublich stimmungsvolle, niedliche und sehr ausdrucksstarke Bilder illustriert, die nicht nur das Geschehen begleiten und erzählen sondern ganz nebenbei auch noch mit weiteren kleinen erzählenden Informationen aufwartet. Dabei spielt sie nicht nur mit unglaublicher Perfektion mit Mimik und Gestik der Tiere sondern auch mit zahlreichen Glanzeffekten, die  nicht nur ein Gefühl von Weihnachten vermitteln sondern auch die besonderen Stimmungen ganz gezielt unterstützen. Einen Eindruck dieser hervorblitzenden, funkelnden Elemente der Silberfolie erkennen wir bereits auf dem Cover verstärkt sich aber im Buch noch  besonders schön. Häufig wirkt Glitzer kitschig, hier fügt es sich harmonisch ein ohne den Glamour Effekt unterstreicht es und sorgt für den besonderen Zauber.
*
Als ich unseren Lesekinder dieses Buch vorgelesen habe, habe ich die Bilder bewusst nur kurz gezeigt um den Fokus zunächst auf die eigentlichen Geschichte zu legen. Mit dem Wissen um den Inhalt haben wir im Anschluß dann die Bilder betrachtet.  Die Kinder haben die Informationen der Geschichte mit denen aus den Bildern zusammengefügt und noch einmal erzählt. 
Es gab sehr anregende Gespräche zum Thema Freundschaft, Leichtsinn, Glück und so ganz nebenbei haben wir dieses Buch noch zum Anlass genommen zu schauen wie Tiere im Wald im Winter leben bzw. welche Tiere Winterschlaf machen und wie genau dieser Winterschlaf aussieht, denn nicht alle Tiere schlafen wirklich den ganzen Winter.
*
"Der kleine Fuchs im Winterwald" ist ein Buch für die ganze Familie, das man immer und immer und immer wieder lesen und anschauen möch
te.
Einfühlsam ohne Kitsch.

Kommentieren0
0
Teilen
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Der kleine Fuchs im Winterwald" von Timothy Knapman

Ein wunderschönes winterlich, weihnachtliches Bilderbuch, das nicht zur Weihnachtszeit Lesefans find
Kinderbuchkistevor einem Jahr

Eine weihnachtliche Freundschaftsgeschichte


Dies ist zwar eine weihnachtliche Geschichte, aber eine von denen, die man eigentlich das ganze Jahr über lesen mag, so schön ist sie. Vor allem die Botschaft, der Inhalt dieser Erzählung vermittelt so viel von wahrer Empathie und Freundschaft, dass man es Kindern immer wieder an Herz legen möchte.
Nicht, das das Buch besonders pädagogisch wäre, nein, es ist einfach eine herzerwärmende Geschichte mit viel Gefühl.
Tierkinder, wie Menschenkinder spielen gerne.
Am liebsten würden sie den ganzen Tag nur rumtoben und Neues erkunden, so wie der kleine Fuchs, der lebenslustig durch die Welt springt und dabei wichtiges vergisst. Während die anderen zum Herbst hin sich auf den Winter vorbereiten, Höhlen, Nester und Vorräte vorbereiten spielt der Fuchs einfach weiter. Allen Warnungen und Aufforderungen zum Trotz. Das kann kein gutes Ende nehmen, denken seine Freunde und so kommt es , wie es kommen muss. Es wird Winter, der Schnee liegt und es ist kalt. Alle haben ein gemütliches warmes Plätzchen, nur dem kleine Fuchs ging es gar nicht gut. Er war nicht nur sehr, sehr einsam, weil all seine Freunde  sich in ihren Höhlen verkrochen hatten sondern ihm war furchtbar kalt und hungrig war er auch. Hätte er doch nur auf seine Freunde gehört. Wärmend er so traurig an den Himmel schaute und  zu tiefst traurig darüber war die Ratschläge seiner Freunde so ignoriert zu haben wurde ein Stern am Himmel immer größer und größer. Plötzlich geschah etwas ganz besonders. Ein großes Weihnachtspaket viel direkt vor seine Füße. Ein Paket voller schöner Dinge, auch etwas zu Essen war dabei. Nun hätte es dem kleinen Fuchs erst einmal richtig gut gehen können doch was macht der Fuchs? Er packt lauter kleine Päckchen und legt jedem seiner Freunde ein Geschenk vor die Tür.
Am Morgen war die Freunde bei den Tieren groß. Als sie entdeckten, dass der Fuchs hinter den Päckchen steckte machten sie sich auf die Suche und wurden gleich noch einmal von ihm überrascht.
Womit er seine Freunde erfreut, das verrate ich hier noch nicht. Nur eines sei verraten seit dieser Nacht hat der Fuchs auch ein warmes Plätzchen in dem er warm und kuschelig mit ein paar Vorräten, in der Nähe seiner Freunde den Winter verbringen kann.
*
Zu dieser wunder-, wunderschönen Geschichte, die selbst kleine Kinder ab 2,5 Jahren schon gut verstehen hat die Illustratorin Rebecca Harry unglaublich stimmungsvolle, niedliche und sehr ausdrucksstarke Bilder illustriert, die nicht nur das Geschehen begleiten und erzählen sondern ganz nebenbei auch noch mit weiteren kleinen erzählenden Informationen aufwartet. Dabei spielt sie nicht nur mit unglaublicher Perfektion mit Mimik und Gestik der Tiere sondern auch mit zahlreichen Glanzeffekten, die  nicht nur ein Gefühl von Weihnachten vermitteln sondern auch die besonderen Stimmungen ganz gezielt unterstützen. Einen Eindruck dieser hervorblitzenden, funkelnden Elemente der Silberfolie erkennen wir bereits auf dem Cover verstärkt sich aber im Buch noch  besonders schön. Häufig wirkt Glitzer kitschig, hier fügt es sich harmonisch ein ohne den Glamour Effekt unterstreicht es und sorgt für den besonderen Zauber.
*
Als ich unseren Lesekinder dieses Buch vorgelesen habe, habe ich die Bilder bewusst nur kurz gezeigt um den Fokus zunächst auf die eigentlichen Geschichte zu legen. Mit dem Wissen um den Inhalt haben wir im Anschluß dann die Bilder betrachtet.  Die Kinder haben die Informationen der Geschichte mit denen aus den Bildern zusammengefügt und noch einmal erzählt. 
Es gab sehr anregende Gespräche zum Thema Freundschaft, Leichtsinn, Glück und so ganz nebenbei haben wir dieses Buch noch zum Anlass genommen zu schauen wie Tiere im Wald im Winter leben bzw. welche Tiere Winterschlaf machen und wie genau dieser Winterschlaf aussieht, denn nicht alle Tiere schlafen wirklich den ganzen Winter.
*
"Der kleine Fuchs im Winterwald" ist ein Buch für die ganze Familie, das man immer und immer und immer wieder lesen und anschauen möchte.

Einfühlsam ohne Kitsch.

Kommentieren0
0
Teilen
Lovinbooks4evers avatar

Rezension zu "Der kleine Fuchs im Winterwald" von Timothy Knapman

Wunderschöne Illustrationen und süße Geschichte
Lovinbooks4evervor einem Jahr

Dieses Kinderbuch ist einfach wunder, wunderschön. Es glitzert tatsächlich auf jeder einzelnen Seite und die Illustrationen sind so unglaublich niedlich. Meine Kleine schaut sich unheimlich gern Bildchen an und alles was irgendwie glänzt findet sie mit ihren gerade mal 9 Monaten total aufregend. Sie betastet dann mit ihren kleinen Fingern das glänzende Etwas und ich stelle mir dann jedes Mal vor, wie sie denkt: „Was ist das nur Schönes!“  Genauso hat sie es auch bei diesem Buch gemacht.

Der kleine Fuchs möchte im Sommer gerne toben und mit seinen Freunden spielen. Die sind allerdings damit beschäftigt sich auf den Winter vorzubereiten. Sie sagen ihm immer wieder, dass auch er sich auf den Winter vorbereiten solle, aber er möchte lieber spielen. Natürlich steht er dann plötzlich alleine da und der Winter ist dann doch kälter als er denkt….

Die Geschichte fand ich unglaublich süß. Sie zeigt wie wichtig Freundschaft ist und das erst die Arbeit kommt und dann das Vergnügen. Dazu diese niedlichen Tierchen. Ich finde das Buch wirklich wunderschön. Es stimmt alles. Kurze, knappe Sätze in einer kindgerechten Sprache und die Illustrationen sind wirklich zauberhaft.

Das Buch ist für Kinder ab 4 Jahren. Aber ich bin immer der Meinung, dass wenn Kinder gerne Bilder anschauen, dann kann man diese auch schon gut vorher benutzen und eine Geschichte mit eigenen Worten erzählen und so das Kind mit einzubeziehen. Ich und meine Tochter hatten jedenfalls auch jetzt schon unheimlich viel Spaß beim Anschauen des Buches.

Ein wunderschönes Buch mit einer liebevollen Geschichte und unheimlich schönen Illustrationen.

5 von 5 Punkten!



Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks