Timur Vermes

(3.540)

Lovelybooks Bewertung

  • 4430 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 119 Leser
  • 292 Rezensionen
(1008)
(1114)
(904)
(357)
(157)

Lebenslauf von Timur Vermes

Erfolgreiches Debüt mit Hitler-Satire: Timur Vermes wurde 1967 in Nürnberg geboren. Seine Mutter ist Deutsche, sein Vater war aus Ungarn nach Deutschland geflohen. Bevor Timur Vermes als Journalist arbeitete, studierte er Geschichte und Politik in Erlangen. Bis 2001 schrieb er für die Abendzeitung und den Kölner Express. Danach arbeitete er für diverse Magazine und mehrere Zeitschriften wie die Frauen-Zeitschrift Shape. Für SPIEGEL ONLINE schreibt er über Comics und Graphic Novels. Außerdem veröffentlicht Timur Vermes seit 2009 Bücher als Ghostwriter. 2012 erschien sein Debütroman mit dem Titel „Er ist wieder da“. Darin erwacht Adolf Hitler 2011 zum Leben und startet als vermeintliche Karikatur seiner selbst eine äußerst erfolgreiche Fernsehkarriere. Die bitterböse Polit-Satire bringt den Leser dabei nicht nur zum Lachen über, sondern auch mit Hitler. Das Buch wurde zum Bestseller. Es erschien in mehr als 40 Sprachen und verkaufte sich über zwei Millionen mal. Ergänzend dazu kamen ein Hörbuch, kongenial gelesen von Christoph Maria Herbst, und die erfolgreiche Kinoverfilmung heraus. Mit seinem zweiten Buch „Die Hungrigen und die Satten“ (2018) gelang ihm erneut eine Gesellschaftssatire, über die Vermes-Fan Christoph Maria Herbst schrieb: „Wenn Vermes‘ Erstlingswerk böse, realistisch und komisch ist, so ist sein zweiter Geniestreich böser, realistischer und komischer.“

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Timur Vermes - Die Hungrigen und die Satten

    Die Hungrigen und die Satten

    miss_mesmerized

    22. September 2018 um 05:10 Rezension zu "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes

    Was als ein Kurztrip für ein Fotoshooting beginnt, wird zum größten Medienspektakel Deutschlands und zum kritischsten Moment für die Bundesregierung. Nadesche Hackenbusch, Moderatorin und Liebling der Klatschpresse, fliegt für ein Modeshooting und eine Sonderfolge ihrer Sendung „Engel im Elend“ in ein Flüchtlingslager am Rande der Sahara. Astrid von Roëll begleitet sie wie immer, von Beginn ihrer Karriere an hat sie Nadesches Aufstieg für EVANGELINE dokumentiert. Doch nachdem Nadesche einige Tage im Lager verbracht hat, läuft der ...

    Mehr
    • 2
  • Gar nicht witzig

    Die Hungrigen und die Satten

    KerstinTh

    15. September 2018 um 17:11 Rezension zu "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes

    Deutschland hat endlich eine Flüchtlingsobergrenze. Und durch die Sahara geht nun eine Grenze, die die Flüchtlinge nicht übertreten dürfen. An dieser Grenze befindet sich das weltweit größte Flüchtlingslager mit einer höheren Einwohnerzahl als Berlin. Und genau dorthin wird nun das TV-Sternchen Nadeche Hackenbusch geschickt. Sie soll vor Ort über die Zustände im Lager berichten. Zeitgleich überlegt sich ein namensloser Flüchtling, wie es wäre einfach nach Deutschland zu gehen. Denn während der Jahre, die er schon gewartet hat, ...

    Mehr
  • Böse und zynisch

    Die Hungrigen und die Satten

    AnjaSc

    14. September 2018 um 19:34 Rezension zu "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes

    Inhalt und meine Meinung: Ein Hörbuch großartig gelesen von Christoph Maria Herbst. Der Sprecher schafft es, dass der doch sehr naiven Moderatorin, Frau Hackenbusch, auch die Blödheit aus der Stimme trieft. Ich kann da nur immer wieder meinen Respekt aussprechen für die Leistung als Hörbuchsprecher. Jetzt aber zur Story: Die Serie „Engel im Elend“ fährt in DAS Flüchtlingscamp in Afrika. Warum? Geplantes Shooting einer Modekollektion mit Frauen aus dem Camp und natürlich Aufnahmen dort. Aber alles läuft irgendwie aus dem Ruder... ...

    Mehr
  • Ein Buch damit das Lachen im Hals stecken bleibt

    Die Hungrigen und die Satten

    Kathrin_Schroeder

    14. September 2018 um 17:29 Rezension zu "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes

    Timur Vernes, Die Hungrigen und die SattenErscheinungsdatum: 27.08.2018, gelesen im September 2018 als ebook (Kindle) dank NetgalleyGenre: Politische SatireDieses Buch hat alles, was vorstellbar ist.Die TV-Moderatorin in der Reality Show, die mehr Wert auf ihr Aussehen als auf die Inhalte legt, den Flüchtling, der weiß, wie er sich verkaufen muss, um das Beste für sich und seine Lieben herauszuholen, so sehr, dass er nicht mal mehr einen eigenen Namen hat. Der CSU-Politiker, der nach Lösungen sucht, der schwule Staatssekretär, ...

    Mehr
  • Geniales Werk! Urkomisch, ironisch, unterhaltsam, zum Nachdenken anregend. Unbedingt hören!

    Die Hungrigen und die Satten

    Wedma

    14. September 2018 um 14:48 Rezension zu "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes

    Den neuen Roman von Timur Vermes habe ich sehr gern gehört und empfehle das Hörbuch wärmstens auch weiter. Timur Vermes ist eine geniale Gesellschaftssatire gelungen, die dem Publikum Spiegel vors Gesicht hält: klug, mit Niveau, bis zu den Wurzeln der Dinge durchblickend, ironisch-sarkastisch, schonungslos. Die erste Hälfte hörte ich dauerschmunzelnd, paarmal musste ich auflachen. Zum Schluss wurde es immer ernster.  Christoph Maria Herbst hat kongenial gelesen. Hörgenuss auf der ganzen Linie, 15 St. 13 Min. der ungekürzten ...

    Mehr
    • 2
  • Einfach ein Muss

    Die Hungrigen und die Satten

    Schneila

    07. September 2018 um 21:05 Rezension zu "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes

    Ich habe dieses Hörbuch angefangen in der Hoffnung und Erwartung wieder ein Werk á la "Er ist wieder da" präsentiert zu bekommen.  Das war es allerdings nur in Teilen. Schon bei Er ist wieder da war ich begeistert von dem Humor und der permanenten, ironischen und sarkastischen Gesellschaftskritik die lustig dargestellt wird, in Wahrheit aber so erschreckend wahr ist.  Diese Wahrheit ist es, was "Die Hungrigen und die Satten" bietet.  Zwar fehlen die Lacher an der ein oder anderen Stelle, vielleicht blieb mir das Lachen aber auch ...

    Mehr
  • eine erschreckende Geschichte...

    Die Hungrigen und die Satten

    Buchfeeling

    06. September 2018 um 08:06 Rezension zu "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes

    Die Geschichte beginnt mit einer aufstrebenden Moderatorin in Deutschland. Sie möchte ganz “groß” werden und mit ihrer neuen Sendung aus deutschen Flüchtlingsheimen scheint der Weg nicht mehr weit. Die Menschen lieben ihre rührseligen Berichte der Benachteiligten. Doch dann kommt ihr Chef auf eine geniale Idee: Nadeche Hackenbusch soll direkt von dort berichten, wo die Flüchtlinge her kommen: aus dem größten Flüchtlingslager in Afrika!Anfangs ist die medienbewußte Frau schockiert, doch sieht sie das Potential und die Chance, die ...

    Mehr
  • 150.000 auf der Flucht

    Die Hungrigen und die Satten

    Dirk1974

    04. September 2018 um 19:20 Rezension zu "Die Hungrigen und die Satten" von Timur Vermes

    Zum Inhalt: Europa hat die Außengrenzen dicht gemacht. In Afrika entstehen riesige Flüchtlingslager. Die deutsche Moderatorin  Nadeche Hackenbusch macht sich mit einem Fernsehteam auf den Weg ins größte Flüchlingslager der Welt. Sie ist im Fernsehen durch ihre Serie  Engel im Elend bekannt und will nun ein Special drehen.  Lionel ist einer von tausenden Flüchtlingen in Afrika. Als ein deutsches Fernsehteam im Lager eintrifft, sieht er eine Chance, um nach Europa zu gelangen. Weiterhin ist da noch  der Staatssekretär. Er ist in ...

    Mehr
  • Rezension zu "Er ist wieder da" von Timur Vermes

    Er ist wieder da

    sophie-zmrm

    27. July 2018 um 12:14 Rezension zu "Er ist wieder da" von Timur Vermes

    Er ist wieder da ist 2012 im Bastei Lübbe-Verlag erschienen und kostet 10,99 Euro. Es ist ein Einzelband um Genre Humor bzw. Satire geschrieben. Das Buch hat 394 Seiten und Spielt im gegenwärtigen Berlin. Klappentext: Sommer 2011. Adolf Hitler erwacht auf einem leeren Grundstück in Berlin-Mitte. Ohne Krieg, ohne Partei, ohne Eva, dafür unter Tausenden von Ausländern und Angela Merkel. 66 Jahre nach seinem vermeintlichen Ende startet er gegen jegliche Wahrscheinlichkeit eine neue Karriere im Fernsehen. Dieser Hitler ist keine ...

    Mehr
  • Satire die nicht nur schmunzeln lässt, sondern auch erschreckend realistisch ist

    Er ist wieder da

    Sandra8811

    15. July 2018 um 21:24 Rezension zu "Er ist wieder da" von Timur Vermes

    Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich habe das Buch in einer Bücher-Telefonzelle entdeckt und kannte bereits den Film. Ich hoffte, dass es besser ist als der Film. Cover: Das Cover ist einfach gehalten aber es ist gleich ersichtlich um wen es geht. Inhalt: Berlin am 30.08.2011: Hitler erwacht mitten in einer Wohnanlage in Berlin. Wie konnte die Zeit so schnell vergehen? Wie ist er hierhergekommen? Wurde der Krieg gewonnen? Handlung und Thematik: Leider gibt es nur wenig Handlung in diesem Buch. Hitler erwacht 2011 ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.